People & Gossip

22. Januar 2019 12:49; Akt: 22.01.2019 12:49 Print

Ella Rumpf landet Hauptrolle in Netflix-Serie

Die Schweizerin wird in «Freud» zu sehen sein, Miley Cyrus kifft wieder – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Schweizer Schauspielerin Ella Rumpf hat sich eine Hauptrolle im kommenden Netflix-Format «Freud» ergattert. Die vom Sender als «Mystery-Thriller-Serie» angepriesene Eigenproduktion handelt vom legendären österreischen Psychoanalytiker Sigmund Freud und spielt Ende des 19. Jahrhunderts in Wien. Die 23-Jährige wird die Rolle ... ... von Freunds Schülerin und enger Vertrauter Fleur Salomé verkörpern. Damit ist Ella Rumpf ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere gelungen. Wie sie einst in einem Interview mit 20 Minuten sagte, «konzentriere ich mich lieber auf meine Arbeit als Schauspielerin statt auf den Rummel um meine Person». Die Dreharbeiten zur Serie haben am 7. Januar begonnen und werden voraussichtlich bis Ende Mai dauern. Regie führt der Deutsche Marvin Kren («4 Blocks»). (22. Januar) Miley Cyrus postete kürzlich ein Bild auf Instagram, auf dem sie mit einem Joint im Mund zu sehen ist. Das Foto ziert die Worte «Marihuana macht dich glücklich». Den Schnappschuss kommentierte die 26-Jährige zudem mit: «Höre auf Miley. Sie weiss, was abgeht.» Viele ihrer Fans zeigen sich schockiert und erinnern daran, dass die Sängerin ... ... doch eigentlich mit dem Rauchen von Joints aufhören wollte. In ihrer wilden Phase, die 2013 mit dem Release des Songs «Wrecking Ball» begann, beherrschte Miley mit ihren knappen Outfits und dem Kiffen während ihrer Konzerte (wie hier im Bild in 2015 während einer Pressekonferenz) die weltweiten Schlagzeilen. Vor zwei Jahren zog sie aber einen Schlussstrich und ... ... hörte mit dem Rauchen (eigentlich) endgültig auf, wie Cyrus in «The Tonight Show» von Jimmy Fallon erzählte. Es mache sie unproduktiv und unfokussiert. Allem Anschein nach hat sie ihren Vorsatz nun aber doch nicht eingehalten. (22. Januar) Wie die britische «Sunday Times» berichtet, wird Schauspielerin Gillian Anderson (50) in der Serie «The Crown» die Rolle der ehemaligen britischen Premierministerin Margret Thachter übernehmen. Das Netflix-Original behandelt das Leben von Queen Elizabeth II (92) und die historischen Ereignisse in ihrer mittlerweile 66-jährigen Regentschaft. Die ersten zwei Staffeln ... ... sind bereits veröffentlicht, die dritte wird noch dieses Jahr erscheinen. Gillian Anderson, die momentan in der Netflix-Serie «Sex Education» die Single-Mom Jean Milburn spielt, wird erst in der vierten Staffel zu sehen sein. Wann sie rauskommt, ist noch nicht bekannt. (22. Januar) Kommt es zwischen Cardi B und ihrem Ex Rapper Offset (27) zu einer Wiedervereinigung? Nachdem ihr Ehemann und Vater des gemeinsamen Kindes sie betrogen hatte, gab ihm die 26-Jährige den Laufpass und ignoriert den Musiker seit mehreren Wochen praktisch gänzlich. Nun hat die Rapperin ... ... auf Offsets Instagram einen Kommentar hinterlassen. «Du siehst echt gut aus», schreibt sie unter ein vor wenigen Tagen veröffentlichtes Foto. Haben sich die beiden Eheleute etwa wieder versöhnt? (22. Januar) Am Montag postete Kylie Jenner eine Nachricht auf Twitter, die ihre Fans über eine mögliche Schwangerschaft spekulieren lässt. Die 21-Jährige schrieb, dass sie «etwas sehr Aufregendes zu verkünden habe» und sie «daran nun schon eine ganze Weile ‹am Kochen› bin». Ihre Follower ... ... überschütteten darauf Kylies Twitteraccount mit Fragen, ob ihre kleine Tochter Stormi noch ein Geschwisterchen kriegt. Wenig später antwortete Kylie dann aber auf einen der Posts mit: «Neeein, lol» Ihre Anhänger sind in der Zwischenzeit immer noch fleissig am diskutieren, was das ominöse Projekt sein könnte. (22. Januar) Das Schweizer Historien-Drama «Zwingli» steht auf Platz eins der Kinocharts: Nach dem Startwochenende haben über 37000 Menschen den Film über den Reformator Huldrych Zwingli, gespielt von Max Simonscheck (36), in den Kinos gesehen. (21. Januar) Miles Richie, der 24-jährige Sohn von Soul-Legende Lionel Richie (69), ist am Londoner Flughafen festgenommen worden. Grund: Er hat mit einer Bombe gedroht! Wie TMZ.com berichtet, sei ihm aus nicht weiter geklärten Umständen der Zutritt zu einem Flugzeug verwehrt worden. Danach sei er wütend geworden und habe dem Bodenpersonal gesagt, dass er eine Bombe in der Tasche habe, die er ... ... explodieren lassen würde, wenn er nicht ins Flugzeug komme. Zudem sei er gegen einen Beamten handgreiflich geworden. Nach seiner Verhaftung kam er gegen Kaution wieder frei, schreibt TMZ.com. Mit der Bezahlung der Kaution wird er sich nicht vor Gericht verantworten müssen. Miles arbeitet als Model. Er ist der einzige Sohn von Hitsänger Lionel, seine Schwester ist Model Sofia Richie (20). (21. Januar) Ihm vertrauen Stars wie Demi Lovato (26), Jessica Biel (36) oder Herzogin Meghan (37) ihre Gesichter vor wichtigen Auftritten an: Der US-Amerikaner Daniel Martin ist ein gefragter Make-up-Artist. Für Meghan arbeitet er schon seit mehreren Jahren und er hat ... ... sie auch für ihre Hochzeit mit Prinz Harry (34) vergangenen Mai wunderbar dezent geschminkt. Nun hat Martin ... ... seine Freundin Meghan im Palast besucht. Von dort teilte er ein Foto von der royalen Tea Time auf Instagram. Dazu schreibt er: «Danke, Meg, du warst eine vollkommene Gastgeberin dieses Wochenende. Und du bist immer noch die Avocado-Toast-Flüstererin!» Dazu setzt er den Hashtag #Foodie, der wohl Meghan gilt – der Herzogin, die Avocado-Toasts im britischen Palast eingeführt hat. (21. Januar) Was für eine Überraschung: Popstar Justin Timberlake (37) hat auf seiner «Man of the Woods»-Tour einen Zwischenstopp eingelegt und ein Kinderspital in San Antonio im US-Bundesstaat Texas besucht. Er habe sich Zeit genommen, mit den jungen Patienten zu plaudern und ... ... Autogramme zu schreiben, berichtet Today.com. Einige Tage zuvor hatten Patienten ein Video mit dem Titel «JT See Me» («JT, besuch mich») unterlegt mit Timberlakes Hit «Can't Stop the Feeling» auf Facebook hochgeladen. Der Clip ging viral – und schaffte es bis zu Justin himself, der der Einladung nun tatsächlich Folge leistete. (21. Januar) Luisa José – auf Instagram und Youtube nennt sie sich Luizella – hat am Samstag bei «Deutschland sucht den Superstar» die Jury begeistert: Alle vier gaben der Sängerin aus Dottikon im Kanton Aargau nach dem Casting-Auftritt beste Bewertungen. Und es kam noch besser: Die 18-Jährige hat von ihrem Idol und Juror Xavier Naidoo (48) sogar ... ... die Goldene CD überreicht bekommen. Der Sänger war hin und weg von Luisa und macht ihr ein grosses Kompliment: «Besser kanns nicht werden», so Naidoo. «Du bist schon ein sehr, sehr, sehr krasses Gesamtpaket!» Jedes Jurymitglied darf seine goldene CD nur einmal vergeben – sie befördert den Kandidaten aus den Castings direkt in den Ausland-Recall nach Thailand. Den Recall in Deutschland hat Luisa damit bereits übersprungen. Auf Instagram, wo sie schon ... ... 