People & Gossip

25. September 2018 14:04; Akt: 25.09.2018 17:19 Print

Ariana Grande kuschelt mit Mac Millers Hund

Zwei Wochen nach dem Tod des Rappers hat sein Hund ein neues Zuhause, England feiert seine erste royale Gay-Hochzeit – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Was ist nach Mac Millers (26) Tod eigentlich mit dessen Hund Myron passiert? Ex-Freundin Ariana Grande (25) kümmert sich nun um ihn, wie sie auf ihrem Insta-Profil zeigt. Sie postet gleich ... ... mehrere Kuschel-Videos und beweist, dass der Pitbull-Mischling nach dem überraschenden Ableben seines Herrchens in guten Händen ist. Miller hatte den Vierbeiner ... ... 2017 zu sich geholt, damals waren er und Grande ein Paar. Myrons Frauchen ist denn auch ein Profi: Die Sängerin hat bereits neun Hunde. Was Miller-Fans von Myrons Ersatzmama halten, ist nicht bekannt. Seit Grande kurz nach Millers Überdosis für dessen Tod verantwortlich gemacht wurde, hat sie die Kommentarfunktion auf Insta ausgeschaltet. (25. September) Dieser Akt ist eine Sensation. Ivar Mountbatten (55) und James Coyle (56) unterzeichnen hier ihr Eheversprechen. Das Spezielle: Ersterer ist der Cousin von Queen Elizabeth (92). Und dass ein Mitglied des britischen Königshauses seinen Partner gleichen Geschlechts heiratet, gabs nun wirklich noch nie. Sir Mountbatten gab seinem Freund ... ... James Coyle am Samstag das Ja-Wort, wie verschiedene englische Medien berichten. «Es war ein wunderbarer Tag, mal abgesehen vom miserablen britischen Wetter», so der Royal auf Instagram. Die Queen war an Mountbattens grossem Tag nicht dabei. Dafür aber seine Ex-Frau Penny – die führte ihn sogar vor den Traualtar. (25. September) Moderator und Bauernverkuppler Marco Fritsche (42) hat eine neue Fernsehsendung: In «Schatz oder Plunder? – Fundstücke vom Land» besucht der Appenzeller bekannte Landwirte aus «Bauer, ledig sucht...» und hofft, auf deren Höfen kostbare Raritäten zu finden, wie 3+ in einer Medienmitteilung schreibt. Die ersten zwei Folgen werden noch in diesem Herbst ausgestrahlt, das genaue Datum ist noch nicht bekannt. (25. September) Vor der Hochzeit von Prinz Harry (34) und Meghan Markle (37) lästerte Samantha Markle (53) regelmässig in den Medien über ihre berühmte Halbschwester. Dann wurde es ruhig um die Amerikanerin – bis jetzt: Laut «DailyMail» befindet sich Samantha gerade auf dem Weg nach London. Sie habe im Vorfeld mehrere Versuche unternommen, sich mit ... ... Meghan zu treffen, twittert ihr Manager. Aber die Neo-Herzogin habe sich nie zurückgemeldet. Jetzt stattet Samantha Meghan offenbar einen Überraschungsbesuch ab, um mit ihr über ihren gemeinsamen kranken Vater zu sprechen. (25. September) Millionen Follower von Selena Gomez (26) – alleine auf Instagram sind es 143 Millionen – gucken ab sofort in die Röhre. «Ich nehme mir eine Social-Media-Pause», kündigt die Sängerin in einem Post an. «So dankbar ich auch für die Stimme bin, die Social Media jedem von uns verleiht, so dankbar bin ich auch, die Möglichkeit zu haben, mich zurückzuziehen und mein Leben zu leben.» Ist die bevorstehende Hochzeit ihres Ex-Freundes Justin Bieber (24) schuld? Den Grund für ... ... den radikalen Schnitt nennt Gomez jedenfalls nicht. 