03. Januar 2006 11:38; Akt: 03.01.2006 14:01 Print

Klum gegen Blogs

Heidi Klum scheint etwas gegen Blogeinträge zu ihrer Person zu haben: Ihr Vater versucht, Einträge mit ihrem Namen zu verbieten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Blogger, der in einem Eintrag über Heidi Klums Aktivitäten schrieb, staunte nicht schlecht, als er ein Mail vom Vater des Models erhielt, wie die Netzeitung berichtet. Der Blogger Patrick Breitenbach habe in seinem «Werbeblog» im November 2005 darüber berichtet, dass Klum in einem Spot für ein Fastfood-Restaurant wirbt. Klums Vater forderte den Blogger in seinem Mail dazu auf, er müsse «die Werbung mit dem Namen Heidi Klum einstellen». Gegenüber der Netzeitung gab Breitenbach an, dass er vorerst nicht daran denke, den Eintrag zu entfernen: Viele Weblog-Systeme funktionieren mit eindeutigen URL-Adressen für ihre Beiträge - und so ist es ganz normal, dass der Name Klum in einer URL erscheint. Klums Vater will die Angelegenheit nun angeblich von Anwälten untersuchen lassen. Unterdessen informiert der Blog von Patrick Breitenbach über die neusten Geschehnisse - und erfreut sich Rekordbesucherzahlen.