Promi-DJing

01. Februar 2010 11:03; Akt: 01.02.2010 12:18 Print

Nach Xenia tut es auch Alena Gerber

Nachdem Xenia Tchoumitcheva mit Christopher S. ans DJ-Pult tritt, will nun auch Alena Gerber als Plattenlegerin bezirzen. Am 6. Februar tritt sie deshalb in einem Zürcher Club als DJane auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Agyness Dean tut es, Alexa Chung auch, und natürlich auch Xenia Tchoumitcheva oder Tim Wielandt - Promi-DJing ist zurzeit der absolute Trend unter den Sternchen. Nun will auch usgang-TV-Moderatorin Alena Gerber beweisen, dass sie mit dem Mischpult umgehen kann. Zusammen mit dem Zürcher DJ J. Anderson steht sie am Samstag, dem 6. Februar, hinter den Tellern, die die Welt bedeuten.

Wie die Veranstalter der Celebrity-Party schreiben, soll sich Alena allerdings nicht ausschliesslich ums Mixen kümmern, sondern «wird mehr für die optischen Reize, die Songauswahl und als MC tätig sein». Auch als Model läuft es Alena nach dem Klitschko-Wirbel derzeit blendend. So durfte Gerber kürzlich als Mannequin bei der Lambertz Modenschau dabei sein. Diese gilt als wohl bekannteste Promi-Fashion-Show Deutschlands.

Am Wochenende wird Gerber allerdings nicht der einzige Augenschmaus im Zürcher Club darstellen. Neben ihr wird nämlich auch Doreen Seidel, ihres Zeichen Playmate des Jahres 2008, zum ersten Mal in die Schweiz kommen und im Club die Männerblicke auf sich ziehen.

(cap)