Diven unter sich

01. Juni 2011 15:45; Akt: 01.06.2011 16:01 Print

Naomi vs. die «rassistische» Schoggi

Topmodel Naomi Campbell ist sauer – mal wieder. Der Grund für ihren aktuellen Groll ist ein angeblich rassistischer Slogan für eine neue Süssigkeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Sie kann auch anders: Verführerisch posierte Naomi Campbell für die Oktober-Ausgabe des US-Magazins «Interview».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die neue Werbung der Firma «Cabury» ist der anscheinend ständig miesgelaunten Naomi ein Dorn im Auge. Denn der Slogan für die neue «Bliss»-Schokolade lautet übersetzt soviel wie «Mach Platz, Naomi. Die neue Diva ist da».

Campbell findet es gar nicht toll, als schwarze Frau mit Schokolade verglichen zu werden. Gar rassistisch sei die Werbekampagne. «Ich kann den Witz in dieser Werbung nicht finden. Für schwarze Leute ist es einfach nur beleidigend und verletzend», so die Britin gegenüber «CNN».

Die 41-Jährige überlegt nun, den Schokoladen-Hersteller zu verklagen. «Cabury» hingegen teilte via «CNN» mit, dass sie mit dem «witzigen» Slogan niemanden hätten beleidigen wollen und dass die Kampagne noch diese Woche beendet werde.

(sim)