People & Gossip

10. Dezember 2018 10:31; Akt: 10.12.2018 10:31 Print

«Bachelor»-Mia teilt ein Foto ihres Babybauchs

Anfang 2017 verlor die heute 22-Jährige ihren Sohn Rakim, Demi Lovato ist wieder verliebt – und weitere News aus der Welt der Stars.

Bildstrecke im Grossformat »
Bei «Der Bachelor» ist Mia Madisson wohl die Kandidatin, die am meisten polarisiert. Die 22-Jährige hat schwere Zeiten hinter sich. Im April 2017 verlor sie im fünften Schwangerschaftsmonat ihren Sohn Rakim, wie sie in der Kuppelshow und in einem früheren Post auf ihrer Instagram-Seite bereits erzählte. «11.04.2017 – Heute vor einem Jahr habe ich ... ... meinen kleinen Jungen Rakim verloren. Worte können den Schmerz nicht beschreiben, den ich Tag für Tag fühle. Ich weiss, dass du jeden Tag auf Mama aufpasst, mein Sonnenschein. Ich sehe dich wieder, wenn ich sterbe. Ich liebe dich für immer.» Am Sonntagabend teilte die «Bachelor»-Kandidatin nun erstmals Bilder von der wohl ... ... schönsten und gleichzeitig schlimmsten Zeit ihres Lebens auf ihrer Social-Media-Seite. In ihrer Insta-Story postete Mia gleich eine Reihe an Fotos ihrer Schwangerschaft – angefangen mit dem ersten Ultraschallbild. «Das war, als ich herausfand, dass ich schwanger bin», fügte die 22-Jährige hinzu. Anschliessend ... ... zeigt die «Bachelor»-Kandidatin ein Foto von sich, als sie voller Stolz mit ihrem damals drei Monate alten Babybauch vor dem Badezimmer-Spiegel posierte. Die kritische Drei-Monats-Grenze war überstanden, doch es kam anders. «Im vierten Monat habe ich plötzlich Blutungen bekommen und musste dringend ins Spital», so Mia in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten». Die ... ... Diagnose: Eine Fehlbildung der Plazenta, weshalb die damals 21-Jährige rund einen Monat im Spital verbringen musste. Sie durfte sich kaum bewegen und musste ständig liegen, um sich und ihr Kind zu schonen. Doch trotz grösster Vorsicht trat das schlimmste Ereignis für die werdende Mutter ein. «Plötzlich haben die Wehen eingesetzt und ... ... ich musste meinen Sohn zur Welt bringen, leider aber nicht lebend. Er war zu unterentwickelt, um ihn zu retten», verrät Mia der SI weiter. Das letzte Ultraschallbild, dass Mia nun mit ihren Followern teilte, erinnert sie bis heute an das prägende Ereignis. Der Kinderwunsch ist trotz der Fehlgeburt vorhanden, wie sie in der aktuellen Bachelor-Staffel verriet. (10. Dezember) Seit Wochen kursieren Gerüchte um eine Beziehung zwischen Sängerin Demi Lovato und dem Designer Henry Levy (27). Bereits während ihres Aufenthalts in der Entzugsklinik, die sie nach ihrer Drogenüberdosis im Juli besuchte und vor rund einem Monat beendete, wurden die beiden immer wieder turtelnd und Händchen haltend zusammen gesichtet. Zwar hüllen sich sowohl Demi als auch Henry bisher in Schweigen, doch die neuesten Bilder der Turteltauben ... ...sprechen mehr als tausenden Worte: Vor einem Edel-Sushi-Restaurant in Malibu wurden die Musikerin und Levy nun gemäss Eonline.com nämlich knutschend auf der Strasse von Paparazzi erwischt. Wie ein Insider gegenüber dem Portal berichtet, soll sich in den vergangenen zwei Wochen einiges zwischen den beiden ... ... getan haben. «Sie verbringen viel Zeit miteinander, aber Demi ist nicht auf Dating aus. Sie ist sehr auf ihre Gesundheit fokussiert», wird die unbekannte Quelle zitiert. Eine Gemeinsamkeit verbindet die Zwei: Auch der Designer kämpft seit seiner Teenager-Zeit mit Suchtproblemen und war bereits mehrere Mal in einer Entzugsklinik. (10. Dezember) Sind sie das neue deutsch-österreichische Traumpaar? Auf der Spendengala «Ein Herz für Kinder» am Samstagabend erschien Model und Schauspielerin Larissa Marolt an der Seite von Star-Geiger David Garrett (38) auf dem roten Teppich. Die beiden wirkten sehr vertraut miteinander