30'000 Abonnenten hat, postete sie darauf einen Boomerang mit der goldenen CD und kommentierte: «Danke, dass ihr mir diesen Moment ermöglicht habt!» Am 9. März wird Luisa dann auf RTL in der ersten Recall-Runde in Thailand zu sehen sein. Kylie Jenner (21) macht zur Feier des kommenden ersten Geburtstages von Tochter Stormi (am 1. Februar) zusammen mit ihrem Rapper-Freund Travis Scott (26) und ihrer besten Freundin Jordyn Woods (21) gerade Luxus-Ferien in der Karibik. Und daran lässt sie natürlich die ganze Welt teilhaben. Auf Instagram postete sie Bilder von sich und ihrer Tochter beim Planschen in aufeinander abgestimmten, neongrünen Badeanzügen. Und auch ... ... Travis, der sonst nur selten auf Kylies Instagram-Feed zu sehen ist, hat es auf eines der Bilder geschafft. Sie veröffentlichte ein Foto, das die beiden in einer innigen Umarmung zeigt und kommentierte es simpel mit einem schwarzen Herz-Emoji. (20. Januar) Der Ex-Bachelor Janosch Nietlispach (29) stand dieses Wochenende seit sechs Jahren zum ersten mal wieder auf der Piste. Per Instagram-Story dokumentierte er sein Snowboard-Comeback. Und gesteht dabei, dass er «gerade SO nervös» sei. Doch alles läuft gut, und Janosch postet später noch ... ... ein Bild, dass ihn frisch und munter, jedoch ohne Helm auf seinem Brett zeigt. Wenigstens hat er sich für seine fehlende Schutzausrüstung entschuldigt: Er kommentierte den Schnappschuss von den Davoser Pisten nämlich mit: «Helm vergessen, #SorryMami». (20. Januar) Naomi Campell (48) trägt eine völlig neue Frisur! Diese Woche hat sie sich an der Paris Fashion Week an der Louis-Vuitton-Show mit einem ganz neuen Look gezeigt. Das Model hat ihre berühmten langen, glatten Haare eingetauscht gegen ... ... einen kurzen, lockigen Bob. Steht ihr hervorragend. (20. Januar) Schauspielerin Millie Bobby Brown (14) sorgte diese Woche mit einer Aussage über den neuen Netflix-Hit «You» für Aufsehen. Die Serie dreht sich um Stalker Joe Geldberg, der sich in die Studentin Guinevere Beck, genannt Becky, verliebt und zu allem bereit ist, um sich einen Platz in ihrem Leben zu sichern. Auf Instagram gab Millie zu, sie finde die Figur Geldberg aber gar «nicht gruselig. Er ist einfach ... ... voll verliebt und das ist okay.» Nachdem viele ihrer Fans schockiert auf ihre Bemerkung reagiert hatten, nahm die 14-Jährige vorgestern ihre Äusserung zurück. «So, ich habe die Staffel jetzt durch und Joe Geldberg ist definitiv ein Stalker. Bezüglich des Videos, dass ich vor ein paar Tagen gemacht habe: Ich hatte mir eindeutig zu schnell eine Meinung über Joe gebildet», sagt Millie Bobby Brown auf der Social-Media-Seite. Die 10-Year-Challenge hat nun auch bei Mariah Carey haltgemacht. Allerdings hat die 48-Jährige den Hype, bei dem man ein Bild von sich von heute und daneben ein Bild aus dem Jahr 2009 online stellt, etwas anders interpretiert: Statt eines älteren Fotos postete die Sängerin kurzerhand zwei komplett identische Bilder. Dazu kommentierte sie: «Ich ... ... verstehe diese 10-Year-Challenge nicht, weil Zeit etwas ist, das ich nicht kenne.» Ganz schön selbstbewusst! Man muss jedoch dazu sagen, dass Carey tatsächlich noch genau gleich aussieht wie vor zehn Jahren. Das tun sie ja irgendwie alle, diese