28. April 2005 12:27; Akt: 28.04.2005 13:37 Print

Lopez: Familienpläne schuld an gescheiterten Ehen

Jennifer Lopez' Wunsch nach einer perfekten Familie hat zum Scheitern ihrer beiden vorangegangenen Ehen geführt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Sängerin gibt zu, sie hätte mehr Zeit mit ihren Ex-Männern verbringen müssen, bevor sie ihnen das Jawort gegeben hat. Dennoch ist Lopez, die bereits mit dem Kellner Ojani Noa und dem Tänzer Cris Judd verheiratet und mit Ben Affleck verlobt war, zuversichtlich, dass ihr dritter Mann, Marc Anthony, nun endlich der Richtige ist, obwohl auch hier alles sehr schnell gegangen ist.

Lopez: «Es ist nicht alles so gut gelaufen. Ich hatte allerdings eine so liebevolle Familie, dass ich diese auch für mich haben wollte. Ich habe das nie ganz geschafft - bis jetzt. Ich bin die geborene Romantikerin, die an Liebe und die Ehe glaubt. Ich habe nur den Fehler gemacht, dass ich die Männer, die ich geliebt habe, zu schnell geheiratet habe. Jeder hat sich prächtig auf meine Kosten amüsiert. Das hat mir damals überhaupt nicht gefallen und jetzt denke ich nicht mehr darüber nach. Ich kann einfach nur dankbar sein, dass ich jetzt mit Marc verheiratet bin und mich weiterentwickeln kann.»

(wenn)