und auf der anschliessenden Aftershow-Party hielten die 26-Jährige und der Musiker sogar Händchen. Doch Liebe ist wohl keine im Spiel, wie ... ... Marolt gegenüber Bild.de verrät: «Nein, wir sind wirklich kein Paar, auch wenn wir zwei ein cooles Paar abgeben würden, oder? Schon rein optisch. Wir haben ein sehr besonderes Verhältnis und sind eng befreundet. Wir mögen uns einfach sehr!» Und auch David Garrett verneint im Interview mit der deutschen Zeitung eine Beziehung mit der Österreicherin. «Wir kennen uns schon seit einigen Jahren, wir sind einfach gut befreundet», so der Geiger. (10. Dezember) Seit Hailey Bieber (22) mit Popstar Justin Bieber (24) zusammen ist, verfolgen auf Instagram noch ein paar Millionen Menschen mehr, was sie so treibt und postet – aktuell hat das US-Model 16,3 Millionen Follower auf der Plattform. Diese Öffentlichkeit bringt viel Druck mit sich, weshalb sich Hailey regelmässig Insta-Pausen verordnet. «Nicht auf Instagram zu sein ist das Beste. Wann immer ich Auszeiten nehme, fühle ich mich so viel besser. Sobald ich ... ... wieder online bin, überkommt mich Angst, ich fühle mich wütend und traurig», schreibt sie in ihren Storys. «Jedes Mal, wenn ich die App öffne, zerreisst irgendwer meine Arbeit, meine Beziehung oder sonst was, das mich glücklich macht.» Ihr Wohlbefinden würde durch Instagram massgeblich gestört. «Es ist hart, psychisch gesund zu bleiben», schreibt Hailey weiter. Wie lange sie eine Insta-Pause machen will, erwähnt sie nicht. (9. Dezember) Comedian Nick Cannon (38) schaltet sich in die Kontroverse um die bevorstehende Oscars-Moderation ein. Er hat auf Social Media Tweets der Komikerinnen Chelsea Handler (43), Sarah Silverman (48) und Amy Schumer (37) geteilt, in denen sie schwulenfeindliche Bezeichnungen benutzt haben. «Ich frage mich, ob es hier noch zu einem Backlash kommt?», schreibt er dazu. Damit will Cannon seine Unterstützung für ... ... Schauspieler Kevin Hart (39) zeigen, der am Freitag als Moderator der Oscar-Verleihung 2019 zurück trat, nachdem als homophob empfundene Tweets und Witze aus den Jahren 2009 bis 2011 im Netz die Runde machten. Weder die von Cannon kritisierten Komikerinnen noch Hart haben sich bisher geäussert. (9. Dezember) Der Trailer zu «Avengers: Endgame» hat einen Weltrekord aufgestellt: Er wurde innert 24 Stunden 289 Millionen Mal abgespielt, wie das Regisseuren-Duo Anthony (48) und Jonathan Russo (47) auf Twitter mitteilen. Das sind rund 12 Millionen Mal pro Stunde. Er ist damit der in einem Tag am häufigsten gestreamte Filmtrailer der Geschichte. Auch einen Twitter-Rekord schaffte die Vorschau auf den vierten Teil der «Avengers»-Reihe und setzt eine neue Bestmarke für die meisten Erwähnungen eines Trailers innert 24 Stunden: 549'000 Mal wurde der Film vertaggt. (9. Dezember) Kevin Hart (39) wird die Oscar-Verleihung im kommenden Februar doch nicht moderieren. Nachdem in den letzten Tagen homophobe Tweets des Comedians aus vergangenen Jahren die Runde gemacht haben, habe die Oscar-Akademie ihn aufgefordert, sich für seine Äusserungen zu entschuldigen, so Hart am Donnerstag auf Instagram: «Das werde ich aber nicht tun.» Kurze Zeit später schlägt er auf Twitter andere Töne an. Hart habe ... ... sich dazu entschieden, die Oscars doch nicht zu moderieren. Er erklärt: «Ich will an diesem Abend keine Ablenkung vom eigentlichen Thema sein. Ich entschuldige mich bei der LGBTQ-Community für meine vergangenen unsensiblen Worte.» In einem weiteren Tweet schreibt Hart, es tue ihm leid, dass er andere verletzt habe. Er entwickle sich stets weiter und wolle dies auch weiterhin tun. Erst vor wenigen Tagen überraschte Cardi B ihre Fans mit der Nachricht, dass sie und Ehemann Offset (26) sich getrennt haben. Nun scheint die Rapperin einen Neustart zu wagen