22. April 2005 12:41; Akt: 22.04.2005 12:45 Print

Kidman: «Ich brauchte eine Pause»

Nicole Kidmans Filmprojekte haben sie Ende letzten Jahres 2004 so in Atem gehalten, dass sie «völlig erschöpft» war.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das kraftlose Aussehen der australischen Schönheit zu diesem Zeitpunkt sorgte sogar für Gerüchte über mögliche Krankheiten bis hin zu Essstörungen. Deshalb zog sie sich Anfang des Jahres 2005 für einen dreimonatigen Urlaub in ihre Heimatstadt Sydney zurück. Kidman hat sich nach eigenen Worten selbst zu hart rangenommen.

Kidman: «Ich brauchte eine Pause, und ich habe nicht einmal mitbekommen wie sehr. Das kam erst nach den ersten paar Wochen. Da dachte ich mir 'Davon brauche ich mehr'. Wenn ich arbeite, dann arbeite ich hart. Aber ich kann auch gar nichts tun. Es fällt mir sogar sehr leicht, gar nichts zu tun.»

Die 37-Jährige ist nun zurück in Bestform und hofft, dass auch die Gerüchte über Essstörungen ein Ende haben.

Kidman: «Wenn ich einen Film angeboten bekomme, mit einem tollen Drehbuch und einem grossartigen Regisseur, dann kann ich nicht nein sagen. Ich muss lernen, öfter mal nein zu sagen, weil Arbeiten ohne Unterbrechung ganz schön fertig machen kann. Ich habe Ende letzten Jahres wirklich nicht toll ausgesehen.»

(wenn)