Mit Baby Archie

16. August 2019 09:17; Akt: 16.08.2019 11:15 Print

Meghan und Harry reisten für Kurztrip nach Ibiza

Die Sussexes haben eine Woche Sommerferien auf der Mittelmeerinsel verbracht. Und blieben unentdeckt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gelungener Geheimtrip: Das Herzogenpaar Sussex ist für einen einwöchigen Aufenthalt nach Ibiza gereist – und ist unbemerkt geblieben. Das berichten diverse britische Medien, darunter die in Royals-Angelegenheiten gut informierte «Daily Mail».

Umfrage
Warst du auch schon auf Ibiza?

Prinz Harry (34) und Ehefrau Meghan seien am 6. August, zwei Tage nach Meghans 38. Geburtstag, auf die Mittelmeerinsel gereist und bis zum 12. August dort geblieben. Das Paar reiste per Privatjet und wurde standesgemäss von einem Security-Team begleitet.

Mit diesem Post gratulierte Harry Meghan zum Geburtstag: «Danke, dass du mich auf diesem Abenteuer begleitest.»

Auch Sohn Archie sei mit dabei gewesen. Die Familie hat auch schon weitere Reisepläne: Im Herbst wird sie für einen längeren Aufenthalt nach Afrika fliegen.

Meghan war 2016 schon mal nach Ibiza gereist. Damals teilte ihre Freundin, Designerin Misha Nonoo, dieses süsse Ferienselfie, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Vom Ibiza-Trip 2019 gibt es solche Fotos natürlich nicht.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bruno Banani am 16.08.2019 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Klima?

    War da nicht was mit Prinz Harry und Klima Konferenz? Ach ja stimmt, einschränken müssen sich ja nur die Normalsterblichen.

  • Eduard Hofer am 16.08.2019 09:42 Report Diesen Beitrag melden

    Klimaschutz gilt nur für den Mopp!

    Herrlich und nach grossen Worten über Klimaschutz fliegen sie wie die Weltmeister! Keine Rede mehr von CO2 Senkung, nein man produziert ihn gleich selber! Wie glaubwürdig sind solche Leute noch?

  • CankadeliK am 16.08.2019 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    Witz

    Mir ist es ja grundsätzlich egal, doch wenn ein Promi eine Woche nach Ibiza fliegt ist dies in Ordnung, den normalen Bürgern wird bei jedem Flug ein schlechtes gewissen eingeredet...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tonto am 16.08.2019 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Greets Mate

    Das war nur mein Kumpel! Hab einen Bekannten hier in Ibiza, der Brite sieht aus wie Harry. Der Schelm nutut das auch aus und trinkt öfters gratis, bis alles auffliegt! Denen ist das meist aber so peinlich, dass er gratis davonkommt

  • Hintersinner am 16.08.2019 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das Theater nur weil sie

    Royals sind. Sehr viele Stars und Sternchen fliegen mit ihrem eigenen Jumbojet oder ähnlichem rund um die Welt - nicht nur für Konzerte, auch sonst. Dann treten sie auf und fordern mehr Grün usw und steigen dann wieder in den Jumbojet. Keine der Schreisusen, fliegt noch im Linienflug; alle in Kleinjets, wie es sich angeblich gehört! Aber eben, ein John Travolta im eigenen Jumbo ist natürlich was ganz anderes! Bitte mit gleichen Ellen messen.

  • Bea Rohner am 16.08.2019 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Die Schuld der Paparazzi

    Recht haben Sie!!! Man würde sie keine Minute in Ruhe lassen... sie haben also gar keine Wahl, wenn sie mal ungestört Ferien machen wollen. Und die Reporter, die so laut schreien, dass das nicht umweltfreundlich sei, tja genau wegen denen können Sie gar nicht mit Zug und Boot verreisen...

  • Nick b. am 16.08.2019 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder

    Das geht uns nichts an, auch ich fliege immer wieder, auch das geht euch nichts an jeder so wie er möchte.

  • Berni l am 16.08.2019 12:36 Report Diesen Beitrag melden

    Netflix Karriere

    Vom Netflix schauspieler zum royal! Da sehen wir das " blaues blut" immer schon eine einbildung war!