und gleichzeitig ihre alten Prinzipien über Bord zu werfen: Erstmals teilte Cardi B am Donnerstag ein Foto ihrer kleinen Tochter Kulture. «Mein Herz», schreibt ... ... die 26-Jährige auf Instagram zu diesem Babyfoto. Zuvor war Cardi B fest davon überzeugt, Kultures Gesicht aus der Öffentlichkeit rauszuhalten. «Offset und ich wollen unser Baby nicht zeigen. Mir wurde eine siebenstellige Summe für Fotos von Kulture geboten, aber ich habe abgelehnt», erklärte sie erst kürzlich gegenüber «People». (7. Dezember) Vergangenen Monat verstarb «SpongeBob»-Erfinder Stephen Hillenburg im Alter von 57 Jahren. Dem Portal TMZ.com liegt nun die Sterbeurkunde des Comiczeichners vor, die bestätigt, dass die Nervenkrankheit ALS für das frühe Ableben Hillenburgs verantwortlich war. Seine Asche sei vor der Küste Kaliforniens ins Meer gestreut worden. (7. Dezember) Am Donnerstagabend wurde Ariana Grande beim Event Billboard Women in Music 2018 in New York der «Woman of the Year»-Preis verliehen. Während ihrer Dankesrede liess die 25-Jährige ihr turbulentes Jahr Revue passieren: «Es ist interessant, dass dieses Jahr karrieretechnisch eines meiner besten war, privat aber eines meiner schlimmsten.» Sie habe in Bezug auf ihr Privatleben aktuell überhaupt keine Ahnung, was sie ... ... tun solle. «Wenn ihr also nicht wisst, was das nächste Kapitel in eurem Leben bringen soll, dann seid ihr nicht allein», wandte sie sich an die Zuschauer. Das Jahr 2018 hielt für Grande schwere Schicksalsschläge bereit: Im Frühling trennte sie sich von Mac Miller, im September verstarb der Rapper überraschend an einer Überdosis. Erst kürzlich wurde zudem die Blitz-Verlobung zwischen der Sängerin und dem Komiker Pete Davidson (25) aufgelöst. (7. Dezember) Die finale achte Staffel wird von den Fans von «Game of Thrones» sehnlichst erwartet. Bereits vor einigen Wochen wurde enthüllt, dass es am Ende der Serie die grösste zusammenhängende Schlachtszene geben wird, die es je im Fernsehen oder Kino zu sehen gab. 55 Drehtage soll das Filmteam in Matsch und Schnee verbracht haben, um den finalen Kampf zwischen den Menschen und der Armee an Untoten ... ... aufzunehmen. Über weitere Details hüllten sich die Macher aber in Schweigen. Im Gegensatz zu Schauspieler Vladimir Furdik, der in GoT als Nachtkönig den Anführer der Untoten verkörpert. (ACHTUNG: SPOILER! NUR WEITERLESEN, WENN SIE DIE DETAILS ERFAHREN WOLLEN). Laut Filmfutter.com verriet der 48-Jährige auf einer Comic Con in Ungarn nämlich: «In der dritten Folge der letzten Staffel gibt es eine Schlacht, die die Macher zu einem historischen Moment der Fernsehgeschichte machen wollten. Fast die gesamte Episode wird von der Schlacht handeln, sie wird etwa eine Stunde dauern». Danach gebe es nur noch drei Episoden, um den Sieger, der auf den eisernen Thron steigt und die Regentschaft über die «Sieben Königslande» übernimmt, zu porträtieren. (6. Dezember) Seit Mittwochabend steht die Gewinnerin von «Sylvies Dessous Models» fest: Moderatorin Sylvie Meis hat unter den besten sechs Models die Siegerin gekürt, die nicht nur ein Shooting für Sylvies Dessous-Kollektion gewonnen, sondern auch zusätzlich 50'000 Euro (umgerechnet: 56'500 Franken) Preisgeld gewonnen hat. Die 25-Jährige Tahnee konnte die gebürtige Niederländerin überzeugen und ... ... darf nun für Sylvie Meis' Unterwäsche-Linie vor der Kamera stehen. Für die Schweizer Kandidatin und Ehefrau von Nati-Spieler Steven Zuber (27), Mirjana Zuber (26), hat es nicht gereicht. Kurz vor dem Finale schickte sie die 40-Jährige nach Hause. «Ich glaube fest, dass du deinen eigenen Weg gehen wirst. Deswegen ... ... kann ich dich nicht ins Finale mitnehmen», sagte Meis zu Mirjana (1. v. r. im Bild). Nach der Show meldet sich das Model auch selbst auf Instagram zu Wort und bedankt sich