Cannes 2011

17. Mai 2011 19:49; Akt: 17.05.2011 19:50 Print

Keiner glänzt wie Brangelina

Immer mehr Hollywoodstars strömen zum Filmfestival nach Cannes. Inzwischen hatten auch Angelina Jolie und Brad Pitt ihren grossen Auftritt. Mittendrin: Das Schweizer Model Julia Saner.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Gruppenbild bei der Premiere von «La Source Des Femmes» am 21. Mai 2011: Die französische Schauspielerin Leila Bekhti, der rumänisch-französische Regisseur Radu Mihaileanu, die algerische Schauspielerin Biyouna und die palästinensische Schauspielerin Hiam Habbas (v.l.). Keine unserer Bildagenturen wusste die Namen dieser Gäste der Premiere von «Once Upon a Time in Anatolia». Doch Fakt ist, dass die Person, die hinter ihnen im Kino sitzen musste, keine Freude an deren Modegeschmack haben dürfte. Diese Frau war aber sehr wohl bekannt: Model Madalina Ghenea. Ebenfalls an der «La Source Des Femmes»-Premiere: Das mexikanische Model Ximena Navarrete ... ... Darstellerinnen Hafsia Herzi (l.) und Sabrina Ouazani ... ... der etwas aufgedrehte Sami Narceri («Taxi») ... ... Regisseur Luc Besson mit Ehefrau Virginie Silla (Küsschen, Küsschen - on est en France) ... ... und Hauptdarstellerin Leila Bekhti. Am Nachmittag zuvor: «La Source Des Femmes»-Fototermin mit Sabrina Ouazani, Regisseur Radu Mihaileanu und Leila Bekhti (v.l.). On est en France, Teil II: Es wird weiterhin geraucht - erst recht wenn die Betreffende eine lebende Legende ist, Catherine Deneuve, nämlich. Und hier ist sie, La Deneuve, zusammen mit Ludivine Sagnier und Chiara Mastroianni (v.l.) beim Foto-Op für den Streifen «Beloved». «Les Bien-Aimés» heisst der Film im französischen Original. Die war auch in Cannes: Lady Gaga. Es muss Liebe sein: Regisseur Nicolas Winding Refn (r.) und Schauspieler Ryan Gosling bei der Premiere ihres Films «Drive» am 20. Mai 2011. Nochmals, weils so schön war. Ein paar Stunden vorher war die Premiere von «This Must be the Place». Mit dabei: Schauspielerin Rosario Dawson ... ... Sängerin und Cobain-Witwe Courtney Love ... ... Schauspieler Sean Penn ... ... Schauspielerin Eve Hewson ... ... Sängerin Gwen Stefani ... und Ex-Topmodel Claudia Schiffer. Gwen Stefani im Fan-Pulk. Derweil, im benachbarten Mougins, gab Lars «klar bin ich ein Nazi» von Trier eine Pressekonferenz. Und ja, er hat «Fuck» auf der Faust tätowiert. Zur «Cinema Against AIDS»-Gala erschien Sängerin Courtney Love mit Designer-Opa Karl Lagerfeld. Der hätte ihr doch eigentlich gleich ein neues Kleid schenken können, oder? Aber jetzt wird nicht gelästert. Schliesslich trällerte Courtney für die Benefiz-Veranstaltung und somit für Spenden ein Liedchen. Mit dabei waren übrigens auch die charmante Jane Fonda und Schauspieler Luke Evans. Auch sie engagieren sich für die Aidsforschung: Donatella Versace, und Tochter Allegra Versace. Die zauberhafte Gwen Stefani und Gatte Gavin Rossdale, sowie ... ... Janet Jackson waren ebenfalls mit dabei. Am 18. Mai: Lars von Trier umrandet von Kirsten Dunst und Charlotte Gainsbourg: Der Regisseur von «Melancholia» hatte bei ... ... seinen Kollegen für Erstaunen gesorgt, als er sich selbst als Nazi bezeichnete. Besonders Gainsbourg soll das Ganze wenig lustig gefunden haben. Schauspieler John Hurt ist ebenfalls mit von der Film-Partie. Udo Kier spielt ebenfalls in «Melancholia» mit. Und wo ein Nazi-Eklat ist, ist auch Mel Gibson nicht weit. Mit Jodie Foster zeigte sich der Darsteller aus ... ... «The Beaver» nach der Premiere des Films am Vortag gut in Form. Brad Pitt und der Blick auf ferne Schiffe - wie romantisch! Der Abend des 17. Mai endete mit einem Feuerwerk. Jean-Paul Belmondo, hier