Winslet und DiCaprio

13. Dezember 2008 11:44; Akt: 13.12.2008 11:44 Print

Mutter, Schwester und Ehefrau in Personalunion

Hollywood-Schauspielerin Kate Winslet hegt ihrem Kollegen Leonardo DiCaprio gegenüber offenbar mütterliche Gefühle und findet gleichzeitig, die beiden wären wie ein altes Ehepaar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 33-jährige Darstellerin aus dem Katastrophenfilm «Titanic», mit dem sie und DiCaprio 1997 schlagartig berühmt wurden, arbeitet derzeit mit ihrem damaligen Co-Star an dem Streifen «Revolutionary Road». Nun behauptete sie, die beiden stünden sich so nahe wie ein altes verheiratetes Paar.

Kate und Leonardo gaben «Entertainment Weekly» ein gemeinsames Interview. Darin scheint sich Winslet vor allem Sorgen über den Zustand von DiCaprios Nase zu machen: «Du hast deine Nasenspitze aufgekratzt! Oh mein Gott, schau nur, wie ich schon anfange, an deinem Gesicht herumzudoktern. Irgendwie bin ich schon so etwas wie deine Mutter, Schwester und Ehefrau in Personalunion!»

Das Star-Duo betont, sich wegen des gemeinsamen Ersterfolges besonders nahe zu stehen. Obwohl Winslet unterstreicht, nicht auf Publicity aus zu sein, zeigt ihr Film-Lover von einst Verständnis für das grassierende Interesse in ihrem Privatleben: «Das ist das interessante daran, wenn man ein Schauspieler ist. Man ist auch eine öffentliche Person. Ganz zu Beginn meiner Karriere habe ich beschlossen, dass ein gewisses Mass an Reklame etwas Gutes ist - man promotet seinen Job, man macht seinen Film, aber man behält sein Privatleben für sich und man gibt nicht alles über sich selbst preis.»

Der 34-Jährige hält sein Privatleben auch deshalb von der Öffentlichkeit fern, weil er der Meinung ist, dass sein Ruhm nicht ewig anhalten wird, und daher das einzige, das wirklich zähle, die Qualität seiner Arbeit sei: «All dieser Lärm und diese Aufmerksamkeit werden zweifelsohne degenerieren, und in weniger als einem Jahr gibt es dann nur noch dieses neue, frische Stück Fleisch, auf das sich die Medien dann stürzen können.»

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

Der Trailer von «Revolutionary Road».

(Bang)