für die zahlreiche Unterstützung: «Meine Lieben, was soll ich sagen? Ich bin gerade einfach nur gerührt. Von euren netten Worten und auch davon, dass das Abenteuer #sylviesdessousmodels nun abgeschlossen ist». Es sei eine wunderbare Reise gewesen. (6. Dezember) Grosse Freude bei den «Narcos»-Fans: Der Ableger «Narcos Mexiko» kehrt mit einer zweiten Staffel auf Netflix zurück. Dies hat der Streamingdienst am Mittwoch mit einem knapp 40 Sekunden langen Teaser auf Instagram bekannt gegeben. Unklar ist allerdings, ob Hauptdarsteller Diego Luna (38, rechts im Bild mit Co-Star Michael Pena, 42) auch diesmal dabei sein wird. Der Schauspieler steht demnächst auch für einen neuen «Star Wars»-Film vor der Kamera. (6. Dezember) Die königliche Familie wird ihre Weihnachtsfeiertage auch in diesem Jahr in Sandrigham, Norfolk, verbringen und am 2. Weihnachtsfeiertag traditionell am Fasanen-Schiessen teilnehmen. Für Peta-Anhängerin Meghan keine leichte Situation. Berichten zufolge hat sie zu diesem Thema aber ausgerechnet von ihrem Mann Prinz Harry (34) nun einen Maulkorb verpasst bekommen, um Spannungen ... ... und Streit innerhalb der Familie zu vermeiden. Er soll die 37-Jährige davor gewarnt haben, sich negativ zur royalen Tradition zu äussern. «Harry liebt die Jagd und war am zweiten Weihnachtsfeiertag bisher immer dabei», sagt ein Insider gegenüber «Express». Es ist ein Thema, das angeblich schon in der Vergangenheit für Streit zwischen dem Paar gesorgt hat. Doch: «Wenn er es vermeiden kann, Meghan traurig zu machen, wird er das tun», glaubt die Quelle. (6. Dezember) Gute News für Serien-Fans: Nachdem es Anfang Woche zunächst hiess, dass die 1990er-Jahre Kultserie Friends ab 1. Januar 2019 nicht mehr auf Netflix verfügbar sein werde, verkündet «The Hollywood Reporter» nun, dass die Sitcom wohl für mehrere Jahre weiterhin streambar sein werde. Netflix und die Produktionsfirma Warner Bros., die die Rechte an «Friends» besitzt, hätten ... ... ihr Abkommen erneuert. Zwischen 70 und 80 Millionen Franken lässt sich Netflix den Deal mit Warner Bros. pro Jahr kosten, schreibt «The Hollywood Reporter» weiter. Der erste Vertrag, der Netflix-Usern «Friends» im Jahr 2014 zugänglich machte, war noch günstiger: Damals hätte Netflix für die Rechte 30 Millionen Franken für ein Jahr überwiesen. (5. Dezember) Demi Lovato (26) hat ein neues Selfie auf Instagram gepostet – es ist erst das zweite Mal in den letzten drei Monaten, dass sie etwas auf Instagram teilt. Auf dem Foto zeigt sie nach einem Ju-Jitsu-Training, sie sieht fit und zufrieden aus. Dazu schreibt Demi: «Gib nie auf!» Im Juli wurde Lovato nach einer mutmasslichen Drogenüberdosis notfallmässig ins Spital eingeliefert, danach machte sie einen Entzug, den sie vor rund einem Monat beendet hat. (5. Dezember) Kevin Hart verrät es zuerst auf Instagram, erst danach macht es die Oscar-Akademie offiziell: Der US-Schauspieler und Komiker (aktuell mit «Night School» in unseren Kinos) steht im kommenden Februar als Oscar-Moderator auf der Bühne. «Ich freue mich sehr mitzuteilen, dass endlich der Tag gekommen ist, dass ich Gastgeber der Oscars werde», verkündete der 39-Jährige am Dienstag via Social Media. Der Job sei schon lange Zeit eines seiner Ziele gewesen. «Willkommen bei der Familie», schrieb daraufhin die Oscar-Akademie in einem Tweet. (5. Dezember) Ariana Grande (25) macht sich für ihren Ex-Freund Pete Davidson stark: Auf Twitter schreibt sie, dass er ihr immer «noch sehr wichtig» sei. Sie könne es nicht unterstützen, dass er in irgendeiner Form belästigt oder diffamiert würde. Damit reagiert sie auf einen Post von Pete selbst, den er am ... ... Montag auf Instagram absetzte. Er sei neun Monate lang gemobbt worden, auf Social Media wie in der Öffentlichkeit, schreibt er in einem längeren