«Völlig natürlich»

12. Februar 2018 21:45; Akt: 12.02.2018 21:45 Print

Promi-Mütter setzen sich fürs öffentliche Stillen ein

Immer mehr Stars machen auf Social Media gegen die Sexualisierung des öffentlichen Stillens aufmerksam. Darunter auch Jessica Alba.

Nach Topmodel Candice Swanepoel (29) stellen nun weitere Stars klar, dass Stillen in der Öffentlichkeit etwas völlig Natürliches sei. Video: Vizzr
Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einem Jahr lud Candice Swanepoel (29) ein Bild auf Instagram, das sie beim Stillen ihre Sohnes zeigt. Sie will damit auf die Natürlichkeit des Stillens aufmerksam machen und auf den Missstand hinweisen, dass Stillen immer noch von vielen Menschen sexualisiert würde. «Stillen ist nicht sexy, es ist natürlich», so das Model auf Social Media.

Umfrage
Wie stehen Sie zu öffentlichem Stillen?

Längst ist sie ist nicht mehr die Einzige, die das öffentliche Füttern ihres Sprösslings zelebriert. Auch Schauspielerin Jessica Alba (36) postete erst letzte Woche auf Social Media ein Still-Fotos mit ihrem Sohn Hayes.

Welche Promi-Mütter sich sonst noch für das öffentliche Stillen einsetzen, sehen Sie im Video oben.

(cts)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SamField am 12.02.2018 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau.

    Und dann im Nachhinein wieder #metoo-gejammere... Stillt doch, wo ihr wollt, aber macht es einfach und seid ruhig!

  • BiChaDe am 13.02.2018 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein Problem

    Also ich habe meine Tochter auch in der Öffentlichkeit gestillt... Und es hat sich niemand dran gestört... Oder es wurde mir nicht gesagt!? Aber man kann ja gut so stillen, dass der Busen nicht gesehen wird... Einmal angedockt, Pulli drüber und gut ist!

  • Der Irre mit dem Smartphone am 13.02.2018 05:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bildungsfernsehen

    Stillen ist wie eine Sonnenfinsternis, absolut natürlich und wunderschön, doch man(n) sollte keinesfalls direkt hinsehen. -Kent Brockman

Die neusten Leser-Kommentare

  • Catlover am 13.02.2018 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht schlimm

    Muss jede Frau selbst wissen... schlimm finde ich es nicht aber auch nicht gut. Ich selbst würde dies nicht in der Öffentlichkeit tun, das ist etwas privates/intimes und gehört dem Baby und der Mutter

  • asdf am 13.02.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    es gibt für alles einen Ort und Zeit

    Wasserlassen ist auch etwas völlig natürliches, trotzdem mache ich das nicht in der Öffentlichkeit, sondern an dem dafür bestimmten Örtchen.

  • BiChaDe am 13.02.2018 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kein Problem

    Also ich habe meine Tochter auch in der Öffentlichkeit gestillt... Und es hat sich niemand dran gestört... Oder es wurde mir nicht gesagt!? Aber man kann ja gut so stillen, dass der Busen nicht gesehen wird... Einmal angedockt, Pulli drüber und gut ist!

  • Marco am 13.02.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Öffentlichkeit

    Kein Problem! Aber dann sollen sich diejenigen auch nicht aufregen, wenn man dabei zu schaut.

  • Alexander Lörtscher am 13.02.2018 08:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Love Myri.

    Das ist aber privat.