Stars. (18. Januar) Anfang der Woche wurde bekannt, dass sich Paris Jackson (20) aufgrund ihrer physischen und mentalen Gesundheit in eine Klinik in Los Angeles selbst eingewiesen hat. Nun meldete sich das Model erstmals selbst zu den Schlagzeilen zu Wort. Auf Instagram postete sie am Donnerstag dieses Foto, auf dem sie mit ihrem Hund zu sehen ist. «Die Medien haben ... ... übertrieben. Ja, ich nehme mir eine Pause von der Arbeit, von Social Media und von meinem Handy, weil manchmal halt alles zu viel sein kann. Aber ich bin glücklich und gesund!», kommentiert Jackson den Schnappschuss. Die Tochter des verstorbenen Sängers Michael Jackson sprach in der Vergangenheit bereits öfter über ihre Depressionen und Panikattacken. (18. Januar) Ehefrau und Ehemann sind sie ja schon. Das wissen wir spätestens, seit Hailey Baldwin Bieber zum Nachnamen heisst. Bald soll nun auch die grosse Hochzeitssause des 22-jährigen Models und des 24-jährigen Sängers folgen. Familie und Freunde haben in den vergangenen Tagen eine Save-the-Date-Karte erhalten, wie die «New York Post» von einem Insider weiss. Demnach soll das Fest am ... ... 28. Februar steigen. Die Location sei noch streng geheim und der Karte nicht zu entnehmen. Die Deko stehe aber, Tänzer steckten in Vorbereitungen und Biebers Tour-DJ sei engagiert, so die Quelle. Eine Person, die dem grossen Tag mindestens genauso entgegenfiebert wie das Brautpaar, ist Justins Mutter Pattie Mallette (43). Sie hat ein Foto auf Instagram gepostet, auf dem sie von ihrer Schwiegertochter geküsst wird. Darunter schrieb sie: «Was für ein Geschenk!» (17. Januar) Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx darf sich mit 60 Jahren noch einmal über Nachwuchs freuen. So weit unspektakulär in seiner Zunft: Rod Stewart ist mit 66 nochmals Vater geworden und Mick Jagger hat sogar mit 73 Jahren noch einmal nachgelegt. Bei Sixx ist die Babymeldung aber durchaus erstaunlich, denn der Musiker hatte sich eigentlich vor Jahren sterilisieren lassen. Das sagte er zumindest 2007 in einer TV-Show. Der erste Schock ... ... scheint nun aber verdaut, die Vorfreude ist riesig: «Meine Frau wird die allerbeste Mutter sein und unsere ganze Familie ist total begeistert», teilt Sixx gegenüber People.com mit. Aus früheren Ehen hat er bereits vier Kinder im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. (17. Januar) Nach Travis Scott (26) kündigen die Organisatoren des Openairs Frauenfeld (11. bis 13. Juli) heute mit Cardi B (26) den nächsten Headliner für 2019 an. Es ist ihr erster Schweizer Gig, was Frauenfeld-Chef Joachim Bodmer nur noch stolzer auf dieses Booking macht. Er sagt zu 20 Minuten: «Wir tragen ‹Frau› ja in unserem Namen, aber es ist ... ... sehr schwierig, weib­liche Headliner für unser Festival zu finden. Deshalb freut es mich besonders, dass ­Cardi zugesagt hat.» Die New Yorkerin gehört zu den absoluten Hotshots des modernen Rap und ist aktuell für fünf Grammys nominiert. Die Nachfrage nach Festivalpässen dürfte also noch mehr wachsen, weshalb es dieses Jahr keine gute Idee sei, mit dem Kauf zuzuwarten, sagt Bodmer. (17. Januar) Victoria Beckham (44) benutzt seit neustem eine Gesichtscreme, die aus ihrem eigenen Blut hergestellt wurde. Das verkündete sie diese Woche ihren Followern auf Instagram. Für die Creme, die 1200 Pfund kosten soll, ist sie extra nach Deutschland in die Klinik von Dr. Barbara Sturm gereist. Dort liess sie sich Blut