Statement. Die Sängerin und der TV-Komiker haben sich im Oktober nach kurzer Beziehung inklusive Verlobung getrennt. Nun versucht Pete Distanz zu seiner Ex zu gewinnen: Wie Ariana nebenbei in ihrem Tweet verreit, hat Pete sie auf Instagram geblockt. (5. Dezember) Vergangenen Freitag ereignete sich während eines Bring Me The Horizon-Konzert ein tragischer Zwischenfall. Ein Metal-Fan kam im Moshpit bei einem Gig der Band im Alexandra Palace in London ums Leben. Über die genaue Todesursache ist derzeit noch nichts bekannt, Augenzeugen zufolge wurde aber laut «The Sun» der Besucher von Sicherheitskräften aus der Halle getragen und von Sanitätern behandelt. «Bei dem Konzert von Bring Me The Horizon gestern Abend kam es zu einem medizinischen Vorfall», bestätigte der Veranstaltungsort ... ... am Samstag die Ereignisse auf ihrer Social-Media-Seite. In einer späteren Aussendung heisst es, dass «der Tod des jungen Mannes in keinem Zusammenhang mit den umfassenden Sicherheitsmassnahmen» stehe. Ein 150 Mann starkes Security-Team sei an dem Abend bei dem ausverkauften Konzert vor Ort gewesen. Konzertbesucher dürften sich in der Menge des ausverkauften Events allerdings nicht wohl gefühlt haben. Ein Fan sagte etwa ... ... gegenüber «The Sun»: «Ich hatte grosse Angst. Ich entschied mich früh zu gehen.» Am Sonntag meldeten sich auch die Musiker von Bring Me the Horizon auf Instagram zu Wort und drückten mit einem schwarzen Bild ihre Bestürzung aus: «Worte können nicht beschreiben, wie entsetzt wir sind, nachdem wir vom Tod eines jungen Mannes während unserer Show hörten. Unser Herz und unser tiefstes Beileid gilt seiner Familie und den Angehörigen in dieser schrecklichen Zeit.» (4. Dezember) In der Nacht auf Donnerstag war es so weit: Sara Hildebrand (31), die einstige «Glanz & Gloria»-Moderatorin, und Anatole Taubman (47) sind Eltern eines Jungen geworden. Henri ist 51 Zentimeter gross und wiegt 4,1 Kilogramm. «Wir sind überglücklich», sagt Hildebrand, die seit der Hochzeit Taubman ... ... heisst, gegenüber «Blick». «Henri ist kerngesund, er ist ein richtiger Goldschatz!» Die natürliche Geburt sei eine «überwältigende Erfahrung» gewesen. Seit 2014 sind Hildebrand und Taubman ein Paar, seit Oktober 2018 verheiratet. Er hat aus früheren Beziehungen bereits drei Töchter. (4. Dezember) Am Montag wurden Gerüchte laut, dass Rapper Travis Scott seine Freundin Kylie Jenner (21) betrügen würde. Grund: Ein unscharfes Foto eines Mannes, der dem 26-Jährigen sehr ähnlich sieht, und einer fremden Frau machte im Internet die Runde, wie People.com berichtet. Nun meldete sich der Musiker aber selbst zu ... ... zu Wort. «Provokateure wollen immer eine Fälschung schaffen, um die wahre Liebe zu zerstören», schrieb Scott in seiner Instagram-Story, und fleht die Verursacher an, mit den falschen Anschuldigungen aufzuhören. Seine Freundin Kylie scheint den Fremdgeh-Gerüchten jedenfalls keinen Glauben zu schenken. Nur wenige Stunden nach Scotts Social-Media-Post heizt sie ... ... nämlich die Spekulationen um eine Verlobung mit dem Rapper an. Die Beauty-Unternehmerin postete am Montagabend in ihrer Insta-Story ein Pärli-Foto inklusive einem Ring-Emoji. Was genau der Schnappschuss zu bedeuteten hat, verrät Jenner aber nicht. (4. Dezember) Nach mehreren Wochen schipperte die «Adam sucht Eva»-Liebesyacht «Queen Atlantik» am Samstag zurück in den Hafen. Doch bevor es für die Kandidaten und Kandidatinnen zurück nach Deutschland geht, wurde noch das Siegerpärchen gekürt. Gina-Lisa Lohfink und der 36-jährige Antonio sind einstimmig «Adam und Eva 2018» – und noch immer glücklich verliebt. «Antonino lässt mich halt machen, lässt mich meine Arbeit, meinen Job machen. Er macht mir weder Stress noch Ärger. Er respektiert und akzeptiert alles. Das war mir so ... ... wichtig», verrät die 32-Jährige im ersten Liebes-Interview nach der Show mit RTL. Nach der Show kommt auf das «Adam sucht Eva»-Paar nun der Alltag zu. Eine Herausforderung, wie Lohfink verrät: «Da merkt man schon, wer zu einem passt und wer nicht. Wenn man den Alltag zusammen meistert, dann sieht man das halt schon.» Auch ihr Traumprinz Antonio zeigt sich glücklich und zuversichtlich: «Es ist schön, kein Single mehr zu sein. Ich habe die Richtige gefunden». «So voll verliebt», wirft Gina-Lisa ein. (4. Dezember) Die österreichische Erfolgsband Bilderbuch hat heute um Mitternacht überraschend ein neues Album veröffentlicht. «Mea Culpa» nennt sich die Platte und umfasst neun Songs, die «am Stück gehört werden wollen», wie es in einer Mitteilung des Labels heisst. Frühling 2019 ist ein weiteres Album angesagt. (4. Dezember) Während der Schweizer Bachelor Clive Bucher (26) noch auf der Suche nach der grossen Liebe ist, verkündet RTL bereits einen neuen Rosenkavalier für 2019: Andrej Mangold sucht in der neunten Staffel der Kuppelshow unter 20 Frauen die Eine. Aufmerksamen «Die Höhle der Löwen»-Zuschauern dürfte der 1,90 Meter grosse Deutsche sogar bekannt vorkommen. 2016 stellte Andrej in der Investment-Sendung nämlich seine Marke «Das Kaugummi» vor. Zudem steht der ... ... 31-Jährige seit seinem fünften Lebensjahr auf dem Basketball-Feld und spielte sogar für die deutsche Nationalmannschaft. Ab dem 2. Januar 2019 verteilt Andrej nun in Mexiko Körbe – solange bis er die Richtige findet. «Wenn man die Chance hat, über einen längeren Zeitraum hinweg abseits vom Alltag Frauen intensiv kennen zu lernen, so ganz ohne Nebengeräusche, das finde ich sehr spannend», sagt er über das Abenteuer «Der Bachelor» gegenüber RTL. (3. Dezember) Diego Leanos (22), besser bekannt unter seinen Künstlernamen Lil Xan und als Ex-Freund von Miley-Schwester Noah Cyrus (18), hat sich selbst in eine Entzugsklinik eingewiesen. In einem Insta-Post vom Sonntag auf dem Profil des Rappers wird in der Caption erklärt, dass «Diego jetzt die erste Behandlung eingegangen ist» und dass er «jeden einzelnen liebt, der für ihn betet». Er... ... bedanke sich für die Unterstützung und werde «bald zurück sein mit einem neuen Top-Ten-Album», heisst es weiter. Unterzeichnet ist diese Erklärung mit Annie – sie wird von TMZ.com als seine Freundin bezeichnet. Annie wird ... ... sich auch um Lil Xans Instagram kümmern in dessen Abwesenheit, wie sie in der Bio zum Account schreibt. Für rund einen Monat soll der Rapper in der Klinik bleiben. Wie Dailymail.co.uk schreibt, hätte der Kalifornier in früheren Interviews seine Abhängigkeit von Opioiden thematisiert. Sein Künstlername leitet sich vom Beruhigungsmittel Xanax ab. Nach der Entziehungskur will er sich nur als Rapper noch Diego nennen. (3. Dezember) In ihrem allerersten Interview hat sich Carole Middleton (63), Mutter von Herzogin Kate (36), gegenüber der britischen Zeitung «The Telegraph» zu den Weihnachtstraditionen im Hause Middleton geäussert. Carole lebt mit ihrem Ehemann Michael in einem Haus in der Nähe von London. Sie erzählt, dass sie mehrere Weihnachtsbäume zuhause aufstellt – «so viele wie möglich», wie sie es ausdrückt. Wichtig: für die Enkelkinder... ... organisiert sie einen eigenen Baum in deren Zimmer. «So kann jeder seinen eigenen Baum dekorieren», erklärt Grosi Middleton. Zu ihren Enkelkindern gehören die Kinder von Kate und Prince William (36): Prince George (5, Bild unten links), Prinzessin Charlotte (3, Bild unten rechts) und Prince Louis (7 Monate, Bild oben links). Seit Oktober ist sie vierfache Grossmutter: Dann kam Arthur, der Sohn von Pippa (36) und deren Ehemann James Matthews, zur Welt. (3. Dezember) Beauty-Guru und Tattookünstlerin Kat von D (36) hat ihr erstes Kind auf die Welt gebracht. Der