2017 zog sie sich bereits einmal zurück – um sich einer Nierentransplantation zu unterziehen, wie sie erst später enthüllte. (25. September) Drake (31) musste zwei Konzerte seiner «Scorpion»-Tour in Miami absagen. Den Grund teilte er nun via Insta-Story mit. Er sei sehr plötzlich und heftig erkrankt: «Ich bin noch nie so schnell so krank geworden. In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so etwas erlebt», schreibt der Superstar. Er entschuldigt sich bei den Fans, die er durch die Konzertabsage enttäuscht habe und... ... verspricht, die Konzerte nachzuholen. Der Rapper freut sich, wieder gesund zu sein: «Danke an die beiden Ärzte und die Krankenschwester, die mich rund um die Uhr versorgt haben.» Woran er genau erkrankt war, behält er allerdings für sich. (24.September) Heidi Klum (45) kündigt ihren Juroren Thomas Hayo (49) und Michael Michalsky (51), wie Bild.de berichtet. Sie will die Fernsehsendung erneuern. Im Frühling 2019 startet die 14. Staffel «Germany's Next Topmodel». Anders als zuvor soll Heidi nun die einzige Konstante im Juroren-Team sein. Während der Show wird sie von Gast-Juroren begleitet, die jeweils für vereinzelte Folgen im Einsatz sind. Wer bald an ihrer Seite stehen könnte, ist nicht bekannt. (24. September) Seit dem Tod ihres Ex-Freunds Mac Miller vor etwa drei Wochen ist es um Ariana Grande (26) ruhig geworden. Am Samstag meldete sie sich bei ihren Fans über Twitter: «Alles wird wieder gut», schreibt die Sängerin. Erst letzte Woche vermeldete ihr Team mit einem Statement via People.com, dass Grande sich eine berufliche Auszeit nehmen werde. Im Mai 2017 kam es bei einem ihrer Konzerte zu einem Bombenattentat, bei dem über 20 Menschen ums Leben kamen. (24. September) Im Look einer Puppe der Spielwaren-Marke L.O.L Suprise läuft Kim Kardashians (37) Tochter North (5) erstmals an einer Modeschau mit. Die stolze Mama postete den Auftritt am Samstag in ihrer Insta-Story – auf Video ist zu hören, wie Kim die Model-Debütantin lauthals bejubelt und anfeuert. North trägt eine rote Lack-Jacke mit passendem Rock und hat pink geschminkte Lippen. Vor zwei Wochen noch wurde Kim in ihren Erziehungsmethoden von Insta-Usern... ... kritisiert, weil sie ihrer Tochter erlaubt hatte, Lippenstift zu tragen, wie Dailymail.co.uk berichtete. Der Reality-Star versicherte damals ihren Fans, dass North das nur ausnahmsweise dürfe. Nun war also wieder Zeit für eine Ausnahme. (23. September) Eines der Kleider, die sie im Video-Clip zum Song «Back to You» trug, will Selena Gomez (26) jetzt an einen Fan weitergeben. Am Samstag gab die Sängerin über ihre Insta-Story nicht nur bekannt, dass sie ehrenamtlich bei einer Non-Profit-Organisation arbeitet, die sich dafür einsetzt, Menschenhandel zu beenden, sondern zeigte auch ein silbrig glitzerndes Kleid mit grünen Federn in ihrem Kleiderschrank: «Dieses Kleid... ... will ich jetzt jemandem schenken. Falls du es also haben willst, lass es mich wissen. Dann schick ich es dir.» Via Direktnachricht können sich die Fans nun bei ihr melden. «Es hat keinen Nutzen, dass dieses Kleid noch weiterhin in meinem Kleiderschrank bleibt», begründet Selena die kleine Mode-Spendenaktion. (23. September) Am Freitag veröffentlichte die Produktionsfirma Warner Bros. erste Bilder von Joaquin Phoenix (43) in der Rolle des Jokers – und zwar im vollen Make-up. In einem kurzen Video-Ausschnitt zeigt Regisseur Todd Phillips (47) die Verwandlung vom Charakter Arthur Fleck (Bild) hin zum berühmt-berüchtigten Clown aus Gotham City. Das Studio meint in einem Statement, dass der Film anders sein werde als die üblichen Superhelden-Comic-Verfilmungen: «Beim Film handelt... ... es sich nicht nur um eine gründliche Charakterstudie eines Mannes, der von der Gesellschaft missachtet wird, er soll auch eine gesellschaftskritische Warnung abgeben.» Der Filmstart ist auf den 4. Oktober 2019 angesetzt. (23. September) Tupac Shakur soll am Leben sein – mal wieder. Der Brite Michael Nice