abnehmen, das dann ... ... während Stunden bei Körpertemperatur gelagert wurde. Durch einen speziellen Prozess wird daraus hochkonzentriertes Blutplasma gewonnen, das dann in die Creme eingearbeitet wird. Sie soll eine entzündungshemmende und verjüngende Wirkung haben. (16. Januar) US-Sängerin Alicia Keys (37) wird dieses Jahr zum ersten Mal die Verleihung der Grammys moderieren. Und mit diesen kennt sie sich aus: 15 der goldenen Grammophon-Trophäen hat sie selber schon gewonnen. Auf ihrem Youtube-Kanal sagt Keys: «Ich weiss, was es bedeutet, auf der Bühne zu stehen, und ich werde diese Energie mitbringen.» (16. Januar) Seit 15 Tagen ist Doris Leuthard (55) offiziell Alt-Bundesrätin. Und verbringt gerade freie Tage auf der norddeutschen Insel Sylt, wie wir dank einem Instagram-Post von Comedian Viktor Giacobbo (66) wissen. Am Dienstagnachmittag postete er dieses Foto, das ihn und die Ex-Magistratin auf einer Bank zeigt, die im Hafen von List offenbar extra für Rentner aufgestellt wurde. Dazu schreibt Giacobbo: «Nach dem Rücktritt ist vor dem Rücktritt!» Sie hätten sich im Rahmen einer privaten Feier eines gemeinsamen Freundes getroffen, so Giacobbo zu 20 Minuten. (15. Januar) Baschi (32) und seine Freundin Alana Netzer (31) sind zusammengezogen! Nach zwei Jahren Beziehung ist der Basler Musiker zu seiner Liebsten nach Zürich gezogen. «Wir wohnen erst seit ein paar Tagen zusammen. Sie ist meine grose Liebe», sagt Baschi gegenüber ... ... Bild.de am Rande der inoffiziellen Schneefussball-Weltmeisterschaft in Arosa. Die beiden machten ihre Liebe im Sommer 2017 öffentlich. Kennengelernt haben sie sich bei einem Abendessen mit gemeinsamen Freunden. Alana ist selbständig und betreibt in Zürich eine Agentur für Digital Influencer, ihr Vater ist ... ... die deutsche Fussballlegende Günter Netzer (74, 2.v.l.), Alanas Mutter Elvira Lang (g.r.) war früher Model. Baschi sagt zu Bild.de: «Alana ist bodenständig und trotz ihres grossen Nachnamens normal geblieben.» Wer weiss: Vielleicht gibts bald noch Verlobungs- oder Baby-News. (15. Januar) Mit knapp über 800 verkauften Alben hat der New Yorker Rapper A Boogie Wit Da Hoodie den Spitzenplatz der US-Charts Billboard 200 belegt. Wie der Branchendienst «Billboard» am Montag mitteilte, verkaufte der 23-Jährige zwar nur 823 CDs oder Vinyls seines neuen Albums «Hoodie SZN», dafür bringt er es aber auf 83 Millionen Streams und Downloads. Auf dem Album sind auch Kollaborationen mit Tyga, Offset und 6ix9ine. (15. Januar) Auch wenn ihn die Öffentlichkeit nur sehr selten zu Gesicht bekam: Lena Meyer-Landrut (27) hatte acht Jahre lang einen Freund. Am Montagabend verkündete die Sängerin nun auf ihrem Insta-Account die Trennung von ... ... Basketballer Max von Helldorff (31). «Bevor es von der Presse thematisiert oder anderweitig nach aussen getragen wird, möchte ich euch hier kurz mitteilen, dass Max und ich nicht mehr zusammen sind», so die deutsche Sängerin. «Ich bin für die letzten acht Jahre unglaublich dankbar und freue mich, all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können.» (15. Januar) So zeigte sich Selena Gomez (26) zum letzten Mal auf ihrem Instagram-Account. Und kündigte gleichzeitig eine Social-Media-Pause an. Das war im September 2018 – und das Stillschweigen zog sie eisern durch. Bis jetzt: «Es ist eine Weile her, seit ihr von mir gehört habt», meldete sich die Sängerin am ... ... Dienstag zurück und