17. April 2005 18:55; Akt: 18.04.2005 10:01 Print

Obi Wan will nicht signieren

Ewan McGregor hat seine treuen Fans gewarnt, am Bühneneingang seines Londoner Musicals nicht mit «Star Wars»-Andenken auf ihn zu warten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der schottische Schauspieler ist ab Juni (05) in der West End-Produktion desMusicals «Guys And Dolls» zu sehen, das nur 12 Tage nach «Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith» Premiere feiert.

Während McGregor zwar auf die Hysterie um «Star Wars» in den nächsten Wochen vorbereitet ist, will er am Hintereingang des Piccadilly Theatre keine Lichtschwerter und andere Devotionalien signieren.

McGregor: «Ich habe die Entscheidung vor langer Zeit getroffen. Ich werde am Bühneneingang keine 'Star Wars'-Andenken unterschreiben. Ich signiere gerne die Programmhefte und andere Sachen. Was passiert ist doch, dass die Leute zu 'Guys And Dolls' kommen und eine Unterschrift auf dem Programmheft haben wollen, aber von den professionellen Autogrammjägern überrannt werden.

Ich will keine Spiele spielen, also unterschreibe ich kein 'Star Wars'-Zeug.»

(wenn)