mit Gattin Barbara Gandolfi, wurde für sein Lebenswerk geehrt. An der Premiere von «The Beaver» zeigten Model Doutzen Kroes ... ... und Kollegin Bar Refaeli feine Roben. Die Bilder des Tages vom 16. Mai: Macht der Pitt hier auf Depp? Die Brille geht gar nicht, dafür zeigte sich seine Freundin ... ... Angelina Jolie gewohnt in Traumrobe. Mittendrin statt nur dabei war übrigens das Schweizer Model ... ... Julia Saner an der «Chopard Party» in Cannes. Dort lief sie unter anderem Promis wie ... ... Jude Law über den Weg. Und wieder Brangelina. Hier auf dem Weg zur Erstaufführung von «The Tree of Life». Noch ein Traumpaar: Sängerin Gwen Stefani und Gatte Gavin Rosdale. Sean Penn und Schauspielerin Jessica Chastain. Penélope Cruz und Johnny Depp reisten für die Premiere von «Pirates Of The Caribbean: On Stranger Tides» nach Frankreich. Schauspielerin Li Bingbing erschien als Prinzessin. Die Bilder des Tages vom 12. Mai: Statt «Wo ist Walter?» könnte man «Wo ist Angelina?» spielen. Jolie rührte mit dem Kollegen Jack Black die Werbetrommel für «Kung Fu Panda 2» und ... ... spannte auch Dustin Hoffman für die PR-Arbeit ein. Die glorreiche Tilda Swinton ist wegen ihres Streifens «We Need To Talk About Kevin» in Cannes. In dem Film ist auch John C. Reilly mit von der Partie, der als Klischee-Ire Hollywood-Karriere gemacht hat. Am Abend des 11. Mai sorgte Lady gaga in Cannes für die richtige ... ... musikalische Untermalung. Ausserdem wäre es ja auch langweilig, wenn nur Film-Promis kämen. Hatte das Model Karolina Kurkova schon immer diese Zähne? Apart: Aktrice Fan Bing Bing aus China. Teile der Jury in feiner Abendgarderobe: Von links sehen wir Melanie Laurent, Robert De Niro und Uma Thurma. Eine interessante Besprechung. Antonio Banderas, der tagsüber noch mit Salma Hayek zu Gange war, konzentrierte sich am Abend ganz auf Gattin Melanie Griffith. Und besagte Hayek kam natürlich auch. Die kanadierin Rachel McAdams kam mit Regisseur Wooddy Allen zur Premiere von «Midnight in Paris». Fay Dunaway repräsentiert die alte Garde der Granden aus Hollywood. Wike, winke! Schon am 10. Mai tummelten sich die Stars wie hier Jude Law, Robert de Niro und Uma Thurman im sommerlichen ... ... Cannes in Frankreich, denn am 11. Mai startet das alljährliche Filmfestival. Den Jury-Vorsitz ... ... hat eben schon erwähnter de Niro übernommen. Ihm zur Seite stehen (von links) Uma Thurman, Nansun Shi, Martina Gusman und Linn Ullmann. Martina Gusman ist Jahrgang 1978, gebürtige Argentinierin und Filmprdouzentin. «Kill Bill»-Star Thurman müssen wir Ihnen nicht vorstellen. Hier hat offenbar eines der Jurymitglieder einen dreckigen Witz erzählt. Auch die mexikanische Film-Beauty Salma Hayek ist in Cannes von Bord gegangen. Antonio Banderas war auch da und ... ... der Schauspieler knutschte seine Kollegin, wa sihm niemand verdenken kann. Woody Allens Romanze «Midnight in Paris» wird fie Filmfestspiele am Abend des 11. Mai einläuten. Rachel McAdams spielt in dem Streifen mit - und kam ergo auch nach Cannes. Sie outete sich in Frankreich, denn die Aktrice liebt den Kollegen Michael Sheen. Modezar Karl Lagerfeld lässt sich den Starrummel genau so wenig entgehen, wie ... ... die Hollywoodstars Owen Wilson... ... und Adrien Brody. Die jüngeren Herren sond ebenfalls Teil der Mannschaft von «Midnight in Paris». Und dass Jude Law auch da ist, wissen Sie ja bereits. Wussten Sie auch, dass er ebenfalls zur Jury zählt? Egal: Diesen Blick des Buben wollten wir Ihnen aber nicht vorenthalten. Der italienische Regisseur Bernardo Bertolucci wird beim Filmfest für sein Lebenswerk geehrt werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?


(sim)