Baby-Vorbereitungen

02. März 2010 08:10; Akt: 02.03.2010 08:52 Print

Katie Holmes: Nachwuchs nur mit Scientology

Katie Holmes unterzieht sich derzeit Berichten zufolge einer Scientology-Kur, nachdem sie sich entschieden hat, ein weiteres Baby zu bekommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Tom Cruise und Katie Holmes sind immer noch verliebt wie am ersten Tag. Oder was wollen sie uns mit den kürzlich aufgenommenen Bildern sagen? Der Schauspieler ist für seine Frau nach Australien gereist um ihr 24 rote Rosen zu übergeben. (August 2009)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schauspielerin, die die dreijährige Tochter Suri mit Tom Cruise hat, soll in der vergangenen Woche vier Stunden in dem Scientology Center in Hollywood verbracht haben. Damit hat sie Gerüchte angeheizt, sie würde sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten.

Ein Insider verriet der «New York Post»: «Das ist genau das, was sie durchmachen musste, bevor sie mit Suri schwanger wurde. Tom macht kein Geheimnis daraus, dass er ein weiteres Kind will». Die Scientology-Kirche glaubt daran, dass «Gesundheit und Verstand des Kindes lange vor der Geburt» gepflegt werden müssen. Das Training soll das Selbstvertrauen, Glücksgefühl und die geistliche Freiheit des Kindes vorbereiten.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Holmes im Scientology-Center behandeln lässt. Im vergangenen Jahr hat sie sich bereits einer «Scientology Sparkle»-Kur unterzogen.

Damals berichtete ein Vertrauter: «Die Kur war die Idee von Tom und dem Scientology-Führer David Miscavige. Zunächst kam die Reinigung, bei der sie hohe Dosen an Vitaminen bekam und fünf Stunden täglich in der Sauna verbringen musste. Danach haben sie Ärzte und Homöopathen gepflegt und sichergestellt, dass sie keinen Hautausschlag bekommen würde. Damit wollen sie den sogenannten 'Scientology Sparkle', den Scientology-Glanz, hinbekommen.»

(bang)