wünschte ihren Fans ein frohes neues Jahr. «Das vergangene Jahr war definitiv ein Jahr der Selbstreflexion, der Herausforderungen und des Wachstums», heisst es im Post weiter. «Es sind immer diese Herausforderungen, die zeigen, wer du bist und was du imstande bist zu überwinden.» Tatsächlich waren es einige Rückschläge, die Gomez in jüngster Zeit zu verarbeiten hatte: Sie erlitt einen Nervenzusammenbruch und musste in Therapie. Ausserdem trat ihre grosse Liebe Justin Bieber (24) mit Model Hailey Baldwin (22, jetzt Bieber) vor den Traualtar. (15. Januar) Ex-Bachelor Joel Herger (35) hat sich weitestgehend aus dem Rampenlicht zurückgezogen. Zumindest von den roten Teppichen und Cüpli-Anlässen der hiesigen Promi-Szene. «Ich konzentriere mich in letzter Zeit auf die wesentlichen Sachen, darum bin ich auch ein wenig vom Radar verschwunden», erklärte er kürzlich 20 Minuten. Zu diesen «wesentliche Sachen» in seinem Leben gehört sein neuer Job als Influencer. Und: seine neue ... ... Beziehung. Mit seiner Freundin aus der Ostschweiz, mit der er sich bis heute noch nie öffentlich gezeigt hat, ist Herger inzwischen zusammengezogen, wie die «Schweizer Illustrierte» schreibt. «Ich bin zu ihr in den Kanton St. Gallen gezogen und habe meine Junggesellen-Wohnung in Siebnen SZ zurückgelassen.» Demnächst starten sie mit der Haus-Renovation. Als Influencer verdiene er ... ... heute genug, um sich den Umbau leisten zu können, so Herger. «Fürs Leben zahlt man kaum was. Von Kleidung über Essen bis hin zu Luxusgütern bekommt man alles zur Verfügung gestellt. Dadurch bleibt ein rechter Batzen liegen.» (15. Januar) Am Rande eines Auftritts im nordenglischen Birkenhead, gab Herzogin Meghan (37) einem Fan preis, dass sie akutell im sechsten Monat schwanger sei, berichtet unter anderem Dailymail.co.uk. Das Baby Sussex dürfte also auf Ende April oder Anfang Mai zu erwarten sein. (14. Januar) Chris Pratt (39) und Katherine Schwarzegger (29) werden heiraten! Mit diesem Insta-Post machte der Hollywoodstar seine Verlobung mit der Autorin (und Arnold-Schwarzenegger-Tochter) am Montag publik: «Süsse Katherine, ich bin so glücklich, hast du Ja gesagt! Ich freue mich so, dich zu heiraten. Und ich bin stolz, mit dir in festem Glauben zu leben.» Die Liebeserklärung schliesst er mit einem saloppen: «Los gehts!» ab. Die beiden gläubigen Christen sind seit Sommer 2018 ein Paar. Zu Katherines Geburtstag im Dezember postete Pratt diese Foto-Collage und schrieb dazu: «Ich bin so froh, dass Gott dich mir gebracht hat.» Wann das Paar heiraten will, ist nicht bekannt. (14. Januar) «Bachelor»-Finalistin Amanda Muessli war schon vor ihrem Engagement bei der 3+-Kuppelshow eine kleine Social-Media-Berühmtheit: Über 21'000 Menschen folgen dem Berner Fitnessmodel auf Instagram. Einige ihrer Fans scheinen allerdings ziemlich aufdringlich zu sein. In ihren Storys schreibt die 21-Jährige am Samstagabend: «Leute, ich liebe euch alle wirklich. Aber bitte, respektiert meine Privatsphäre.» Es sei schon ... ... dreimal vorgekommen, dass Fans bei ihrer Mutter zuhause an der Tür geklingelt hätten, um nach einem Foto mit Mandy zu fragen. «Ihr dürft jederzeit ein Foto mit mir machen, wenn ich draussen bin. Aber sucht nicht nach meiner Adresse. Ich will nicht, dass mein Mami zuhause gestört wird», erklärt Mandy. Sie sei nicht wütend – «einfach fürs nächste Mal». Mandy weiss eben, wie wichtig Follower für einen Influencer