behauptet, Teil des Sicherheitsteams gewesen zu sein, das den Tod des Rappers vorgetäuscht und ihn von Las Vegas in die Karibik geschmuggelt hat. In einem auf Youtube hochgeladenen Video sagt er, die Hip-Hop-Legende lebe immer noch – und zwar auf Kuba: «Tupac ist irgendwo auf einer Insel und raucht eine kubanische Zigarre.» Der Rapper wurde für tot erklärt, nachdem ... ... er vor 22 Jahren vor einem Nachtclub in Las Vegas niedergeschossen wurde. Sechs Tage später starb er im Spital. Viele Fans glauben aber immer noch, dass der damals 25-Jährige nicht gestorben ist. «Warum wurde niemand verhaftet?», fragt Nice (Bild) im Interview mit TMZ.com und liefert die Antwort gleich selbst: «Weil Tupac nicht tot ist. Wenn er tot wäre, würden ... ... sie diese Männer wegen Mordes festnehmen.» Der Plan, Tupac ausser Landes zu schaffen, habe bereits vor der Schiesserei bestanden, so Nice. Fakt ist tatsächlich: Der Mordfall gilt immer noch als ungelöst. (21. September) Rihanna (30) ist am Donnerstag zur «ausserordentlichen Botschafterin» von Barbados ernannt worden. In diesem Amt werde sie sich für die «Förderung von Bildung, Tourismus und Investitionen» auf ihrer Heimatinsel einsetzen. Dies berichtet Billboard.com. «Ich könnte nicht stolzer sein, einen solch prestigeträchtigen Titel meines Heimatlandes zu tragen», so der Popstar über diese neue Aufgabe. (21. September) Khloé Kardashian (24) zieht zum Start der neuen NBA-Saison mit ihrer fünf Monate alten Tochter True und Freund Tristan Thompson (27) wieder nach Cleveland ziehen, wie Eonline.com berichtet. Mutter und Tochter waren nach dem Fremdgeh-Skandal Thompsons zurück nach Los Angeles gezogen. «Khloé und Tristan geht es grossartig», sagt ein Insider zu People.com. «Während der Zeit mit True in L.A. haben sie sich wirklich mit ... ... Beziehungsproblemen beschäftigt. Sie haben einen tollen Sommer und wunderschöne Familienferien zusammen verbracht.» Apropos Kardashian-Umzug: Kanye West (41, Bild) kündigte an einer Open-Mic-Veranstaltung an, für immer nach Chicago ziehen zu wollen. Kim Kardashian (37) plant laut einem Insider von People.com nicht, mit ihm mitzugehen. Aber sie werde mehr Zeit in seiner Heimatstadt verbringen. (21.September) Nach fünf Jahren Unterbruch wird «The Voice of Switzerland» 2019 wieder ausgestrahlt. Wie 3+ am Donnerstag bekanntgab, übernimmt der Sender die Schweizer Adaption der Castingshow, die zuvor während zwei Staffeln vom SRF produziert wurde. «Wir freuen uns sehr, mit ‹The Voice of Switzerland› die erfolgreichste Castingshow der Welt zurück in die Schweiz zu bringen», so ... ... 3+-Senderchef Dominik Kaiser in einem Statement. 2013 gewann Nicole Bernegger (41, Bild) die erste Staffel von «The Voice of Switzerland», ein Jahr darauf belegte Tiziana Gulino (21, vorheriges Slide) den ersten Platz. Ob 3+ die bisherigen Coaches Marc Sway (39), Stress (41), Stefanie Heinzmann (29) und Philipp Frankhauser (54) übernimmt, ist bislang noch unklar. (20. September) Hollywood-Star Ashton Kutcher (40, rechts) hat am Dienstag in Los Angeles einen jungen Mann, der mit seinem Scooter unterwegs war, angefahren. Glücklicherweise wurde Leo Marenghi beim Unfall nur leicht verletzt. Der 19-Jährige sagt gegenüber «People»: «Ashton war sehr nett und besorgt. Er fragte, ob es mir gut geht.» Als Entschuldigung bat Leo den Schauspieler lediglich um dieses gemeinsame Foto, ... ... das er anschliessend auf Instagram postete. Auch seine leichten Blessuren teilte er mit seinen Followern. Er sei gerade auf dem Weg gewesen, um die Kinder von der Schule abzuholen, die er als Nanny betreut, so Leo. Kutcher