Social-Media-Star verkündete mit einem Foto ihres Ehemanns, dem Autor und Musiker Leafar Seyer (43), mit dem gemeinsamen Baby auf dem Arm, dass sie einen Jungen bekommen haben, der den Namen Leafar von D Reyes trägt. «Ich werde die nächsten 40 Tage nutzen, um mich... ... auf das Baby und das Eltern-Sein konzentrieren», schreibt sie an ihre Fans. «Entschuldigt bitte, dass ich in nächster Zeit nicht mehr so aktiv auf Instagram sein werde.» Natürlich bedankt sie sich auch noch für die Unterstützung und die lieben Worte in den Kommentaren. (3. Dezember) Mit ihrem neuen Video zur Hitsingle «Thank U, Next» hat Ariana Grande (25) einen Youtube-Rekord gebrochen. Kein anderer Clip wurde auf der Plattform innerhalb der ersten 24 Stunden nach dem Release so oft angeklickt wie ihrer. Bisherige Rekordhalter waren die K-Popper BTS mit ihrem Musikvideo zu «Idol», mit dem sie in den ersten 24 Stunden 45,9 Millionen Youtube-Views erreichten. Grande ... ... hatte bereits knapp 22 Stunden nach der Veröffentlichung die 46-Millionen-Hits-Marke hinter sich gelassen; als die 24 Stunden um waren, zeigte der Zähler 50,3 Millionen Klicks an. Der Song «Thank U, Next» dreht sich um die Verflossenen der Pop-Sängerin und fürs Video hat ihr Team berühmte Szenen aus den Teen- und Rom-Coms «Mean Girls», «Bring It On», «13 Going On 30» und «Legally Blonde» nachgestellt. (2. Dezember) «Scrubs»-Liebling Zach Braff (43) trauert um seinen Vater, der in der Nacht auf Samstag gestorben ist. «Er war mein bester Freund und der Grund, warum ich bin, was ich bin: ein Schauspieler, ein Filmemacher und eine Person mit hoffentlich zumindest einem Bruchteil seiner Freundlichkeit, Liebe und Leidenschaft für seine Mitmenschen», schreibt er zu diesem Foto auf Instagram, «er hat mir und so vielen anderen beigebracht, unseren kurzen Aufenthalt auf der Erde zu feiern.» (2. Dezember) In der Nacht auf Sonntag flimmerte die letzte Folge der diesjährigen Staffel der RTL-Nacktdating-Show «Adam sucht Eva» über die TV-Bildschirme. Zum Finale kürten die füdliblutten Kandidaten das 2018er Siegerpärchen und die Wahl fiel einstimmig auf Gina-Lisa Lohfink (32) und Antonio (36). Das ist laut «Bild» das erste Mal, dass ... ... ein Normalo-Adam sich eine Promi-Eva geschnappt hat. «Ich kann es gar nicht glauben, dass ich jetzt ins Paradies darf», so Lohfink nach der Prämierung, «ich habe mir das so sehr gewünscht. Und auch noch mit einem Adam, der mich wirklich lieb hat!» (2. Dezember) Bianca Gubser (29) und Ehemann Ahmet Keyman sind Eltern eines Buben geworden. Das Paar ist seit drei Jahren verheiratet, es ist das erste gemeinsame Kind für das Model und den Unternehmer. Auf Instagram ... ...verkündete Gubser den Namen ihres Kleinen: Kerim Roger Keyman, geboren am 28. November 2018. (1. Dezember) Mehr als zwei Jahre nach seiner Trennung hat das einstige Hollywood-Traumpaar Angela Jolie und Brad Pitt eine Sorgerechtsvereinbarung für seine sechs Kinder erzielt. Damit sei ein Prozess vermieden worden, zitierten am Freitag mehrere US-Medien eine Erklärung von Jolies Anwältin. Im Juni hatte ein Gericht der Schauspielerin auferlegt, den drei leiblichen und drei adoptierten Kindern (Bild 2013) einen engeren Umgang mit ihrem Vater zu gewähren. Falls Jolie den Auflagen nicht nachkomme, drohe sie das primäre Sorgerecht zu verlieren, das sie bislang geniesse, hiess es in Medienberichten. (1. Dezember) ... das britische Pendant «I'm Celebrity ... Got Me Out of Here» gedreht. Die Macher hätten bereits Evakuierungspläne geschmiedet, wie «The Mirror» schreibt. «Wir sind in ständigem Kontakt mit der Feuerwehr», so der Produzent. Die deutsche Staffel des Dschungelcamps startet im Januar 2019. Bereits bestätigt sind folgende Camper: Protz-König Bastian Yotta (41, Bild), Ex-Pornodarstellerin Sibylle