Totes Model

28. April 2019 04:49; Akt: 28.04.2019 14:35 Print

Hatte er zu lange nichts gegessen?

Bei der Fashion Week im brasilianischen São Paulo ist am Samstag ein Männer-Model kollabiert. Der 26-jährige Tales Soares wurde im Spital für tot erklärt.

Bildstrecke im Grossformat »
Am 27. April kollabierte das Männermodel Tales Soares an der Fashion Week in São Paulo. Das Model lief für das spanische Modelabel Ocksa über den Laufsteg. Er geriet in der Mitte seines Walks ins Straucheln und fiel danach zu Boden. Zunächst habe sich der 26-Jährige noch bewegt. Doch im Spital, wo ihn die alarmierten Rettungskräfte sofort hinbrachten, wurde sein Tod festgestellt. Videoaufnahmen vom Catwalk zeigen, dass das Model bis zum Ende des Laufstegs normal lief. Nachdem er sich umgedreht hatte, um zurückzulaufen, kam Soares plötzlich ins Straucheln. Nach zwei grossen Schritten, mit denen er sich zu fangen versuchte, fiel er hin. In einem Statement der Organisatoren der Modemesse heisst es, das brasilianische Model sei während der Show plötzlich erkrankt. Die Veranstalter bestätigten den Tod von Tales Soares. «Wir sprechen der Familie von Tales unser aufrichtiges Beileid aus», teilen sie in ... ... einem Statement mit. Das Label Ocksa schrieb zudem auf Instagram, das gesamte Team sei vom Tod des Brasilianers «schockiert». Tales Soares war ein erfolgreiches Model. An der Fashion Week in São Paulo lief er mehrere Shows. Vor seinem Tod teilte er in seinen Instagram-Storys noch einen Schnappschuss seines Backstage-Bändeli für die Ocksa-Show, die am Abend stattfand. Zudem posierte ... ... er mit seiner Kollegin Mariana Barceloss für ein Erinnerungsfoto. In ihren Storys teilte sie nach dem Zusammenbruch von Soares dieses letzte gemeinsame Bild und zeigte sich schockiert von seinem plötzlichen Tod. Auf Instagram zählt der Brasilianer rund 44'000 Follower. «Brasilianisches Model, Veggie, ausgebildeter Sportlehrer, derzeit in São Paulo», gab er in der Profil-Beschreibung an. Viele Einblicke in sein Privatleben gab der 26-Jährige seinen Followern nicht. Stattdessen teilte er ... ... vor allem Fotos von seinem Arbeitsalltag als Model. In seiner Freizeit schien er sich aber gern im Freien und in der Natur aufzuhalten. Im Januar teilte er dieses Foto, das ihn badend im Meer zeigt, auf Instagram. Dazu schreibt er: «Ich bin so dankbar, in diesem wunderbaren Universum zu leben. Es kommen noch viele gute Dinge.»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tales Soares (26) lief am Samstag für das spanische Modelabel Ocksa in São Paulo über den Laufsteg, als er zusammenbrach. Wie die «Bild» schreibt, war er ins Straucheln geraten und zu Boden gefallen. Zunächst habe er sich noch bewegen können.

Die brasilianische Zeitung «Folha de S. Paulo» schreibt, dass das Model am Boden gezittert und sich im Mund Schaum gebildet habe. Dies könnte auf einen epileptischen Anfall hindeuten. Zudem sei sein Gesicht gerötet gewesen.

Gab es für ihn nichts zu essen?

Die Model-Agentur, bei der Tales Soares seit eineinhalb Jahren unter Vertrag war, schreibt auf Instagram, dass Soares stets «ein vorbildliches Verhalten gezeigt» und sie nie auf allfällige gesundheitliche Probleme hingewiesen hätte. Er habe gesund gelebt, keine Drogen genommen und sich vegetarisch ernährt.

Gemäss Agentur sei er vor dem Engagement an der Fashion Week in São Paulo in gutem Zustand gewesen. «Wir erwarten den medizinischen Bericht und bitten um den nötigen Respekt in dieser Zeit tiefer Trauer.»

Mirror.co.uk schreibt unter Berufung auf eine brasilianische Newsseite, dass Soares womöglich vor dem Auftritt länger nichts gegessen hatte, da es im Backstage kein vegetarisches Essen gab. Die Veranstalter widersprechen und sagen, er sei versorgt worden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

A Agência Base MGT comunica, com extremo pesar, o falecimento do modelo Tales Cotta (26 anos), que sofreu um mal subido durante o desfile da OCKSA, neste sábado (27.04). Ressaltamos que Tales está em nosso casting há um ano e meio e sempre teve comportamento exemplar. O modelo não era estreante, já desfilou em outras edições tanto do SPFW, quanto outros importantes eventos de moda, como a Casa de Criadores. Ressaltamos que Tales nunca apresentou ou se queixou de problemas de saúde. Ele mantinha uma dieta saudável (era vegetariano), não usava substâncias ilícitas e estava em plenas condições para participar do desfile. Aguardamos o laudo médico e pedimos respeito nesse momento de profunda tristeza. Estamos prestando toda a assistência à família e amigos de Tales Cotta, que estará para sempre em nossos corações e memória. . . #luto

Ein Beitrag geteilt von Base Mgt (@base_mgt) am

Rund ein Dutzend Rettungskräfte haben sich vor Ort um Soares gekümmert und ihn letztlich in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde der 26-jährige Brasilianer für tot erklärt. Die Organisatoren der Modemesse bestätigten den Tod des Models – die Todesursache bleibt unklar.

Soares arbeitete unter dem Künstlernamen Tales Cotta und hatte kurz vor seinem Tod die letzten lnstagram-Beiträge verfasst. Von gesundheitlichen Problemen war darin keine Rede.

(scl)