habe ihn mit seinem Auto beim Ausparkieren erwischt. «Er ist sofort ausgestiegen, als ich nach dem Zusammenstoss auf dem Boden lag.» (20. September) Nach der Überdosis von Sängerin Demi Lovato (26, Bild) Ende Juli spricht ihre Mutter Dianna de la Garza (nächstes Bild) am Dienstag erstmals öffentlich über den Vorfall. Wie die 56-jährige Autorin in einem Interview mit «Newsmax TV» sagt, habe sie befürchtet, Lovato würde die Überdosis nicht überleben. «Wir wussten zwei Tage lang nicht, ob sie es schafft», so de la Garza. Sie dankt im Gespräch den Ärzten des ... ... Spitals sowie den Fans, die nach der Überdosis in Gedanken bei Lovato waren. «Der Grund, wieso sie heute lebt, sind die unzähligen Gebete, die an dem Tag ausgesprochen wurden.» Aktuell befinde sich Lovato in einer Entzugsklinik, wo es ihr sehr gut gehe. «Sie ist glücklich und gesund. Sie arbeitet an ihrer Sucht und bekommt die Hilfe, die sie braucht», sagt de la Garza. (20. September) 22 Jahre nach der Veröffentlichung von «Space Jam» mit Michael Jordan (55) in der Hauptrolle ist eine Fortsetzung des Kultfilms in Planung. Nach langer Spekulation um «Space Jam 2» bestätigte die Produktionsfirma SpringHill Entertainment am Mittwoch via Instagram, dass am Sequel gearbeitet werde. Klar ist, dass Zeichentrick-Figur Bugs Bunny erneut zu sehen sein wird, doch ob Jordan Teil von «Space Jam 2» ... ... sein wird, ist bislang nicht bekannt. Den Lead wird in der Fortsetzung nämlich Basketballspieler LeBron James (33) übernehmen, dem SpringHill Entertainment gehört. Weiter bestätigt ist ausserdem Ryan Coogler als Produzent, der kürzlich bei der Marvel-Verfilmung «Black Panther» Regie geführt hat. Wann die «Space Jam»-Fortsetzung ins Kino kommt, steht noch nicht fest. (20. September) Ariana Grande (25) kann einen weiteren Erfolg ihres neusten Studioalbums «Sweetener» feiern. Die Platte stellte mit 109 Millionen Spotify-Streams im August den Rekord des meistgestreamten Albums einer Sängerin in einer Woche auf, nun verzeichnet «Sweetener» auf Spotify weltweit bereits über eine Milliarde Streams. Dies berichtet «Pop Crave» ... ... am Donnerstag. Es ist das dritte Mal, dass Grande mit einer Album diese Marke knackt – und mit keinem vorher ist ihr das so schnell gelungen. Drei oder mehr Alben, die auf Spotify über eine Milliarde Mal gestreamt wurden, können ausser Ari nur zwei weitere Sängerinnen vorweisen: Rihanna (30, Bild) und Beyoncé (37). (20. September) Schauspielerin Emilia Clarke trägt die Erinnerung an ihre Zeit als Daenerys Targaryen in «Game of Thrones» nun unter der Haut. Am Mittwoch postete die 31-Jährige auf Instagram ein Foto eines Tattoos, das sie sich zu Ehren der Erfolgsserie, die im kommenden Jahr nach acht Staffeln enden wird, ... ... hat stechen lassen. Drei fliegende Drachen – passend zu Daenerys, der «Drachenmutter» – zieren nun ihr Handgelenk. Die Tätowierung war lange geplant: Bereits im Mai verriet Clarke im Interview mit «Elle», dass sie sich das Motiv stechen lassen wolle. «Es ist als kleines ‹Auf Wiedersehen› gedacht», so die Darstellerin damals. (20. September) Mit seinem Disstrack «Killshot», den Eminem (45) als Antwort auf den Song «Rap Devil» von Rapper Machine Gun Kelly (28) releaste, konnte er einen neuen Rekord auf Youtube aufstellen. Das teilte der Streaming-Dienst am Dienstag mit, wie Billboard.com berichtet. Innerhalb der ersten 24 Stunden erzielte der Song 38,1 Millionen Klicks – und das, obwohl der Clip dazu nur aus einem Standbild besteht und also gar kein Video ist. «Killshot» schafft damit ... ... den erfolgreichsten Start eines Hip-Hop-Songs