Rauch, Reality-TV-Sternchen Domenico Cicco (35) und Alf-Stimme Tommi Piper (77). (30. November) Nach knapp vier Jahren haben sich Salar Bahrampoori (40) und seine Frau Rahel (36) in diesem Sommer scheiden lassen, wie «SI online» schreibt. «Wir haben uns nicht im Guten getrennt», so der «Glanz & Gloria»-Moderator. Zwei Jahre lang habe das Paar immer wieder versucht, seine Ehe zu retten, «doch wir haben uns irgendwo verloren». Jetzt streiten sich die beiden um ihre beiden italienischen Trüffelhunde. «Ich habe gehofft, dass wir ... ... es durch unsere Hunde schaffen, eine freundschaftliche Beziehung zu behalten.» Doch seit einigen Monaten herrsche Funkstille. Alle Versuche, Hündin Banou zu sehen, seien gescheitert. «Ich habe mich zu wenig um meine Frau und um unsere Liebe gekümmert», räumt Salar ein. Beruflich läufts besser: Für einen SRF-Dok-Film fährt der TV-Mann im Januar mit einem VW-Bus von der Schweiz in den Iran, um seine Wurzeln zu finden. «Das letzte Mal war ich vor 25 Jahren im Iran.» (30. November) Ist Kylie Jenner (21) schon unter der Haube? Das jedenfalls munkeln ihre Fans und Follower. Grund: Die Kardashian-Schwester hat ihren Verlobten Travis Scott (26) auf Instagram kürzlich «Hubby» (Kurzform für «Ehemann») genannt. «Sind die beiden verheiratet???», schreibt ein Follower. Ein anderer: «Sie müssen heimlich geheiratet haben. Sie haben ja schon ihre Schwangerschaft verheimlicht» Kylie hat ... ... im Februar 2018 Baby Stormi zur Welt gebracht. Die Schwangerschaft hielten sie und ihr Freund Travis monatelang geheim, erst nach der Geburt gabs eine offizielle Bestätigung. (30. November) Nach «Iron Fist» und «Luke Cage» wird die dritte Marvel-Superheldenserie von Netflix gestrichen: Nach nur drei Folgen ist Schluss mit «Daredevil», wie «Deadline» berichtet. Die Absetzung bedeutet aber noch nicht das komplette Ende für den blinden Anwalt Matt Murdock, der als Superheld im New Yorker Stadtteil Hell's Kitchen gegen Verbrechen kämpft: «Während die Serie auf Netflix beendet ist, werden die drei bestehenden Staffeln noch viele Jahre Bestand haben, und der Charakter des Draufgängers wird in zukünftigen Projekten für Marvel weiterleben», so Netflix. (30. November) Apropos Superheld: Sängerin Rita Ora (28) soll Spiderman an der Angel haben. Freunde wüssten schon seit etwa einem Monat von einer Romanze mit Andrew Garfield (35), so eine Quelle gegenüber «The Sun». «Aber in den vergangenen Tagen wurde es immer heisser, und sie spricht von einer ernsten Sache.» Vor zwei Wochen tauchten Ora und ... ... Schauspieler Garfield an den «Evening Standart Theater Awards» auf – allerdings getrennt von einander. Die beiden Stars haben sich noch nicht zu den Gerüchten geäussert. (30. November) Christa Rigozzi moderierte am Mittwochabend in Luzern einen Event. Vor der Show lief alles rund; entspannt teilte die 35-Jährige noch ein Selfie aus dem Backstage, kurz bevor sie auf die Bühne musste. Auf dem Heimweg von Luzern ins Tessin dann ... ... um kurz nach 23 Uhr die bittere Überraschung vor dem Gotthard: Der Tunnel ist gesperrt. «So traurig! Ich will nach Hause und der Tunnel ist bis Mitternacht geschlossen», schreibt Rigozzi in Echtzeit in ihren Insta-Storys. Sie liefert auch gleich noch einige Screenshots der gängigen Informationsstellen mit, die zeigen, dass Autofahrer ... ... über die Sperrung nicht benachrichtigt wurden. Resultat: Christa ist hässig. «Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich in die Raststätte, um einen Kaffee zu trinken», sagt sie in die Handykamera. Gegen Mitternacht ... ... gibt Christa dann Entwarnung, der Tunnel ist wieder frei. Sie sei um 1 Uhr früh zu Hause gewesen, sagt sie zu 20 Minuten. Grund für die Sperrung war offenbar ein Sondertransport. (29. November)

Zum Thema
Fehler gesehen?

(20 Minuten)