Wahre Heldentat

09. Mai 2012 11:19; Akt: 09.05.2012 14:42 Print

Mila Kunis ist eine Lebensretterin

Die Schauspielerin Mila Kunis entpuppte sich als wahre Heldin: Ein Handwerker erstickte während eines Krampfanfalles beinahe – doch sie rettete ihm kurzerhand das Leben.

Bildstrecke im Grossformat »

Mila kann nicht nur Leben retten, sondern ist auch super heiss, wie dieses Shooting für das «Black Book»-Magazin zeigt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mila Kunis hat es echt drauf: Die Schauspielerin sah, wie ein Handwerker, der in ihrem Haus arbeitete, einen «schlimmen Krampf» hatte und sich übergeben musste. Der Arme spuckte Blut, nachdem er sich auf die Zunge gebissen hatte. «Mila kam angerannt und sorgte dafür, dass ihre Freundin den Krankenwagen rief und war dann an der Seite des Mannes», berichtete «TMZ». «Uns wurde gesagt, dass die 28-jährige Schauspielerin den Kopf des Mannes nahm und ihn zur Seite drehte, damit er nicht erstickte, während jemand anderes ihm ein Portemonnaie in den Mund steckte, damit er nicht seine Zunge verschluckte.» Der Krankenwagen kam schnell und transportierte den Mann ab. Mila Kunis bot an, ihn zu begleiten, aber die Sanitäter wiegelten ab. Zu Recht, denn der Mann erholte sich schnell wieder.

Damit nicht genug der Aufregung: Die Schöne musste sich ausserdem in der vergangenen Woche mit ihrem Stalker Stuart Dunn auseinandersetzen. Der Amerikaner besuchte dreimal ihr Fitness-Studio, um einen Blick auf die Darstellerin zu erhaschen. Im Januar war Dunn in das Haus des Stars eingebrochen. Eine gerichtliche Verfügung sorgte dafür, dass er sich für drei Jahre nicht in der Nähe des Hollywood-Stars aufhalten darf. Mit den Trips zum Fitness-Studio hat er gegen die Auflagen verstossen und muss vielleicht ins Gefängnis. Zur Zeit wird noch die geistige Gesundheit von Mila Kunis' Stalker getestet.


(Covermedia / cem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex Steiner am 09.05.2012 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Irgendwie ist es das minimum? Ihn zu ignorieren wäre ja schrecklich. Wenn man sein eigenes Leben riskiert um jemand zu retten ist das Heldenhaft.

  • IluvHer am 09.05.2012 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Woman

    echt ne hammer frau!

  • Wayne am 09.05.2012 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Es gibt Leute die retten Tagtäglich Leben, und sowas interessiert niemanden... Aber wenn ein Star jemanden rettet ist er gleich ein Held... Egal trotzdem gut gemacht

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex Steiner am 09.05.2012 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Irgendwie ist es das minimum? Ihn zu ignorieren wäre ja schrecklich. Wenn man sein eigenes Leben riskiert um jemand zu retten ist das Heldenhaft.

  • Markus Wegmann am 09.05.2012 12:29 Report Diesen Beitrag melden

    WOW, was soll das

    Da leistet mal jemand die Hilfe die man als Mitbürger von einem erwarten kann und was pasiert? in 99% der Fälle nix, nur wenn jemand berühmt ist dann gibt es eine Meldung und der kleine unbekannt der jeden Tag sich um seine Mitmenschen kümmert, der wird ignoriert.

  • Andreas am 09.05.2012 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Held?? Nein anständig

    Ist es nicht ein armutszeugniss unserer gesellschaft dass jede form von hilfsbereitschaft gleich als heldentat gefeiert wird?!?! Sollte als normal gelten jemanden zu helfen der fast den löffel abgibt! Denkt darüber nach!!

  • Wayne am 09.05.2012 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Es gibt Leute die retten Tagtäglich Leben, und sowas interessiert niemanden... Aber wenn ein Star jemanden rettet ist er gleich ein Held... Egal trotzdem gut gemacht

  • IluvHer am 09.05.2012 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Woman

    echt ne hammer frau!