auf Youtube und den dritterfolgreichsten überhaupt. Währenddessen brach Kanye West (41) seinen persönlichen 24-Stunden-Rekord. Mit dem Track «I Love It», den er zusammen mit Lil Pump (18) aufgenommen hat, erreichte er innerhalb des ersten Tages 13,9 Millionen Aufrufe. (19. September) Am Montag hatte Asia Argento (42) ihrer Kollegin Rose McGowan auf Twitter ein Ultimatum gestellt: Sollte sie nicht innerhalb von 24 Stunden ihre «abscheulichen Lügen» über die Missbrauchsvorwürfe von Jimmy Bennett (22) zurücknehmen, werde sie «unverzüglich juristische Schritte einleiten». McGowan hat allerdings nicht auf die Drohung reagiert, weshalb sich Argento ... ... erneut auf der Social-Media-Plattform meldete. «An Rose McGowan. Die 24-Stunden-Deadline, um deine falschen Aussagen gegen mich zu widerrufen, ist nun abgelaufen.» Sie müsse die 45-Jährige und ihren Freund Rain Dove (28) darüber informieren, dass sie eine Anwaltskanzlei eingeschaltet habe, um Klage gegen die beiden einzureichen. Diese werde «beträchtliche Schadenersatzleistungen für Täuschung, Betrug, Nötigung und Verleumdung» ... ... fordern, heisst es weiter im dem Tweet. Asia Argento wird von Schauspieler Jimmy Bennett beschuldigt, ihn im Alter von 17 Jahren sexuell missbraucht zu haben – was die Schauspielerin bestreitet. Ende August erklärte Rose McGowan in einem Statement, dass ihr Freund Dove ihr von einem SMS-Verlauf erzählt habe, in dem Argento angeblich bestätigen soll, mit dem damals Minderjährigen geschlafen zu haben. (19. September) Am Dienstag enthüllte Schauspieler und Komiker Jack Black seine Sternenplakette auf dem berühmten «Walk of Fame» in Hollywood. «Ich liebe euch alle so sehr», sagte der 49-Jährige zu Hunderten Fans und seinen Bekannten, die der Enthüllung beiwohnten. «Ausgenommen Donald ... ... Trump, er ist ein Dreckstück», führte Black seine Rede fort. Jetzt habe er es geschafft, könne sich endlich zur Ruhe setzen und sich auf Diäten und Sport konzentrieren, scherzte der Schauspieler. Für die Fotografen räkelte sich Black auf dem Bürgersteig und posierte mit seinen ... ... Kollegen und Freunden. Auch seine Familie, darunter Ehefrau Tanya Haden und die gemeinsamen Söhne Samuel (12) und Thomas (10), feierten mit Black den grossen Moment. (19. September) Ist das Kourtney Kardashians (39) neuer Boyfriend? Gleich mehrmals wurde der Reality-Star am Wochenende mit dem 20-jährigen Model Luka Sabbat gesehen und abgelichtet. Am Freitag trafen sie sich zum gemeinsamen Abendessen im In-Lokal The Nice Guy in Los Angeles. Laut Augenzeugen sollen die beiden dort stundenlang miteinander geplaudert haben. «Sie schienen aneinander zu kleben und eine Menge Spass zu haben», sagte ein Insider gegenüber «E! News». Am Samstag folgte dann ein gemeinsamer Auftritt ... ... an der Eröffnung des Clubs Tao Chicago, wo Luka wieder die ganze Nacht an ihrer Seite gewesen sein soll. «Kourtney war mit ein paar Freunden und mit dem Clubbesitzer da, aber ihre Aufmerksamkeit galt vor allem Luka.» Das fast halb so alte Männermodel ist Kourtneys erstes Date nach der Trennung von Younes Bendjima (25) Anfang August. Die älteste Kardashian-Schwester ist bereits ... ... dreifache Mutter, Kindsvater ist Scott Disick (35). Seit 2015 gehen die beiden getrennte Wege. (18. September) «Sherlock Holmes»-Schauspieler Benedict Cumberbatch (42) und Ehefrau Sophie Hunter (40) erwarten wieder Nachwuchs. Das hat das Paar zwar (noch) nicht bestätigt, aber eine Bauchwölbung unter dem weiten Kleid der Theaterregisseurin, das sie bei der Emmy-Verleihung am Montag trug, soll es verraten haben. Ausserdem will «E! News» von