Shitstorm

27. März 2019 16:22; Akt: 27.03.2019 16:22 Print

Khloé sagt sorry für Tweet – mit Gratiskleidern

Eine junge Frau schildert, wie hart sie für Jeans von Khloé Kardashians Label arbeiten muss. Khloés Reaktion darauf verärgerte Fans – nun will sie diese beschwichtigen.

Bildstrecke im Grossformat »
Khloé Kardashian (34) gründete 2017 das Modelabel Good American. Die Jeans der Denim-Marke kosten zwischen 147 und 188 Franken. Das liegt nicht für jeden im Budget. Um sich die geliebten Jeans von Good American leisten zu können, wird Fan Kaelynn Abner Extraschichten einlegen – ganze zwanzig Stunden muss sie zusätzlich arbeiten, wie sie auf Twitter schreibt. Khloé Kardashian, Gründerin von Good American und Millionärin, findet das «herzig». Auf Twitter sorgt Khloés Reaktion für Ärger. Diese Nutzerin schreibt, es mache sie wütend, dass jemand so viele Stunden arbeiten müsse, um sich ein Paar Jeans leisten zu können. «Eine Millionärin findet es ‹herzig›, wenn Leute sich Gedanken darüber machen, wie viele Stunden sie arbeiten müssen, um sich Kleinigkeiten zu leisten.» Auch eine andere Nutzerin ist über Khloés Reaktion verärgert: «Sie realisiert nicht mal, dass sie sich im Ton vergriffen hat, weil sie schon ihr ganzes Leben lang reich ist. Arm sein ist ja so herzig, lol.» Diese Userin versucht, Khloé das Problem vor Augen zu führen: «Khloé... LIES!» Laut dieser Nutzerin ist es ja schön, dass Kaelynn die Jeans gefallen: «Aber dass sie Extraschichten übernehmen muss, um sich die Jeans leisten zu können, ist nicht herzig. Schon allein dafür, dass sie das tun will, solltest du ihr ein ganzes Paket schicken.» Khloé scheint sich die Kritik zu Herzen genommen zu haben und schickte Kaelynn kurzerhand ein Paket voller Good-American-Kleider. Sie postete Bilder mit den neuen Outfits und schrieb: «Ich bin so dankbar, dass Khloé sich die Zeit genommen hat, mir wunderbare Kleider zu schicken. Ich nahm ihren Tweet nur positiv auf.» Das Überraschungspäckli an Kaelynn beruhigte die Twitter-Community etwas – und Khloé scheint zufrieden zu sein. Sie tweetete: «Ich bin so froh, dass du das Geschenk erhalten hast. Arbeite weiterhin hart und bleibe positiv.» Mit der Aktion hat Khloé das Ruder offenbar herumgerissen und die Nutzer mehrheitlich beschwichtigt. Diese Userin schreibt, Khloé sei die Beste. Dass andere sie wegen ihrer ersten Antwort kritisierten, kann sie gar nicht glauben: «Kaelynn, ich bin froh, dass du es nicht so aufgenommen hast wie der Rest der Welt!»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Twitter hatte Kaelynn Abner Mitte März gepostet, dass sie Extraschichten einlegen müsse, um sich ein Paar Jeans von Khloé Kardashians (34) Label Good American leisten zu können. Khloé antwortete auf den Tweet des Fans mit: «Aww, so herzig!»

Umfrage
Macht Khloés Überraschungspäckli ihre erste Antwort wieder gut?

Khloés Reaktion stösst auf Unmut

Dass die Millionärin Khloé es ausgerechnet herzig findet, dass ein Fan Überstunden schieben muss, um sich ihre Kleider leisten zu können, fanden viele Twitter-Nutzer unangebracht und machten ihrem Ärger Luft. Eine Userin schreibt über Khloés Tweet: «Krank. Sie weiss gar nicht, wie dumm das ist, weil sie ihr ganzes Leben lang reich war.»

Manche schlugen auch vor, dass Khloé Kaelynn lieber einen Rabatt geben oder ihr die Jeans gleich ganz schenken solle. Dies setzte Khloé jetzt sogar um: Sie schickte Kaelynn ein Päckli voller Good-American-Kleider. Diese flippte aus vor Freude und postete gleich mehrere Spiegelselfies in den neuen Outfits.

Einige der vielen Tweets zum Thema siehst du oben in der Bildstrecke.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sandea S am 28.03.2019 05:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch ohne Kardashian

    Die Frau soll halt Kleider kaufen die sie sich auch leisten kann...

  • Navaho am 27.03.2019 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Welt

    Die Leute sollten überhaupt nicht den überteuerten Mist von den Kardashians & Jenners kaufen. Die zocken bloss die Bevölkerung ab. Offenbar haben aber grosse Teile der US-Bevölkerung noch immer nicht realisiert, dass sie über den Tisch gezogen werden!

  • wiesonur am 28.03.2019 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Versteh ich nicht ?

    Gibt auch schöne und günstigere Jeans. Müsste ja nicht immer eine Marke sein. Kaufe auch keine Schuhe von Gucci und beklag mich beim Konzern, dass ich extra Schichten arbeiten muss ?!

Die neusten Leser-Kommentare

  • wiesonur am 28.03.2019 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Versteh ich nicht ?

    Gibt auch schöne und günstigere Jeans. Müsste ja nicht immer eine Marke sein. Kaufe auch keine Schuhe von Gucci und beklag mich beim Konzern, dass ich extra Schichten arbeiten muss ?!

  • Beat am 28.03.2019 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Versuch ist es wert

    @ Pörsche CEO Wisst ihr wie lange ich arbeiten muss um eines euren Pörsche GTs leisten zu können?

  • traurig am 28.03.2019 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kommt nicht von herzen

    also eigentlich kann diese frau welche das paket erhalten hat dieser einen nutzerin danken, die ja khloé zuerst sagen musstr was zu tun ist!

  • Sandea S am 28.03.2019 05:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht auch ohne Kardashian

    Die Frau soll halt Kleider kaufen die sie sich auch leisten kann...

  • LoL am 27.03.2019 17:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum kauft man überhaupt solch überteuerte Jeans

    Hat keiner gesagt, dass man die Jeans kaufen muss.....