06. April 2005 11:19; Akt: 06.04.2005 11:23 Print

Osbourne: Dem Tod entkommen

Kelly Osbourne ist zweimal nur knapp dem Tode entkommen, als sie auf dem Höhepunkt ihrer Drogenabhängigkeit eine Überdosis genommen hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Tochter des legendären Black Sabbath-Frontmanns Ozzy Osbourne hat 2003 nach einem langen Kampf die teuflische Rauschgiftsucht besiegt. Und die Sängerin ist überrascht, dass ihre berühmte Familie immer noch gesund und munter ist – ihre Mutter Sharon, ihr Vater Ozzy und ihr Bruder Jack standen nämlich alle schon mit einem Bein im Grab.

Kelly Osbourne: «Ich habe wahrscheinlich zweimal eine Überdosis genommen. Mein Bruder war in Therapie, meine Mutter ist an Krebs erkrankt und mein Vater hatte diesen schlimmen Unfall. Wir haben viel Erfolg gehabt, aber wir mussten auch so einiges wegstecken.»

(wenn)