den Baby-News Wind bekommen haben. Für das Paar ist es ... ... bereits das dritte Kind. Christopher ist inzwischen dreijährig, der zweite Sohn Hal kam Anfang März 2017 zur Welt. (18. September) Dieser Mann ist immer wieder für eine Überraschung gut: Für fünf Platten zeichnete er sich 2018 schon verantwortlich – darunter releaste er mit «Ye» auch eine eigene. Jetzt legt Kanye West (41) schon wieder nach. Am 29. September soll sein neustes Werk «Yandhi» erscheinen, wie der Superstar-Rapper auf ... ... Twitter verraten hat. Das Album-Cover, das er in einem weiteren Post ... ... enthüllt, lässt erahnen, dass es sich bei der neuen Platte um eine Fortsetzung seines 2013er Albums «Yeezus» handeln dürfte. Mehr als Titel und Datum schreibt West aber nicht zu seinen Posts (18. September) Die News, dass Joaquin Phoenix (43) in die Rolle des berühmten Comic-Schurken Joker schlüpfen wird, begeisterte zahlreiche «Batman»-Fans. Nun hat der Regisseur und Drehbuchautor des Films, Todd Philips, die Vorfreude der Fans weiter geschürt: Auf Instagram teilte der 47-Jährige ein erstes Foto von ... ... Joaquin als Joker und kommentierte es lediglich mit «Arthur». Das typische Clown-Make-up, mit dem man den Joker kennt, fehlt. Grund: Im neuen «Batman»-Film handelt es sich um eine Ursprungs-Story, in der die Vorgeschichte des Bösewichts aufgerollt wird – sprich: wie aus Arthur der Joker wurde. (17. September) Der am 7. September verstorbene Rapper Mac Miller (26) war ein bekennender Fan der Pittsburgh Steelers. Nur einen Tag nach seinem Tod teilte das NFL-Team auf deren offiziellen Twitter-Seite Betroffenheit mit: «Ruhe in Frieden, Mac Miller. Danke, dass du ein so grossartiger Steelers-Fan warst». Beim gestrigen Spiel gegen die Kansas City Chiefs zollte ... ... der Running Back James Conner dem Musiker erneut und auf eine ganz besondere Art Tribut. Auf Twitter veröffentlichte der 23-Jährige einige Fotos, auf denen er seine Schuhe zeigt, die er mit Zitaten aus Mac Millers Songs sowie dem Gesicht des Rappers verziert hat. Darunter kommentierte er «Danke, Mac». Die Treter ... ... trug der Profi-Sportler dann auch am Sonntag beim Spiel. Glück brachten ihm die Tribut-Schuhe aber leider nicht: Die Pittsburgh Steelers haben 37:42 gegen die Kansas City Chiefs verloren. (17. September) Hollywood-Star Ben Affleck (46) befindet sich zurzeit in einer Entzugsklinik. In einem Interview mit «Entertainment Tonight» hat nun dessen Bruder Casey (43) Einblicke in das Leben von Ben und dessen Kampf gegen die Alkoholsucht gegeben. «Alkoholismus hat nicht nur einen grossen Einfluss auf eine einzelne Person, sondern auch auf deren Familie», so Casey, und weiter: «Ich denke, er arbeitet daran, die Dinge wieder in geregelte Bahnen zu lenken – seinen Kindern, deren Mutter und sich selbst zuliebe.» Der Schauspieler ... ... entstamme einer «langen Linie von Alkoholikern», wie Casey weiter verrät. Mehrere ihrer Grosseltern seien Alkoholiker gewesen. Und auch ihr Vater, der nun seit 30 Jahren trocken ist. Besonders der Ruhm seines Bruders hätte einen negativen Einfluss auf dessen Alkoholsucht. «Es kann nicht leicht sein, wenn jeder dir dabei zusieht und Fotos macht, wenn du gerade aus einer Sitzung kommst. Darum beneide ich ihn nicht.» (17. September) Mit 69 Jahren wird Richard Gere noch einmal Vater. Der Schauspieler und seine Ehefrau Alejandra Gere (35) erwarten ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs. Beide haben bereits Kinder aus früheren Ehen. Auf Instagram schrieb die spanische Geschäftsfrau und Aktivistin: «Erhalten gerade den Segen für unseren ... ... Schatz, der