Happy Birthday, Mr. T!

21. Mai 2012 07:21; Akt: 21.05.2012 09:02 Print

Muckis, Mitgefühl, Mikrowellen

In den frühen Achtzigern wird Laurence Turead eine Filmrolle in «Rocky III» angeboten. Heute, an seinem 60. Geburtstag, kann Mr. T auf eine Weltkarriere zurückblicken – und gibt etwas zurück.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Damit ihm auf den Strassen von Chicago Respekt gezollt wird, stählte Laurence Turead bereits als Teenager seine Muskeln. Die imposante Erscheinung des Bruders von elf Geschwistern verschaffte ihm seinen ersten Job als Bodyguard, wo er schillernde Persönlichkeiten wie Diana Ross und Michael Jackson beschützte. 1982 folgte mit der Rolle als Clubber Lang in «Rocky III» der Durchbruch für Mr. T. Ein Engagement, welches von keinem Geringeren als Schauspieler Silvester Stallone eingefädelt wurde.

Nach seinem Auftritt in der Boxer-Saga ging es für den gläubigen Christen Schlag auf Schlag: Es folgten etliche Werbeverträge, die Zeichentrickserie «Mr. T» sowie die Rolle als Bosco B.A. Baracus in der Kultserie «Das A-Team». Spätestens mit dieser setzte sich der Träger von mehreren Kilogramm Goldschmuck ein Denkmal. Parallel versuchte sich der berühmteste Irokesen-Träger der Welt unter anderem als Rapper und stand gemeinsam mit Wrestler Hulk Hogan im Ring.

Mit Gott gegen den Krebs

In der frühen Neunzigern folgt die ernüchternde Diagnose: Lymphknotenkrebs. Doch Mr. T zeigte sich auch privat als Kämpfernatur und besiegte das Krebsgeschwür. Als einen schmerzhaften Prozess, der seine Beziehung zu Gott verstärkt hat, wird er diese schwierigen Jahre später kommentieren.

Trotz fast permanenter Medienpräsenz blieb Mr. T der Zutritt auf die Bretter, die die Welt bedeuten, danach weitgehend verwehrt. So tauchte sein Kopf zwar regelmässig in Serien und zweitklassigen Komödien auf, an die einstigen Grosserfolge anzuknüpfen vermochte der Leinwandheld jedoch nicht.

Kleider, Nahrung und Mikrowellen

Wie so oft bei Kindheitshelden bringt die Recherche über sein heutiges Leben die eine oder andere Desillusionierung. So wurde aus dem ehemals panzerfahrenden Freiheitskämpfer ein ernährungsbewusster Mikrowellen-Verkäufer im amerikanischen Pay-TV – eine Schweigeminute wäre an dieser Stelle angebracht. Auch seinen berühmten Goldschmuck hat Mr. T mittlerweile abgelegt, angeblich um Solidarität mit den Opfern von Wirbelsturm «Katrina» zu demonstrieren.

Auch wenn Mr. T schlussendlich nur ein Mensch ist, der irgendwie seine Rechnungen bezahlen muss, gehört dem Mann hiermit ein Kränzchen gewunden. Denn immerhin haben wir von ihm noch kein Sextape gesehen und er war weder im Dschungelcamp noch in einem «Big Brother»-Container. Nein, er nutzt das sinkende Interesse an seiner Person lieber, um in seiner neu gewonnenen Freizeit karitative Projekte zu lancieren. So ist der einstige Muskelprotz mit dem bösen Blick regelmässig in Suppenküchen anzutreffen, wo er Kleider und Nahrung an die Bedürftigen verteilt. Zugegeben, gleich spektakulär wie mit einem umgebauten Kleinlaster durch eine brennende Scheunenwand zu brechen ist das nicht – aber mindestens so ehrenhaft.

(kis)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pascal am 21.05.2012 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Inbegriff der Coolness

    Mr T. Kaum einer hat mehr style! Lebende Legende! Get some nuts!

  • Mr. J am 21.05.2012 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hero und Vorbild

    Happy Birthday Mr.T. Im Film Hero neben dem Film Hero. Hero mit Herz. You are One of the best Hero. Mein Liebling in the A-Team. Wenn wir A-Team spielen war ich immer Mr.T. Er ist immer noch Held für mich. Er soll wieder grosse Serie machen oder seine Wohltätigkeit Dokumentieren als Vorbild für andere Schauspieler. Ich würde nämlich schauen.

  • ThöniMontana am 21.05.2012 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeden Samstag....

    ich weiss noch als ich 8 jahre alt war jeden samstag morgen wurde auf rtl2 A team geschaut Ich steig in kein Flugzeug:D

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mr. J am 21.05.2012 22:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hero und Vorbild

    Happy Birthday Mr.T. Im Film Hero neben dem Film Hero. Hero mit Herz. You are One of the best Hero. Mein Liebling in the A-Team. Wenn wir A-Team spielen war ich immer Mr.T. Er ist immer noch Held für mich. Er soll wieder grosse Serie machen oder seine Wohltätigkeit Dokumentieren als Vorbild für andere Schauspieler. Ich würde nämlich schauen.

  • Manuel W. am 21.05.2012 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Happy Birthday

    Du bist toll B.A (das A-Team)

  • Cello am 21.05.2012 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles gute 

    Happy B-Day Mr. T Auch heute noch und nach all den tollen folgen von A- Team einer meiner grössten Helden

  • Gabriel am 21.05.2012 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Halleluja

    Schön zu hören, dass Mister T mit Gottes Hilfe den Krebs überwinden konnte und sich heute um die Ärmsten dieser Welt kümmert. Ein Weg mit Vorbildcharakter...

  • mike b. am 21.05.2012 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Happy birthday

    Einer der ganz grossen Kindheitshelden! Davon gibts nur noch wenige. Happy Birthday Mr. T