Komplett nackt

02. Dezember 2011 08:38; Akt: 02.12.2011 09:31 Print

Lady Gaga bricht letztes Tabu

Weil ihre modischen Entgleisungen längst salonfähig geworden sind, muss La Gaga grössere Geschütze auffahren, um noch zu überraschen. Jetzt zeigt sich die Sängerin, wie Gott sie schuf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Von Lady Gaga ist man sich pompöse Kostüme mit viel Stoff gewohnt. Ob in einem Fleischkleid, als Schallplatte auf zwei Beinen oder mit Plüschtieren vollgehängt - die zurzeit erfolgreichste Musikerin ist immer für ein schräges Outfit gut.

Mittlerweile kann Gaga mit unkoventionellem Gewand weder überraschen noch provozieren. Zum Glück gibt es einen Weg, der einfach immer funktioniert, um alle Blicke auf sich zu ziehen: Lady Gaga zeigt sich für die kommende Ausgabe der «Vanity Fair» komplett nackt.

Ein peinlicher Schrei nach noch mehr Aufmerksamkeit oder gar ein stilvoller Akt? Sehen Sie sich die Bilder in der Diashow an und entscheiden Sie selbst.

(kis)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nella Müller am 02.12.2011 20:33 Report Diesen Beitrag melden

    Fotoshop

    Zu den anderen hier gezeigten Bildern habe ich heute im TV "bewegte Bilder" von Lady GaGa gesehen. Von Nr.1 zeigten sie nur das Foto. warum wohl? :)

    einklappen einklappen
  • david salzberg am 02.12.2011 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Gaga go Home

    Dies ist kein wohlgeformter Körper und hoffentlich die letzte Aktion dieser Konzerngesteuerten Puppe-

  • Sarkas Mus am 02.12.2011 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Muotathaler Wetterschmöcker

    Die Muotathaler Wetterschmöcker würden wohl sagen "Sie hat fette Oberschänkel, gibt nen strängen Winter dieses Jahr"

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cheerio am 12.12.2011 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Gesehen und vergessen

    Sehr vorteilhaft getroffen und Photoshop hat da auch noch seinen Teil hinzugefügt. Wenigstens sieht man das Gesicht nicht so gut, denn da hilft auch Photoshop nicht wirklich weiter ;-)

  • Drita am 09.12.2011 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    ...warum nid...

    I würd se glich mache... Aber im Dunkle... ;)

  • Formkritiker am 05.12.2011 10:01 Report Diesen Beitrag melden

    Pfusch

    Schlimm schlimm, diese Photoshop-Künstler sollten mal einen Anatomiekurs besuchen oder beim Pornokonsum mehr auf die Kurven achten ... oder die gute Dame trägt definitiv zu viel Korsett ;)

    • Werner der Seher am 06.12.2011 22:21 Report Diesen Beitrag melden

      Genau!

      Jep, das ist eines der schlechtesten retuschierten Bilder die ich je gesehen habe! Aber es passt irgendwie zur "leicht" überdrehten Lady!

    • no name am 10.12.2011 14:11 Report Diesen Beitrag melden

      Fake

      Kann den Kommentar von Max Muster nur unterstreichen...leider ist vieles an Lady Gaga kopiert ... eg. Grace Jones

    • Lara Gut am 11.12.2011 17:06 Report Diesen Beitrag melden

      Wirklich?

      Und ich hab mich gerade gewundert, dass da nichts gephotoshopped wurde. So sehen Frauen, bei denen sich die Pfunde primär unterhalb der Taille niederlassen nunmal nackt aus und sogar das Bäuchlein ist nicht wegretuschiert worden

    einklappen einklappen
  • Max Muster am 05.12.2011 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Madonna Kopie

    dies ist eine 100% Kopie von Madonna. Einfach peinlich wie man durch Ideen von anderen populär wird. Laday who? wird früher oder später auf die Schnauze fallen. Das wird bald, sehr bald.

    • melanie am 05.12.2011 17:53 Report Diesen Beitrag melden

      jaja

      träum weiter. :)

    • Peter Bichsler am 07.12.2011 09:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Max Muster

      Das ist Generationsabhängig lieber Max. Einige Generationen vor dir würden das gleiche über Madonna sagen, sie wäre eine 100% Kopie von Blondie. Und einige Jahrgänge vorher würden sagen Blondie ist eine Kopie von Monroe??..... In einigen Jahren kommt eine neue, welche heutige Generationen für eine Kopie von Lady Gaga halten. Madonna wird man dann kaum noch kennen. Das sind genau so Dinge, wo man merkt, dass man nur noch älter wird...... Neuerdings mag ich Lady Gaga. Sie steht für Toleranz und ich finde Sie ein gutes wenn auch extremes Vorbild für unsere Jungen.

    • boohoo am 09.12.2011 15:51 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht unbedingt:

      Marlene Dietrich kennt man auch noch nach fast 100 Jahren seit ihrem Filmdebut. Madonna wird man in 50 Jahren auch noch kennen und ausserdem ist sie eine der ersten Künstler (ihrer Zeit) überhaupt die für Tolleranz steht, sich für die Frauenbewegung Schwule und Lesben eingesetzt hat. Ich habe nichts gegen Frau Gaga, aber sie hat nicht die Provokation die Skandale und Tolleranz in der Popmusik erfunden.

    • no name am 10.12.2011 14:14 Report Diesen Beitrag melden

      Das Rad des Lebens

      hmm mag sein, über Geschmackt lässt sich nicht streiten :)

    einklappen einklappen
  • susanne am 04.12.2011 18:58 Report Diesen Beitrag melden

    Fette Gesellschaft

    Bei jedem normal-gewichtigen Menschen, ob Mann oder Frau, sieht man bei einer solchen Körperhaltung den Brustkorb! Was habt ihr für überfettete Körper, wenn ihr dies nicht mehr sieht! Sogar wenn man einige Kilos zuviel hat, sieht man die Rippen noch (beim nach hinten lehnen), da sich das überflüssige Fett im Bauchraum ansiedelt. Erst wenn man sogar am Rücken, unter den Achseln Fett hat, sieht man den Thorax gar nicht mehr!

    • nulpiii am 09.12.2011 10:36 Report Diesen Beitrag melden

      Recht

      Ich gebe dir völlig recht! Beide xtreme sind schlecht zu wenig und zu viel auf den Hüften ist ungesund. Und Lady Gaga finde ich genau richtig.

    einklappen einklappen