Royal in Davos

20. Dezember 2018 08:32; Akt: 20.12.2018 11:13 Print

Prinz William kommt in die Schweiz

Ende Januar gibt es königlichen Besuch. Prinz William kommt ans Weltwirtschaftsforum in Davos.

Bildstrecke im Grossformat »
Im Januar 2019 kommt Prinz William in die Schweiz. Der Royal nimmt am Weltwirtschaftsforum in Davos teil, wo er unter anderem ein Interview mit Naturforscher Sir David Attenborough (92) führen wird. Für den 36-Jährigen ist es nicht die erste Reise in unser Land – im Gegenteil. Bereits 2015 gastierte er im Waadtländer Städtchen Gland, wo er die Umweltorganisation UICN (Union internationale pour la conservation de la nature) besuchte und ... ... sich von deren Generaldirektorin Inger Andersen (60) die Organisation zeigen lässt. Was genau Prinz William beim UICN machte und ob er anschliessend noch länger in der Schweiz blieb, war nicht bekannt. Es war aber anzunehmen, dass sich William über die Tätigkeiten des UICN informierte oder dass er einen Vortrag hielt. Royalen Glanz versprühte William auch 2013 in der Schweiz. Gemeinsam mit seinem Bruder, Prinz Harry (34) und seiner Ehefrau Herzogin Kate (36) besuchte er im März die Hochzeit von Freunden in Arosa GR. Die ... ... englischen Adeligen waren Gäste der britisch-schweizerischen Dressurreiterin Laura Bechtolsheimer (33) und des Polospielers Mark Tomlinson (36), die in der evangelischen Dorfkirche den Bund des Lebens schlossen. Am 2. Dezember 2010 flog Prinz William von London nach Zürich für die WM-Vergabe. Der 36-Jährige kam nicht alleine: Er wurde von dem ehemaligen britischen Premierminister David Cameron (52) und Fussball-Star David Beckham (43, im Bild) begleitet. Doch nicht nur die Arbeit zog den Queen-Enkel immer wieder ... ... in die Schweiz, auch privat hat er in seiner Jugend viel Zeit hier verbracht. Mit seinem Vater Charles (70) und seinem Bruder Harry reiste er jedes Jahr nach Klosters GR, wo die Blaublüter ihre Winterferien verbrachten. Neben Ski- und Schlittenfahren ... ... posierten die drei Royals auch jährlich für das traditionelle Foto. Vom Termin begeistert zeigten sich die Jungs dabei aber nur selten. Im Jahr 2005 gestand William im Skiort nicht nur seinem Vater, sondern auch der gesamten Weltöffentlichkeit seine Liebe zu ... ... Kate Middleton. Mittlerweile sind die 36-Jährige und der Prinz seit April 2011 verheiratet und haben mit Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis drei gemeinsame Kinder. In diesem Jahr feierte Prinz Charles sogar sein Jubiläum in Klosters. Seit nunmehr 40 Jahren kommt der Thronfolger mit seiner Familie nach Davos zum Skifahren. Für diese Ferienliebe schenkte Davos Klosters Tourismus seinem wohl berühmtesten Gast eine Gondel der Gotschnabahn, welche die Aufschrift «HRH The Prince of Wales – Celebrating 40 years skiing in Klosters» ... ... trägt. Prinz William (im Bild mit seinem Vater, Bruder und Cousine Zara Phillips, 37, v.l.) selbst war seit mehreren Jahren nicht mehr zum Skifahren in der Schweiz. Wahrscheinlich, weil die drei Schwangerschaften von Catherine dazwischenkamen. Vielleicht gibt es aber ein Revival, sobald die Royal-Sprosse grösser sind.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom 22. bis 25. Januar 2019 findet das jährliche Weltwirtschaftsforum in Davos statt. Neben zahlreichen Politikern wie US-Präsident Donald Trump (72) und internationalen Unternehmern bekommt das WEF kommendes Jahr auch royalen Besuch.