bald kommt». Dazu postete sie ein Foto, das sie neben ihrem Ehemann und dem Dalai Lama zeigt. Beide Männer legen dabei jeweils eine Hand auf den Bauch von Alejandra. Der bekennende Buddhist Gere gilt als Freund des geistlichen Oberhauptes der Tibeter. (17. September) Am 7. September starb Mac Miller im Alter von 26 Jahren – vermutlich an einer Überdosis Drogen. Um seinen Nachlass soll sich Malcolm McCormick, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heisst, bereits 2013 gekümmert haben. Mit 21 Jahren soll Miller sein Testament verfasst haben, in denen die Begünstigten seine Mutter Karen Meyers, sein Vater Mark McCormick und sein Bruder Miller McCormick sind. Das berichtet die Newsplattform Eonline.com, der ... ... das Dokument vorliegt. Millers Vermögen wird auf rund neun Millionen US-Dollar geschätzt. In dem Testament wird auch der Anwalt des Rappers, David Byrnes, erwähnt. Er soll den Nachlass verwalten. (16. September) Baby-Überraschung bei Eva Padberg: Das deutsche Model erwartet mit 38 Jahren ihr erstes Kind. Auf Instagram veröffentlichte Padberg ein verschwommenes Foto von sich in der Abendsonne, auf dem ein ... ... Babybauch zu erkennen ist. Unter den Schnappschuss kommentierte das Model: «Aufregende Zeiten erwarten euch! Ratet mal!» Seit 2006 ist Padberg mit ihrer Jugendliebe Niklas Worgt (40), der als DJ arbeitet, verheiratet. Damals waren die beiden bereits zehn Jahre liiert. (16. September) Mit vier (Halb-)Schwestern und einem Bruder ist es nicht so einfach, den richtigen Paten für sein erstgeborenes Kind zu finden. Doch Khloé Kardashian (34, hier im Bild mit Kim, und den Kindern True und Chicago) hat sich entschieden: Kim Kardashian (37) wird Gotti von True. Vor der Geburt sagte der «Revenge Body»-Star in einer Folge von «Keeping Up With The Kardashians» bereits: «Ich kann zwar nichts offiziell machen, bevor ich das Kind nicht geboren habe, aber ich werde mich wahrscheinlich für Kim ... ... als Gotti entscheiden. Ich kenne meinen Erziehungsstil erst, wenn ich mein Kind habe, aber wenn ich mir ein Vorbild aussuchen müsste, dann würde ich Kim nehmen. Ich werde vielleicht etwas strenger sein. Ich finde, dass Kim eine ganz tolle Mutter ist und respektiere ihre Erziehungsweise.» Gut verstehen tun sich Kims Tochter Chicago (rechts) und Khloes Tochter True (links) ja schon mal. Und gemeinsam mit ... ... Kylie Jenners (21) Tochter Stormi (links) bildet der Kardashian-Jenner-Nachwuchs wirklich ein entzückendes Trio, wie ein neuer Schnappschuss (Chicago rechts, True mitte) von Kim Kardashian auf Instagram zeigt. (16. September) Nachdem Ariana Grande bisher zum Tod ihres Ex-Freundes Mac Miller geschwiegen hat, postete sie am Freitag ein Video mit einem emotionalen Abschiedsbrief auf Instagram. «Ich verehrte Dich von dem Tag an, an dem ich Dich im Alter von 19 Jahren kennenlernte und ich werde es immer tun. Ich kann nicht glauben, dass Du nicht mehr hier bist. Ich bin so wütend, ich bin so traurig, dass ich nicht weiss, was ich machen soll. Du warst mein engster Freund für so lange Zeit. Es tut mir so leid, dass ich Dir nicht helfen und Deinen Schmerz nicht lindern konnte. Eine süsse Seele mit Dämonen, die er nie verdient hat. Ich hoffe, es geht dir gut.» Mac Miller war am 7. September bewusstlos in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden und kurz darauf für tot erklärt worden. Der Rapper wurde 26 Jahre alt. Die Beziehung zu Ariana Grande ging Anfang 2018 nach zwei Jahren in die Brüche. (15. September 2018) Eigentlich hiess es, dass die Hochzeit von Justin Bieber (24) und Hailey Badwin (21) sicher