sind. (13. Januar) Popstar Katy Perry (32) hat auf Instagram ihrem Freund Orlando Bloom zum 42. Geburtstag eine öffentliche Liebeserklärung gemacht. «Happy Birthday an den nettesten und süssesten Mann, mit dem ich je Zeit verbringen durfte», schreibt sie auf Instagram zu ... ... diesem Bild von Bloom, das den Hollywoodstar mit Surfer-Geste und Frauenpower-Pulli zeigt. Eine Liebeserklärung mit politischen Untertönen – dafür gibts fast 300'000 Likes. (13. Januar) Ist das Erfolgs-Rap-Duo Rae Sremmurd bald Geschichte? Auf seinen Social-Media-Kanälen kündigte Slim Jxmmi (25, l.), der ältere der beiden Brüder, ein neues Soloprojekt für 2019 an. Auf Twitter schrieb er: «Ich bin nicht Rae Sremmurd, ich bin Slim Jxmmi, ich werde alleine schwimmen oder untergehen.» Darauf fragten sich zahlreiche Fans, ob dies das Ende des Duos bedeuten könnte. Slim Jxmmi hat den Tweet inzwischen wieder gelöscht, doch ... ... wie es mit Rae Sremmurd weitergeht, bleibt offen. Auch Swae Lee (23, r.) hat für dieses Jahr ein Solo-Projekt angekündigt, berichtet Complex.com. Auf Twitter schrieb er jedoch vergangene Woche: «Ich werde SremmLife nie verlassen, hört auf zu spekulieren.» (13. Januar) SRF-Moderator Salar Bahrampoori (40) ist frisch verliebt: Bei der Verleihung der Glory-Awards von «Glanz & Gloria» im Zürcher Club Aura zeigte er sich am Samstagabend mit seiner neuen Freundin, Barbara Ruijs (30), die als Ärztin arbeitet. Im Sommer 2018 hatte sich Bahrampoori von seiner Ex-Frau scheiden lassen. (13. Januar) Im Dezember machten Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) ihre Trennung öffentlich. Jetzt spricht der Moderator erstmals ausführlich über das Liebes-Aus. Der «Bild»-Zeitung verrät er, dass er noch keine neue Freundin hat. Und er bekräftigt das gute Verhältnis zu seiner Ex. «Helene und ich haben uns zwischen den Jahren getroffen und wir telefonieren fast täglich. Auch wenn viele das nicht glauben wollen, wir sind und bleiben beste Freunde. Uns verbindet so viel, wir haben gemeinsam so viel erlebt, das bleibt für immer.» (12. Januar) Der 24-jährige Latin-Trap-Musiker Kevin Fret, der sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannte, wurde in Puerto Rico ermordet. Berichten zufolge war er am frühen Donnerstagmorgen auf seinem Motorrad in der Hauptstadt San Juan unterwegs, als er mit acht Kugeln erschossen wurde. (12. Januar) Fret veröffentlichte erst im April vergangenen Jahres sein erstes Musikvideo «Soy asi», das ein voller Erfolg war. Der Puerto Ricaner war ein grosser Befürworter der LGBT-Community und für viele Schwulen und Lesben ein Vorbild. Sein Ziel war es, insbesondere Künstler zu ermutigen, sich öffentlich zu ihrer Homosexualität zu bekennen. (11. Januar) Neues Liebesglück für Daniele Negroni (23)! Der ehemalige DSDS-Star scheint frisch verliebt zu sein – und zwar in die Ex-GNTM-Kandidatin Victoria Pavlas (19). Auf Instagram postete der Sänger zahlreiche Videos von sich und der Österreicherin und kommentiert diese unter anderem mit «Ich liebe sie einfach!». Auch Vicky stellte per Insta-Story ein Foto der beiden online. Wann es genau gefunkt hat zwischen dem Model und Negroni, ist noch nicht klar. Dass sie aber tatsächlich ein Paar sind, sollen sie gegenüber «Bild» bereits bestätigt haben. (11. Januar) Das Netflix-Original «Bird Box» bricht gerade alle Rekorde. Innerhalb von nur einer Woche sollen laut Netflix 45 Millionen Accounts den Film gesehen