Zuhause bei den Stars

10. Januar 2016 22:26; Akt: 10.01.2016 22:26 Print

Mila fürchtet die Nanny, Jamie Dornan stickt

Die Stars und Sternchen haben nicht nur extravagante Sonderwünsche, sondern auch lustige Marotten. Was ehemalige Assistenten so alles auspacken.

Bildstrecke im Grossformat »
Arme Mila Kunis. Sie fürchtet sich nämlich laut Celebitchy.com so sehr davor, dass ihr Ashton Kutcher die Nanny angraben könnte, dass sie eine Liste erstellte, wer mit ihrem Schatz allein sein darf und wer eben nicht. Die Nanny gehört dann wohl zu Letzteren. Matthew McConaughey hat eine komische Angewohnheit. Ihn turnen nicht nur schöne Frauen an, sondern auch leckeres Essen. Angeblich soll er in Restaurants vor seinem Teller sitzen und Dirty Talk betreiben. Mit dem Essen, genau. Diese junge Dame ist offenbar nicht so brav, wie sie scheint. Es heisst, sie könne ein Hotelzimmer innerhalb kurzer Zeit in komplettes Chaos verwandeln. Ruhiger mag es Jamie Dornan. Er liebt es, so sagt man, zu Sticken. Kreuzstiche sollen es ihm besonders angetan haben. Da schlummert ja ein richtiger Bünzli im «50 Shades of Grey»-Darsteller. Gemächlich mag es auch Elton John. Wobei faul fast besser passt. Er lässt sich nämlich gerne im Rollstuhl umherschieben. Lady Gagas Assistenten müssen rund um die Uhr für die Diva erreichbar sein. Etwa dann, wenn sie zu bequem ist, nachts die DVD selber zu wechseln. Und was genau ist mit Angelina Jolie nicht gut? Sie soll ihre Mitarbeiter dazu zwingen, jeder ihrer Filme anzuschauen (auch die schlecht bewerteten), um sie nachher mit Lob zu überhäufen. Eine kleine Narzisstin, die Jolie. Wischt du dir etwa Schweiss von der Stirn, Jennifer Aniston? Kaum. Schwitzen hasst die Schauspielerin nämlich. So sehr, dass ihr ihre Assistenten offenbar regelmässig Eiswürfel an die Stirn halten müssen. Eine lustige Marotte hat Brad Pitt. Der jung gebliebene Superstar soll besonders gern kleine Kot-Häufchen auf alles Mögliche zeichnen. Wie lustig das seine Angelina wohl findet? Ist Madonna auf Tour, hat sie Sonderwünsche. Sie und ihr Team benetzen ihre Kehlen nur mit geweihtem Kabbala-Wasser. Auch Justin Timberlake hat eine absurde Vorliebe. Der Sänger sieht sich gern beim Einschlafen zu - und will einen Spiegel über dem Bett. Ok. Beyoncé trinkt nur mit Strohhalm - und dieser muss aus Titan sein! Nicht in die Augen gucken, sonst wird man zu Stein. So ähnlich muss es sich wohl anfühlen, wenn man mit Jennifer Lopez verkehrt. Sie wünscht keinen Augenkontakt. Strikt vegan lebt Paul McCartney. Das gilt auch für seine Umgebung: keine Möbel aus Leder.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie reichen von harmlos bis hin zu total absurd: Die Eigenheiten der Stars. Während Mila Kunis Angst davor hat, ihr Liebster könnte etwas mit der Nanny anfangen, gutes Essen bringt Matthew McConaughey in Stimmung und Kindskopf Brad Pitt zeichnet gerne kleine Kot-Häufchen.

Zumindest wenn man den Erzählungen ehemaliger Assistenten glaubt. Und die müssten es ja eigentlich wissen. Warum man sich als Hotelbesitzer vor Selena Gomez fürchten sollte und wozu Elton John einen Rollstuhl hat, lesen Sie in der Bildstrecke.

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.