Hefner und Harris

14. Juni 2011 19:53; Akt: 14.06.2011 23:41 Print

Nach Streit doch keine Hochzeit?

Die Verlobte von «Playboy»-Gründer Hugh Hefner, Crystal Harris, soll die Trauung am nächsten Samstag abgesagt haben. Der Grund: Ein heftiger Streit am Telefon.

Bildstrecke im Grossformat »

Chronologie einer (vergangenen?) Liebe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag hätte es soweit sein sollen: Das blonde Bunny und der «Playboy»-Gründer wollten sich das Ja-Wort geben. Ob es nun aber noch dazu kommt, ist ungewiss: Insider aus der legendären Playboy Mansion gaben laut «TMZ» bekannt, dass Harris und Hefner einen so heftigen Streit am Telefon hatten, dass die Eheschliessung auf dem Spiel steht. Nachdem sie aufgelegt hatte, soll das Playmate beschlossen haben, die Feierlichkeiten abzublasen und auszuziehen.

Im Dezember hatte Hugh Hefner seiner Freundin einen Antrag gemacht und noch von der geplanten Zeremonie geschwärmt: «Es wird hier im Haus im kleinen Kreis stattfinden, mit ein paar Freunden. Keine grosse Sache, sondern etwas ganz Persönliches.»

Bereits zwei gescheiterte Ehen

Für Hefner wäre das nicht die erste Hochzeit gewesen. 1949 heiratete er Mildred Williams und zeugte zwei Kinder. 1959 liess sich das Paar scheiden. Erst 30 Jahre später, 1989, wagte sich der Geschäftsmann wieder vor den Altar und gab Playmate Kimberley Conrad das Ja-Wort.

Hugh Hefner machte sich als Ladys-Men einen Namen und datete in seiner Hochphase sieben Frauen gleichzeitig, darunter die berühmten Playmates Holly Madison, Bridget Marquardt und Kendra Wilkinson.

(Cover Media/ mor)