Verhaftung

26. Dezember 2008 17:04; Akt: 26.12.2008 17:05 Print

Miss Mexiko, Drogengeld und Sturmgewehre

Der Unterscheid könnte grösser nicht sein: Auf dem Bild ihrer Wahl zur Miss Mexiko 2008 strahlt Laura Zuniga über das ganze Gesicht. Nach ihrer Verhaftung wegen Drogenhandels scheut sie das Kameralicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Laura Zuniga hätte eine grosse Karriere starten können. Die 23-Jährige kommt aus dem mexikanischen Bundesstaat Sinaloa, als dessen Miss sie auch die nationale Wahl (Titel: «Hispanoamerikanische Königin 2008») gewann. die dunkelhaarige, 1,74 Meter grosse Schönheit hätte ihr Land bei der Wahl zur Miss Universum 2009 und zur Miss International vertreten sollen. Doch dass es soweit kommt, ist nun fraglich: Zuniga ist wegen Drogenhandel festgenommen worden.

Wie die mexikanische Polizei laut «Spiegel» mitteilte, geriet die Schönheitskönigin an einem Kontrollpunkt der Armee vor der Stadt Guadalajara geschnappt. Sie war mit acht Männern in zwei Luxuskatrossen unterwegs, in denen Sturmgewehre und weitere Waffen, 16 Handys sowie 100'000 Dollar Bargeld entdeckt wurden.