haben. Damit ist er der in kürzester Zeit meistgesehene Film, der je auf dem amerikanischen Streaming-Dienst veröffentlicht worden ist. Ob das Mystery-Drama tatsächlich 45 Millionen Mal gestreamt worden ist oder ob diese Zahl die Menge der Accounts betitelt, die den Film angeklickt haben, ist jedoch nicht bekannt. Was «Bird Box» aber definitiv ist: der erfolgreichste Netflix-Streifen. Dass es so weit kam, verwundert jedoch kaum. Denn der Film schlug auf Social Media ein wie eine Bombe. Twitter und Instagram wurden regelrecht geflutet mit Memes von Hauptdarstellerin Sandra Bullock (54) mit verbundenen Augen. Und selbst diejenigen, die den Film (noch) nicht gesehen haben, wissen über seinen Inhalt bereits Bescheid. (11. Januar) Sandra Boner kehrt zurück auf den Billdschirm: Die SRF-Moderatorin ist nach ihrer krankheitsbedingten Auszeit ab sofort wieder auf dem «Meteo»-Dach im Einsatz. «Ich musste mich wegen Brustkrebs einer kombinierten Behandlung mit Chemotherapie, Operation und Radiotherapie unterziehen. Diese intensive Therapiephase konnte Mitte Dezember erfolgreich abgeschlossen werden», sagt die 44-Jährige. Das Behandlungsteam habe ihr gesagt, dass das Krebsleiden definitiv besiegt sei. Zunächst arbeitet Boner in einem reduzierten Pensum. «Spätestens ab Sommer 2019 bin ich wieder voll einsatzfähig.» (10. Januar) Rodrigo Alves (35) – besser bekannt als «Human Ken» – hat sich für 2019 viel vorgenommen. Nach insgesamt schon mehr als 50 Schönheitsoperationen will er sich bald zum elften Mal an der Nase rumschnipseln lassen. Ausserdem: die Augen (wieder mal) liften, seine Kinn-Implantate verkleinern sowie Fett absaugen lassen, wie er unlängst verriet. Soweit unspektakulär. Der Brite schmiedet aber auch weit überraschendere ... ... Pläne: Offenbar will er nämlich zum Eurovision Song Contest 2019. Darauf deuten mehrere Insta-Posts des schrillen Reality-Sternchens hin. Jüngster Hinweis: «Ich freue mich auf mein neues Projekt in diesem Jahr und kann es kaum erwarten, es euch bald mitzuteilen!!», so Alves zu einem Video, in dem er sich tanzend präsentiert. «Ich sollte singend und tanzend Liebe und Freude auf der ganzen Welt verbreiten!» Dazu die vielversprechenden Hashtags: #showman und #eurovision. (10. Januar) 2017 traten Jamie Bell (31) und Kate Mara (35) vor den Traualtar, 2019 folgt nun der erste Nachwuchs. Das jedenfalls will die «New York Post» wissen. Die Quelle des US-Blatts: Bells Schauspielkollegin Emily Blunt (35), die die News an der Verleihung der Golden Globes am Sonntag ausgeplaudert haben soll. Das Paar sei ... ... begeistert über die Schwangerschaft, aber auch nervös, dass die Neuigkeit vor der offiziellen Verkündigung an die Öffentlichkeit gelange. Denn angeblich soll Bell bereits im fünften Monat sein, das Babybäuchlein sei bereits sichtbar. Für den Ex-«House of Cards»-Star wäre es das erste Kind, er hat aus seiner früheren Ehe mit Evan Rachel Wood (31) schon einen vierjährigen Sohn. (10. Januar) Ihr Kind hat bereits das Licht der Welt erblickt: Schwesta Ewa (35) verkündet auf Insta die Geburt ihrer Tochter. Aaliyah Jeyla heisst die Kleine, die am Mittwoch geboren wurde – im Knast. Die frischgebackene Mutter und Rapperin wurde im Sommer 2017 wegen 35-facher Körperverletzung, Verführung Minderjäriger und Steuerhinterziehung zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt. (10. Januar)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)