nicht noch in diesem Jahr steigen soll. Jetzt sind die Frischverlobten aber schon auf dem New Yorker Zivilstandsamt gesichtet worden. Und da soll es sehr emotional zugegangen sein: Biebs hat geweint, wie ein Augenzeuge gegenüber TMZ.com berichtet. Und er habe seiner Liebsten gesagt: «Ich kann es nicht erwarten, dich zu heiraten, Baby.» Ein anderer erzählt, Justin habe ... ... sich bei einem Beamten für dessen Diskretion bedankt. Gegenüber People.com sagt ein Freund der beiden, dass die Hochzeitsvorbereitungen am Laufen seien: «Sie haben einen Wedding-Planner angeheuert und prüfen Locations. Der Plan ist, dass es eine richtige Hochzeit geben soll.» (14. September) Der Austragungsort und das Datum stehen fest: Der nächste Eurovision Song Contest findet in der Woche vom 18. Mai (dann steigt der Final) im Kongresszentrum Tel Aviv Expo statt, wie die Europäische Rundfunkunion mitteilt. Damit hat sich Tel Aviv gegen Jerusalem durchgesetzt. Netta Barzilai (25, Bild) aus Israel hat im Mai dieses Jahres den Wettbewerb in Portugal gewonnen – deshalb war klar, dass der ESC 2019 in ihrem Herkunftsland ausgetragen wird; die Stadt stand jedoch noch nicht fest. (14. September) Die 26-jährige Schweizer Regisseurin Lisa Gertsch gewinnt einen Studenten-Oscar für ihr Demenz-Drama «Fast alles» in der internationalen Erzählsparte. Das teilt die Oscar-Akademie mit. Die Bernerin darf nun auf ein grosses Goldmännchen hoffen. Die Studenten-Oscars sind die Ableger des wichtigsten Filmpreises der Welt für den Nachwuchs und werden seit 1972 verliehen. Auch die Macher von «Toy Story» oder «Forrest Gump» gehören zu einstigen Preisträgern. (14. September) Vor einer Woche haben Robbie Williams (44) und Ayda Field (39) die Welt mit Baby-News überrascht. Jetzt spricht der Sänger erstmals über sein Leben als Dreifach-Papi. «Coco ist das entspannteste Kind, das wir jemals kennen gelernt haben», sagt er zur «Sun». Es sei lustig: Beim ersten Baby schaue man noch wie verrückt darauf, still zu sein, wenn es schlafe. «Beim dritten ist der Fernseher an, die Kinder spielen, der Hund bellt, das Baby schläft und die Welt dreht sich einfach weiter.» Robbie und ... ... Ehefrau Ayda hatten eine Leihmutter engagiert, um ihre Familie zu vergrössern. «Es war ein sehr langer und schwieriger Weg», schrieben sie bei der Geburtsverkündung auf Insta. Das Kind sei biologisch das ihre. (14. September) Coup für «Breaking Bad»-Star Aaron Paul: Der 39-Jährige hat sich in der dritten Staffel von «Westworld» eine Hauptrolle ergattert, wie «Deadline» mitteilt. Die Sci-Fi-Serie handelt von einem Vergnügungspark, in dem die Besucher mit Robotern das Leben im Wilden Westen nachspielen. Bei der diesjährigen Emmy-Verleihung war die Produktion in sieben Kategorien nominiert. (14. September) Die deutsche Youtuberin und Beauty-Unternehmerin Bibi Heinicke und ihr Freund Julian Classen aka Julienco (25) haben am Mittwoch geheiratet, wie Bibi via Instagram verkündet. «Ich habe nach 9,5 Jahren Beziehung meine grosse Liebe geheiratet. Du warst mein erster Freund, wir sind quasi miteinander aufgewachsen und haben so viel gemeinsam erlebt », schreibt die 25-Jährige. Die beiden hätten nur wenig Zeit in die Planung ... ... des grossen Tages investiert und seien «ohne jegliche Erwartungen aufgestanden». Die Taktik ging auf: Gemäss Bibi war der Tag «perfekt». Die beiden äusserst erfolgreichen Youtuber erwarten ihr erstes Kind, einen Sohn – Bibi ist in der 38. Schwangerschaftswoche. Vor wenigen Tagen sind sie ihr neues Zuhause in Köln gezogen. (13. September)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)