«Star Wars»

15. Januar 2017 21:44; Akt: 16.01.2017 11:37 Print

Prinzessin Leia kommt nicht digital zurück

Die «Star Wars»-Produzenten wollen die im Dezember verstorbene Schauspielerin Carrie Fisher nicht mit Hilfe von Computertechnik auf die Leinwand zurückholen.

storybild

Prinzessin Leia kommt nicht zurück: Die Wachsfigur von Carrie Fishers legendärer «Star Wars»-Rolle bei Madame Tussauds in Berlin. (Bild: Keystone/Britta Pedersen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Produzenten der «Star Wars«-Filme haben dank Computertechnik mögliche Auftritte der im Dezember verstorbenen Schauspielerin Carrie Fisher in künftigen Episoden ausgeschlossen.

Die im vergangenen Juli abgedrehte «Star Wars«-Episode VIII sei die letzte mit Fisher, erklärte Lucasfilm: «Wir wollen unseren Fans versichern, dass Lucasfilm keine Pläne hat, Carrie Fishers Auftritte als Prinzessin oder General Leia Organa digital neu zu erschaffen.»

«Carrie Fisher war, ist und wird immer ein Teil der Lucasfilm-Familie sein», hiess es auf der Website. «Sie war unsere Prinzessin, unser General, und weitaus wichtiger, unsere Freundin.»

Digitaltechnik macht es möglich

Die durch die Rolle der «Prinzessin Leia» bekannt gewordene Fisher sollte ursprünglich auch in Episode IX mitspielen, die 2019 in die Kinos kommen soll. Ende Dezember starb sie jedoch, nachdem sie auf einem Transatlantik-Flug einen Herzstillstand erlitten hatte.

Im jüngsten Film aus dem «Star Wars«-Universum, «Rogue One», hatte der 1994 verstorbene britische Schauspieler Peter Cushing dank Digitaltechnik einen Auftritt als «Grand Moff Markin» – eine Rolle, die er im 1977 erschienenen allerersten «Star Wars«-Film gespielt hatte.

(jdr/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heinz am 15.01.2017 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Tarkin!!!!

    Grand Moff TARKIN Himmel.. so schwierig ist das nun wirklich nicht!

    einklappen einklappen
  • Oliver am 15.01.2017 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verjüngt

    Auch fisher wurde in rogue one bereits digital verjüngt... Wäre eine erwähnung wert.

  • obi kenobi am 15.01.2017 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fan

    ich fand tarkin gut gemacht. War positiv überrascht im kino. leia fand ich nicht ganz so gut

Die neusten Leser-Kommentare

  • Knight of Ren am 16.01.2017 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Rest in Peace

    Ich finde es eine gute Entscheidung der Lucasfilm Ltd. Die C. Fisher ist erst vor kurzem verstorben und ich finde es ein wenig seltsam sie sofort 'digital' zu ersetzen. P. Cuching alias Moff Tarkin als Nebenrolle war noch 'OK', weil er ja schon länger tot ist und nicht umbedingt so sehr mit Star Wars zu verbinden ist. "Nur" der Charakter Tarkin war einmalig(!) benötigt. Ich hoffe trotzdem, dass diese interessante Technologie eher seltener benutzt wird. Menschen sterben und die Zuschauer/Fans wissen das.

  • Sandrine Gautier am 16.01.2017 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    So mal nebenbei

    Gemacht wurde es ja schon. Aber sowas eignet sich höchstens für kleine Nebenrollen und nicht für Hauptrollen, da die Technik - so gut sie auch ist - den echten Schauspieler (noch) nicht wirklich ersetzen kann.

  • Tom Owens am 16.01.2017 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das brauchts nicht

    Die digitale Version dieser B-Movie-Schauspielerin in Rogue One war schlicht eine Katastrophe. Die Figur sah aus wie in einem alten PS3-Game. Sowas braucht die Menschheit nicht.

  • Oliver T. am 16.01.2017 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry

    Bei alle den positiven Stimmen muss ich leider sagen, dass die 3D Tarkin und Leia im Rouge One zwar gut gemacht sind, aber trotzdem irgendwie kunstlich und leblos wirken. Noch sind diese künstlichen Schauspieler kein Ersatz für echte Schauspieler.

  • Insider am 16.01.2017 01:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pssst

    Ich habe gehört, Kim Kardashian soll im neusten Film mitspielen. Nicht weitersagen! Hahaha. Und der Kanu West auch!

    • Peter am 16.01.2017 07:22 Report Diesen Beitrag melden

      Würrrg

      Spielt sie mit ihrem ekelhaften Hintern ein Raumschiff? Platz genug für eine Filmcrew hätte sie ja.

    einklappen einklappen