«Widerlich»

26. Mai 2019 12:30; Akt: 26.05.2019 15:20 Print

Prinzessin Dianas Tod wird Attraktion im Freizeitpark

Ein amerikanischer Vergnügungspark gestaltet den Autounfall, in dem Prinzessin Diana 1997 ums Leben kann, als Attraktion für Besucher. Die Empörung ist gross.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im US-Bundesstaat Tennessee wurde am Freitag der Vergnügungspark des Klatschmagazins «National Enquirer» eröffnet. Dort gibt es für die Besucher ein makaberes Spektakel: Wie der britische «Mirror» berichtet, zählt zu den Attraktionen ein 3-D-Modell, das Prinzessin Dianas tödlichen Unfall nachstellt.

Umfrage
Würdest du dir die Diana-Attraktion ansehen?

Laut Robin Turner, der die Attraktion gestaltet hat, soll man dabei dem Weg durch Paris folgen, auf dem Diana mit ihrem Freund Dodi al-Fayed das Ritz-Hotel am 31. August 1997 verlassen hatte: «Man sieht, wie die Paparazzi sie jagen und den Blitz, von dem wir glauben, dass er den Fahrer geblendet hat – und wie es passiert ist», so Turner gegenüber «Daily Beast».

Blut gibts keins zu sehen

Klingt makaber. Turner meint jedoch: «Es ist nicht geschmacklos. Es zeigt nur den Verlauf dessen, was passiert ist.» Gegenüber «Daily Beast» sagte er: «Da ist kein Blut. Man sieht den Autounfall durch eine Computer-Animation.»

Dafür gibt es Verschwörungstheorien: «Die Besucher sollen ihre Meinung dazu abgeben, was die Todesursache war und wer wohl dahintersteckte», so Turner. Dabei würden ihnen Fragen wie «Denkst du, die Royals waren beteiligt?» und «Denkst du, Diana war schwanger?» gestellt werden.

Dianas Tod ist nur ein kleiner Teil der Ausstellung

Rick Laney, Sprecher des Freizeitparks, sagt gegenüber dem «Mirror», die Diana-Attraktion sei nur ein kleiner Teil der «Royal Closet»-Ausstellung: «Dort kann man in die Schränke der Royals gucken und ihre Stammbäume ansehen.»

Er bestätigt, dass die Besucher zu den Verschwörungstheorien um Dianas Tod befragt werden – bei anderen Attraktionen (wie etwa zur Mondlandung oder zu Michael Jacksons Tod) finde aber auch eine Umfrage statt.

Wie viele Park-Gäste die fragwürdige Attraktion am ersten Wochenende besucht haben, ist nicht bekannt.

Wie Twitter-User auf die Attraktion um Prinzessin Dianas Tod reagieren, erfährst du oben in der Bildstrecke.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MonaLisa am 26.05.2019 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    So etwas sollte verboten werden!

    Welch kranker Mensch kommt auf so eine Idee mit dem Tod von Lady D noch Geld zu verdienen? Mir tun die Söhne leid, (+ alle Angehörigen) denn gewiss wird dies in allen Medien (egal welcher Art) geschrieben. Hoffentlich kann da eine juristische Person radikal durchgreifen. Pietätloser geht es wohl kaum! Unglaublich...!

  • Roli1966 am 26.05.2019 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    passt

    dekadente USA angefangen mit dem Präsident

  • hupphupp am 26.05.2019 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arme Diana

    Das ganze passt zu Amerika und zum Trumpdenken. Die Menschheit wird immer gefuehlloser und primitiver.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex96 am 28.05.2019 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herzlos...

    Die Menschheit, ja, die wird tatsächlich immer trauriger... Wie kann man nur so herzlos sein, über sowas eine "Attraktion" zu bauen? Würde es dem Freizeitpark Inhaber auch gefallen, würde dies seiner Frau, seinem Mann or what ever passieren? Ich finde diese Aktion zu krass. Ich hoffe, er wird für seine Taten gebüsst. :-)

  • jay jay am 27.05.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    erinnerungen

    ist nichts anderes als das was die medien 1997 gmacht haben und weltweit im fernsehen übertragen haben. spekulationen und gerüchte in die welt setzen um möglichst viele leser oder zuschauer zu bekommen. das damals war genauso geschmacklos wie diese attraktion.

  • panthomas am 27.05.2019 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum dass Interesse gross ist an solchen Schlagze

    Diana ist seit Jahrzehnten verstorben, ich frag mich schon warum das Thema immer noch auf Aufmerksamkeit stösst. Wir sprechen über eine Person, die viel Liebe während Ihrer Lebzeiten hatte,gab und über Ihren Tod hinaus auch auf die Menschen wirkten, finde ich absolut Bemerkenswert. Ich finde es Moralich und Prioritätslos jetzt einen Unfall nachzustellen völlig daneben. Solang die Menschen aber genau auf solche Nachrichten reagieren, solange ist damit Geld zu machen und genau das ist dass Problem.

  • Fz Aus U am 26.05.2019 22:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Die "Fans" haben sie ja in den Tod getrieben. Die Empörung kann ich nur bedingt nachempfinden. Trotz allem ist der tragische Unfalletwas was die Welt bewegt hat. Ich erinnere mich genau. Wenn es respektvoll dargestellt wird, würde ich mir das anschauen.

  • Der Neugiere am 26.05.2019 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    That's very cool

    Das ist ein richtiger Grund,diesen Park erst recht zu besuchen.Es sollte mehr solche Sachen geben,denn das ist interessant und sicher unterhaltsam.Es spricht also nichts dagegen,im Gegenteil.