Vier starke Frauen

27. Juli 2018 11:04; Akt: 27.07.2018 11:04 Print

Der legendäre Pirelli-Kalender erfindet sich neu

#MeToo ist bei Pirelli angekommen: Fotograf Albert Watson zeigt die Geschichte von vier starken Frauen – darunter Models wie Gigi Hadid und Laetitia Casta.

Bildstrecke im Grossformat »
Verträumt und nachdenklich: So wird Gigi Hadid im Pirelli-Kalender 2019 zu sehen sein. Vorbei sind die Erotik-Bilder mit viel nackter Haut und lasziven Posen. So zeigte sich Hadid noch 2015 im Kalender. Für die aktuellen Aufnahmen von Fotograf Albert Watson schlüpft sie in die Rolle einer erfolgreichen Karrierefrau, die alles zu haben scheint und dennoch von Traurigkeit übermannt wird. Der Kalender zeigt die Geschichte von Hadids Figur: Einzig an der Seite ihres Vertrauten – verkörpert von Designer Alexander Wang – ist sie glücklich. Die Fotos vom Making-of des Shootings, das mit Hadid in New York stattfand, geben einen ersten Vorgeschmack auf das Endergebnis. Der Pirelli-Kalender 2019 präsentiert auch die Geschichte einer Tänzerin, die in einem Strip-Club ihren Lebensunterhalt verdient. Für die Rolle hat der Reifenhersteller Balletttänzerin Misty Copeland verpflichtet. An Copelands Seite wird Calvin Royal III zu sehen sein. Auch er ist Balletttänzer. Gemeinsam werden die beiden als Paar inszeniert, das den Traum teilt, berühmt zu werden. Die dritte im Bunde ist Laetitia Casta. Das Model wird im Kalender in der Rolle einer Kunstmalerin zu sehen sein, die von ihrer Zukunft träumt. Teil von Castas Storyline ist Sergei Polunin. Der 28-jährige Balletttänzer und Schauspieler schlüpft in die Rolle von Castas Freund. Auch Schauspielerin Julia Garner ist im neuen Pirelli-Kalender zu sehen. Sie wird von Watson als Fotografin inszeniert. Das Making-of zeigt, vor welcher spektakulären Kulisse Garner fotografiert wurde. In ihrer Rolle träumt Garner davon, anerkannte Porträtfotografin zu werden, arbeitet jedoch in einem botanischen Garten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch nach einer über 50-jährigen Geschichte schafft es Pirelli noch einmal, seinen legendären Kalender neu zu erfinden: Der Reifenhersteller gibt einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Ausgabe und beweist, dass Erotik nicht immer mit nackter Haut in Verbindung gebracht werden muss.

Umfrage
Wie finden Sie den Pirelli-Kalender?

Für den Pirelli-Kalender 2019 wurde erstmals der britische Fotograf Albert Watson engagiert. Der 76-Jährige inszeniert die Models nicht wie in vorigen Jahren gewohnt freizügig und lasziv, sondern als Teil von vier Geschichten: Jede abgebildete Frau stellt eine Figur dar, die sich auf dem Weg ans Ziel ihrer Träume befindet.

Momente des Sieges und der Niederlage

Watson setzt auf nachdenkliche Fotos, die im Laufe des Jahres jede Frau in Momenten des Sieges und der Niederlage zeigen – bevor sich alle vier am Ende einander begegnen.

Vor der Kamera schlüpfen die Models Gigi Hadid (23) und Laetitia Casta (40) sowie Balletttänzerin Misty Copeland (35) und Schauspielerin Julia Garner (24) in die Rollen der vier Figuren. Und auch Männer sind im Kalender zu sehen: Unter anderem gesellt sich Designer Alexander Wang (34) zu Hadid.


Für den Pirelli-Kalender von 2019 wurde in Miami und New York geshootet.

Erste Bilder des Making-of sehen Sie in der Bildstrecke oben.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johnny am 27.07.2018 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ach wirklich

    Wird bald Zeit auf den Mars zu reisen. Was hier abgeht, ist nicht mehr ertragbar. Wird auf jeden Fall nichts mehr von Pirelli gekauft.

    einklappen einklappen
  • Richter Old am 27.07.2018 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Mami ist die stärkste

    Immer höre ich von starken Frauen. Warum bitte schön sind diese Frauen stark? Weil sie im Pirelli-Kalender abgelichtet werden? Wenn diese Frauen stark sind, na dann ist meine Mutter wohl die stärkste Frau der Welt und müsste demnach auf den Kalender. Oder hat Frau Hadid 4 Kinder mit sehr knappen Finanzen grossgezogen und bis spät in die Nach für ein paar Franken gearbeitet?

    einklappen einklappen
  • Naith am 27.07.2018 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Wer will sowas sehen? Da ist ja ein Kalender mit Landschaftsbildern interessanter und gegen einen mit Büsis stinkt er vollends ab.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mrs. Crow am 27.07.2018 19:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für beide was

    Pirelli: Macht doch einen Kalender mit halbnackten Männern. Am besten abwechselnd mit halbnackten Frauen. Oder noch besser: halbnackte Männer und Frauen zusammen! Wow. Dann hätten mehr was davon. Und alle unoperiert. Ah, dann gäbe es den Pirelli Kalender nicht mehr:))

  • m.h. am 27.07.2018 15:54 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Was ist den eine starke Frau? All diese Frauen die sich halb Nackt auf Instagram zeigen 80 Prozent Männer follower haben und mehrere tausend bis Millionen follower oder aber die Frau die guten Content bringt und ahlt nicht soo viele Follower hat? Die Frau hat einen Vorteil das ist ihr Körper viele Frauen nutzen eifnach den um "erfolgreich" zusein. Und wer dem widerspricht soll sich mal in den sozialen Medien umsehen oder auf Youtube und Twitch wo viele Frauen eine relativ einfache Masche amwenden um Zuschauer zu haben.Ich hab Respekt vor Frauen die das nicht so machen sondern mit gute Material

  • Mag am 27.07.2018 15:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Experten hier

    1. Ihr habt eh noch nie einen Pirelli-Kalender bekommen, 2. das Netz ist voll von nackten Frauen, 3. die Damen sind immer noch hübsch und sexy, auch wenn verpackt. Ich dafür sehe den ganzen Aufwand, die Kulissen, die Mühe eine Geschichte mit Fotos zu erzählen. Da sind viele talentierte Leute dran beteiligt, ich erfreue mich einfach an den schönen Bilder.

  • Foto Graf am 27.07.2018 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    PIRELLI Kalender Austauschbar

    Der Erfolg vom P Kalender basierte auf der Vorgabe, das Pirelli Reifenprofil "bildlich zu integrieren". Das war vor vielen Jahren. Das war gut und kreativ. Heute ist der P und seine Launch-Parties was es eben ist: Cüpli & Häppli-PR. NB: in der CH sind die gleichen Leute auch beim CAMPARI Kalender oder bei den Charity-Formaten von lokalen Fotografen.

  • Stark am 27.07.2018 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    Starke Frauen wie Gigi?!

    Nicht falsch verstehen ich mag Gigi als Model. Aber "stark"?! Was hat sie den erlebt so jung?