Morgens in Hollywood

01. März 2011 16:34; Akt: 01.03.2011 16:45 Print

Popstar Aguilera verhaftet

Christina Aguilera und ihr Ex-Freund wurden in den frühen Morgenstunden in Hollywood aus bisher unbekannten Gründen festgenommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Januar 2010: Wenn Christina Aguilera einige «natürliche» Promo-Bilder von sich veröffentlicht, sind diese wohl alles – nur nicht natürlich. Photoshop sei Dank!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Christina Aguilera wurde laut «TMZ» in West-Hollywood verhaftet. Die «What a Girl Wants»-Sängerin wurde heute früh um 2.45 Uhr Ortszeit zu einer Polizeistation von Los Angeles gebracht. Die 30-Jährige und ihr Ex wurden wegen einer Ordnungswidrigkeit in Gewahrsam genommen. Es wurden keine weiteren Details über die Ordnungswidrigkeit oder bevorstehende Anklagen bekannt.

Die Klatschseite hat die Berichte gesehen, die aufgenommen wurden, als die Musikerin in der Polizeistelle ankam. Darin heisst es bloss, sie sei 157 Zentimeter gross und ihr Gewicht betrage knapp 45 Kilogramm. «Dem Sheriffs-Department von L. A. zufolge wurde die Kaution für Rutler auf 30 000 Dollar festgesetzt», berichtet die Seite. Über eine Kaution für seine frühere Freundin wurde nichts gesagt.

Die Blondine hat nach dem Ende ihrer fünfjährigen Ehe mit Jordan Bratman turbulente Monate hinter sich. Weder Aguilera noch ihr Ex haben sich öffentlich dazu geäussert, warum ihre Beziehung scheiterte, allerdings war es die Interpretin, die die Scheidung einreichte.

Christina Aguilera und Jason Bratman haben zusammen den dreijährigen Sohn Max und haben geschworen, seinetwegen Freunde zu bleiben.

(Cover Media)