Mit Harry und Meghan

19. September 2019 13:26; Akt: 19.09.2019 14:52 Print

Hier kehrt Baby Archie zum ersten Mal im Pub ein

Ende August assen Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Söhnchen Archie in einem Pub zu Mittag. Jetzt sind Fotos von ihrem Aufenthalt aufgetaucht.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach den Negativschlagzeilen aufgrund ihrer Luxusferien auf Ibiza und in Nizza, während derer sie mit dem Privatjet gereist waren, wollten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) ihren Ruf in der Öffentlichkeit wieder aufbessern. Daher zog es das Paar Ende August zusammen mit seinem Söhnchen Archie (hier im Maxi-Cosi, den Papa Harry stolz trägt) in ein lokales Restaurant. Im The Rose & Crown, einem Pub nahe dem Frogmore Cottage, kehrte die königliche Familie ein und genoss einen bodenständigen Lunch für umgerechnet 18 Franken, wie «The Sun» berichtet. Für ihren Pub-Ausflug warf sich Meghan in ein sehr legeres Sommeroutfit, bestehend aus einer olivgrünen Leinenbluse und weissen Shorts. Harry trug – ebenfalls sehr gemütlich – ein Polo-Shirt und ein Basecap. Man wollte neben den anderen Gästen schliesslich nicht auffallen. Im hintersten Eck des Pubs genoss die Familie – und ihre Privatsekretärin – das Essen. Harry soll zudem einige Bier getrunken haben, Meghan blieb beim Wasser. Das The Rose & Crown Pub liegt etwa zehn Kilometer nordwestlich des Hauses der Sussexes in Windsor. Wie ein Gast «The Sun» erzählte, habe er vom Servicepersonal erfahren, dass es Ende August nicht das erste Mal gewesen sei, dass Harry und Meghan dem Pub in Berkshire einen Besuch abgestattet hätten. Die Küche ist sehr traditionell. Auf der Menükarte stehen unter anderem Zwiebelsuppe für umgerechnet 9.20 Franken, Steak mit Pommes und Salat für 18.90 Franken und Burger mit Pommes für 14.90 Franken. In Rezensionen auf Tripadvisor.com schwärmen die Kunden vor allem vom guten Essen, dem netten Service und der Atmosphäre. Doch auch die Einrichtung kann sich sehen lassen. Gemütlicher, eleganter Pub-Chic mit Kamin und Ledersessel wartet auf die Gäste.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Dörfchen Winkfield, ungefähr zehn Kilometer nordwestlich vom Frogmore Cottage entfernt, durfte sich Ende August über königlichen Besuch freuen: Prinz Harry (35) kehrte zusammen mit seiner Frau Herzogin Meghan (38) und seinem Söhnchen Archie (4 Monate) in das The Rose & Crown Pub ein. Dies berichtete «The Sun».

Umfrage
Gehst du auch gerne ins Pub?

Ganz bodenständig bestellte die Familie, die von zwei Bodyguards begleitet wurde, ein Mittagessen für umgerechnet 18 Franken. Während des zweistündigen Aufenthalts soll sich Harry einige Bier gegönnt haben, Meghan blieb hingegen beim Wasser.

Meghan trug weisse Shorts

Fotos vom Ausflug gab es jedoch nicht – bis jetzt (oben in der Bildstrecke). Die Schnappschüsse zeigen das Paar völlig entspannt. Der stolze Vater Harry wurde sogar dabei abgelichtet, wie er beim Verlassen des Pubs einen Maxi-Cosi-Baby-Autositz vor sich trug.

Aufgrund ihrer legeren Kleidung – Meghan trug eine olivgrüne Bluse und weisse Shorts, Harry ein blaues Hemd und ein Basecap – fielen sie unter den anderen Gästen nicht auf. Auch Archie soll man kaum bemerkt haben.

«Sie sassen an einem Tisch mit ihrer Privatsekretärin, nehme ich an. Meghan hielt Archie die meiste Zeit im Arm. Der Kleine war entzückend. Ich habe ihn nicht einmal weinen hören», berichtet ein Besucher.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bei Monarchen am 19.09.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Normal verhalten

    Trifft man solche Leute in der Öffentlichkeit an, dann wollen diese wie ganz normale Leute behandelt werden, man braucht sie gar nicht gross zu beachten, damit macht man ihnen den grössten Gefallen. Daher keine Fotos machen etc.

  • ClaLa am 19.09.2019 15:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In Ruhe lassen

    Lasst doch die Leute in Ruhe! Wenn sie nicht mal, ohne fotografiert und gepostet zu werden,um die Ecke in den Pub können... wo sollen sie dann noch hin. Bleibt ja nur ein supernobles Ferienresort, wo sie ( vielleicht) in Ruhe gelassen werden. Dann darf sich niemand mehr beschweren, dass sie abgehoben sind.

  • bubbel am 19.09.2019 14:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pr für Restarant

    naaa toll, da können sie jetzt auch nicht mehr hin. Das Restaurannt wird jez überrannt und jeder will genau da sitzen. Die Menschheit hat sich schon längst selbst "zerstört".

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mary am 20.09.2019 08:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hof

    Das ist doch sicher alles nur gestellt,meghan würde sich nie soweit herab lassen, da die normalen menschen ihnen nicht zu nahe kommen und grüssen dürfen....

  • so generft am 19.09.2019 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    KESB sollte Kind wegbehmen

    Interessiert echt keinen Menschen. Due sollen auf einen Bauernhof schufften gehn andtatt Jahrtausende Dteuern von gequählten Menschen auszugeben. Kinder dürfen doch nicht in eine Bar hier misst das Amt das Kind wegnehmen.

  • Geduld am 19.09.2019 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Im Dunkeln...(?) ist bekanntlich auch gut Munkeln. Na ja, irgendwann wird der Kleine dann schon Mal zu sehen sein. Lassen wir uns überraschen.

  • Bei Monarchen am 19.09.2019 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Normal verhalten

    Trifft man solche Leute in der Öffentlichkeit an, dann wollen diese wie ganz normale Leute behandelt werden, man braucht sie gar nicht gross zu beachten, damit macht man ihnen den grössten Gefallen. Daher keine Fotos machen etc.

  • Herr Max Bünzli der Echte mit Pfiff am 19.09.2019 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    jemand der von zwei Bodyguards begleitet wurde ist nie im Leben Bodenständig!