Kerstin Elisabeth Kaiser

13. September 2018 19:47; Akt: 13.09.2018 19:47 Print

Wer ist Küblböcks reiche Adoptivmutter?

Bis jetzt hat sich Kerstin Elisabeth Kaiser nicht zu den Geschehnissen um ihren Adoptivsohn Daniel Küblböck geäussert. Dabei pflegten die beiden ein enges Verhältnis.

Wer ist die Frau, die Daniel Küblböck adoptiert hat? (Video: Glomex/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mittlerweile hat die kanadische Polizei die Ermittlungen im Fall Daniel Küblböck aufgenommen. Der Sänger sprang laut einer Mitteilung der Reederei am Sonntagmorgen von Bord des Kreuzfahrtschiffes Aida Luna. Seither gilt der 33-Jährige als vermisst.

Umfrage
Kanntest du Daniel Küblböck vor den aktuellen News?

Im Laufe der Untersuchungen werden immer mehr Details zu Küblböcks letzten Stunden und zu seinem Leben bekannt. So vermutet Daniels Ex-Freund Robin Gasser, dass der Sänger die Reise von Hamburg nach New York nicht allein angetreten hat. Seine Adoptivmutter Kerstin Elisabeth Kaiser soll ebenfalls mit an Bord gewesen sein.

Kaiser hat sich vor zwei Monaten zur Ruhe gesetzt

Einmal im Jahr sollen die beiden gemeinsam Ferien gemacht haben und die Kreuzfahrt soll eben genau so ein Mutter-Sohn-Ausflug gewesen sein. Daher schliesst Gasser auch Suizid als Todesursache aus. «Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis, wie zwischen besten Freunden, nur noch inniger. Daniel hätte ihr so etwas nie angetan», sagte er bereits am Dienstag im Interview mit T-online.de.

Bis jetzt hat sich die 75-Jährige allerdings nicht zum Verschwinden ihres Adoptivsohns geäussert. Es ist nicht bekannt, wo sich Kerstin Elisabeth Kaiser derzeit aufhält. «Sie hat sich vor zwei Monaten zur Ruhe gesetzt. Sie ist nach Deutschland gereist und hat uns auch gebeten, sie in Ruhe zu lassen», sagte eine Mitarbeiterin ihres Hotels auf Mallorca zu «Bild».

«Seelenverwandtschaft»

2004 lernten sich Daniel Küblböck und die Immobilien-Millionärin kennen, 2011 adoptierte Kaiser den Sänger und Schauspieler, der sie liebevoll «Omi» nannte. Daniel sprach auch immer wieder von «Seelenverwandtschaft».

Auf der Baleareninsel Mallorca soll er auch ein neues Zuhause gefunden haben. Seine «Omi» kaufte ihm eine Eigentumswohnung in Palma, wo die 75-Jährige zudem mehrere Ferienanlagen besitzt. «Die Omi ist meine Zukunft. Seine Familie kann man sich nicht aussuchen, heisst es doch immer. Das widerlege ich. Ich habe sie mir ausgesucht», sagte Küblböck 2013 der Zeitschrift «Bunte».

Ein seltenes Foto von Omi und Daniel

Für sein Studium an der Schauspielschule ETI zog Daniel von Mallorca nach Berlin. Dort entstand (anscheinend) im April 2017 auch ein seltenes gemeinsames Foto der beiden, das Küblböck auf seiner Instagramseite veröffentlichte.

Wie «Bild» weiter berichtet, sollen Küblböck und Kaiser zuletzt sogar gemeinsam in der deutschen Hauptstadt gelebt haben.

Wie das Kennenlernen der beiden ablief und warum sich die Beziehung zwischen Daniel und seiner «Omi» in den letzten Monaten abgekühlt haben soll, erfährst du oben im Video.

(kao)