12. April 2005 13:23; Akt: 12.04.2005 13:27 Print

Lopez' Album kostet zuviel

Jennifer Lopez neues Album «Rebirth» sorgt wieder einmal für Negativschlagzeilen, denn das Budget der Marketingkampagne wurde bei weitem überschritten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Platte soll sich in den ersten drei Wochen nach der Veröffentlichung nur enttäuschende 400000 Mal verkauft haben. Der Versuch, das Album für den Käufer doch noch interessant zu machen, scheiterte aus finanziellen Gründen.

Inzwischen ist das Marketingbudget um 150000 Dollar überzogen und Insider behaupten, dass wegen der finanziellen Krise bereits einige von J.Los Tänzern das Handtuch geworfen haben.

Ein Insider: «Sie haben einen Monat lang kein Geld bekommen. Nach der Budgetkrise wird man nicht mehr viel von dem Album hören.»

(wenn)