Umfrage
Freust du dich auf den Schweiz-Besuch von Prinz William?

Wie der Kensington-Palast am Mittwochabend auf seiner offiziellen Twitter-Seite verkündete, wird Prinz William in die Schweiz reisen und auf der Bühne ein Interview mit dem 92-jährigen Sir David Attenborough führen. Der 36-Jährige wird mit dem britischen Tierfilmer über seine langjährige Arbeit als Forscher und die Bedeutung der Naturwelt sprechen.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich William und David bei einer wichtigen Veranstaltung treffen. Bereits bei den Tusk Conversation Awards 2016 würdigte der dreifache Vater die Arbeit des Wissenschaftlers.


Diskussion über psychische Gesundheit

Am nächsten Tag wird der Queen-Enkel zudem an einer Podiumsdiskussion über psychische Gesundheit teilnehmen, wo er darauf aufmerksam machen möchte, dass die «wichtigsten Arbeitgeber der Welt eine entscheidende Rolle bei der Förderung von psychisch gesunden Arbeitnehmer und Arbeitsplätzen spielen». So heisst es in der Mitteilung des Königshauses.




Alte Erinnerung

Für Prinz William ist die Reise in die Schweiz fast schon ein Heimspiel. In Klosters GR verbrachte der Royal schliesslich mehrere Jahre lang seine Winterferien. Gemeinsam mit Papa Prinz Charles (70) und Bruder Harry (34) wedelte er die Pisten hinab, fuhr Schlitten und posierte geduldig für die Fotografen.

Im Jahr 2005 gestand er während seiner Ferien in Davos nicht nur seinem Vater, sondern auch der Weltöffentlichkeit seine Liebe zu Kate Middleton (36) – mittlerweile Herzogin von Cambridge und Mutter seiner drei Kinder, Prinz George (5), Prinz Charlotte (3) und Prinz Louis.

(kao)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eveline am 20.12.2018 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Prinz

    Der neue HCD-Trainer! Ich wusste es.

    einklappen einklappen
  • LucyT am 20.12.2018 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    Sir David Attenborough

    Mich freut mehr, dass Sir David Attenborough ans WEF kommt! Hoffentlich hören die Wirtschaftsbosse zu, was er zu erzählen hat und nehmens sich auch zu herzen!

    einklappen einklappen
  • rosmarie müller am 20.12.2018 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    kommt nur alles ist gratis

    ui ui ui wie unsere Steuergelder verschleudert werden für nichts und wieder nichts. dieses Geld würde besser für unser bürger gebraucht

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bänzli Live Total am 25.12.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    ja geau

    ob nun Herr Prinz William kommt in die Schweiz oder nicht ist doch egal

  • FreuMi am 23.12.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffe er kommt..

    ...im vollem Operetten-Outfit aus dem reichhaltigen Kostümfundus der Royals in Begleitung von ein paar Bärenfellkappenjungs, möglichst mit ausgiebigem Dudelsackgequitsch.

    • endlich 2 die sich freuen... am 29.12.2018 23:09 Report Diesen Beitrag melden

      @FreuMi

      Das würdeich mir auch wünschen. Ein Mords- Spektakel und das würde das WEF in Davos endlich attraktiv machen. Dudelsackklänge sind aber sehr schön - alles andere als ein Gequitsch!

    einklappen einklappen
  • I_AM_VAMPIRE am 20.12.2018 21:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und

    jetzt?

  • Stavi am 20.12.2018 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ironie

    Die Elite feiert sich mit Fressorgien, um über die Armen ohne Essen zu reden.

    • Ironika am 29.12.2018 23:11 Report Diesen Beitrag melden

      @Stavi

      Und Sie waren mittendrin, weil Sie so gut Bescheid wissen?

    einklappen einklappen
  • Christoph am 20.12.2018 20:02 Report Diesen Beitrag melden

    Er kommt zum Weltwirtschaftsforum

    Und das ist, warum auch immer, in der Schweiz.