Cash

22. Oktober 2019 21:28; Akt: 22.10.2019 21:28 Print

Post Malone lässt es im Club 50'000 Dollar regnen

US-Rapper Post Malone trat am Wochenende in einem Club in Miami auf. Er verteilte dabei 50'000 Dollar in bar.

US-Rapper Post Malone schmiss am Wochenende während eines Auftritts in einem Club in Miami 50'000 Dollar ins Publikum. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

US-Rapper Post Malone (24) gab am Wochenende ein Konzert im 24-Stunden-Club E11Even in Miami – und beschenkte seine Fans während des Gigs mit 50'000 Dollar. In Cash. Das berichtet unter anderem die «Daily Mail».

Umfrage
Wie hättest du auf den 50'000-Dollar-Geldregen von Malone im Club reagiert?

Ein Video vom Auftritt zeigt, wie der Rapper eine Kühltasche zur Bühne trägt, die bis zum Rand mit 1-Dollar-Notenbündeln gefüllt ist. Anschliessend schmeisst er während seiner Performance das Geld bündelweise ins Publikum.

Regelmässig bestellte er Kisten voller Bud Light

Wie ein Insider gegenüber Pagesix.com sagt, war der Rapper morgens um 2 Uhr gemeinsam mit seinem gesamten Team im E11Even eingetroffen. Dann habe er seine Hits «Rockstar», «Psycho» und «White Iverson» performt – und die Geldscheine verteilt.

«Er und seine Crew hätten nicht netter sein können. Malone trank von Bierbongs und gab die sogar im Publikum rum», so die Quelle gegenüber dem Magazin. Auch habe er regelmässig Kisten mit Bud Light für sich und seine Freunde bestellt.

Nach drei Stunden im Club verliess er die Party

Um 5 Uhr hätten er und sein Team die Party dann wieder verlassen. Den gleichen Party-Move tätigte der Rapper gemäss einem anderen Informanten von Pagesix.com bereits vor einer Woche in einem New Yorker Stripclub: «Er liess 50'000 Dollar runterregnen. Und er spielte mit den Tänzerinnen Strip Beer Pong. Kurz darauf flog Unterwäsche.»

Im Video oben siehst du, wie der Rapper das Geld ins feiernde Publikum katapultiert.

(mim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 8004 am 22.10.2019 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Musik

    und auch ein cooler Typ. Werde sein Konzert besuchen.

  • G.F. am 22.10.2019 22:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Steuern sind da...

    Macht er auch private Gigs???

  • holderer am 23.10.2019 01:57 Report Diesen Beitrag melden

    Bud Light würg...

    Es gibt in Miami Orte/Viertel wo diese Dollars angebrachter wären,als in einem Schicki-Miki-Cüpli -Club.Ein Titel ist treffend"Psycho".Verstehe nicht das man das noch medial an die grosse Glocke hängen muss.

Die neusten Leser-Kommentare

  • K.B.L.G. am 23.10.2019 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ja klar

    Ja klar, er ist ein Rapper... Heute zu Tage sind alle Musiker/in "Rapper"

  • Trollgeflüster am 23.10.2019 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Post bringts

    Mit diesem Namen (Post) kann man ja auch fast nicht anders, als ergaunertes Geld in die Gosse setzen...

  • mmm am 23.10.2019 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genau deshalb,

    gebe ich kein stutz mehr für musik aus. ausser die zwangsabgaben.

  • 6300 am 23.10.2019 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    11Club? - Normal..

    Ihr wisst schon dass der 11Club ein High End Strip Club ist? Dort ist es recht gewöhnlich dass es Geld regnet. Die Geldautomaten im Club spucken nur 1$ Scheine aus.

  • Fra Gender am 23.10.2019 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist das?

    Nie gehört. Wusste auch nicht dass man als Postbote so gut verdient.