Heimlich Dok gedreht

05. Mai 2012 13:24; Akt: 05.05.2012 14:26 Print

Prozess gegen Herzogin Fergie hat begonnen

Der Ex-Frau von Prinz Andrew wird in der Türkei der Prozess gemacht. Grund: Störung der Privatsphäre von Waisenkindern. Der Herzogin Sarah Ferguson drohen bis zu 20 Jahre Haft.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einem türkischen Gericht hat der Prozess gegen die britische Herzogin von York, Sarah Ferguson, wegen mutmasslicher geheimer Filmaufnahmen in Waisenhäusern begonnen. Der Ex-Frau von Prinz Andrew wird vorgeworfen, die Privatsphäre von fünf Waisenkindern verletzt zu haben, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Bei einer Verurteilung drohen Ferguson mehr als 22 Jahre Haft. Die Herzogin erschien zum Prozessauftakt am Freitag nicht vor Gericht.

Ansehen des Landes beschädigt

Ferguson wird beschuldigt, 2008 beim Besuch zweier staatlicher Waisenhäuser ausserhalb von Ankara zusammen mit zwei britischen Journalisten heimlich für eine britische Fernsehsendung gedreht zu haben. Auf den Aufnahmen waren Kinder zu sehen, die offenbar an ihre Betten gefesselt wurden oder vernachlässigt worden waren. Die türkische Regierung hat der 52-jährigen Ferguson vorgeworfen, das Ansehen des Landes zu beschädigen.

Anadolu zitierte den Anwalt der Herzogin mit den Worten, seine Mandantin bemühe sich um eine aussergerichtliche Einigung. Ein Termin für die nächste Anhörung war nicht bekannt.

(mor/ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Theo Lerch am 05.05.2012 17:51 Report Diesen Beitrag melden

    Schande

    Und so ein Land will man in der EU. Pfui Teufel!

  • Markus Gorn am 05.05.2012 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    Aussergerichtliche Einigung?! Pfui!

    "seine Mandantin bemühe sich um eine aussergerichtliche Einigung." In einem solchen Fall lieber eine Veruteilung (ist ja eh wurscht, solange Fergie nicht türkischen Boden betritt) als irgend einen Kompromiss erkaufen.

  • Martina am 06.05.2012 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbessern 

    Nicht sie hat das Ansehen des Landes beschädigt, sondern das Land selber! Mit Duldung solcher Kinderheime! Eigentlich sollte das Land auf Fergusons Dok reagieren und diese Situation in diesen Kinderheimen sofort beheben!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandra M. am 07.05.2012 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    die Türkei ist schön, aber.....

    als ob die Türkei nicht andere Probleme hätte. Bin ja eigentlich gerne in diesem Land, aber was Offenheit, Menschenrechte, Schutz von Minderheiten und Toleranz betrifft, ist die Türkei vielerorts und in sehr vielen Bereichen einfach noch nicht über das 19. Jahrhundert hinaus gekommen. Trotz meinen vielen Besuchen da und besten Kontakten: ich möchte nicht in diesem Land leben müssen auf die Dauer.

  • B. Kerzenmacher am 06.05.2012 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    Mit...

    solchen Aktionen wird sich die TR in der EU nicht gerade beliebt machen bezüglich des angestrebten EU-Beitrittes. Dass man jedoch die Aufdeckerin offensichtlicher Missstände bekämpft anstatt die Missstände zu beheben, ist eine traurige Geschicht. Die Gegner eines Beitritts der TR zur EU dürfte es jedoch freuen. Der EU-Bürger kann nochmals aufatmen da der Beitritt weiter verzögert wird.

  • Martina am 06.05.2012 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbessern 

    Nicht sie hat das Ansehen des Landes beschädigt, sondern das Land selber! Mit Duldung solcher Kinderheime! Eigentlich sollte das Land auf Fergusons Dok reagieren und diese Situation in diesen Kinderheimen sofort beheben!

  • Sinem T. am 06.05.2012 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vor der eigenen Türe wischen! 

    Bravo Fergie, du hast es somit geschafft, von deinen Alkoholexzessen abzulenken und als gute Fee dazustehen! Dabei hast du dir das erst beste Land ausserhalb der EU ausgesucht. Eines innerhalb GB und der EU hätte für dich wohl härtere Konsequenzen vom Königshaus zur Folge gehabt... Bravo! Und für alle Kommentatoren hier: Auch viele türkische Medien decken solche Skandale auf und kämpfen für die Unterlegenen. Die Türkei braucht keine Fergie!! Die Schweiz hat auch genug Dreck am Stecken. Also zuerst vor der eigenen Türe wischen!!

  • Reto Hug am 05.05.2012 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Halb so wild?

    Erstens wird Sie nicht zur Verhandlung erscheinen, also kann es ihr Schnuppe sein wie das Urteil ausfällt! Und zweitens könnte man solche Aufnahmen in Kinderheimen auf der halben Welt drehen, die Zustände wären ähnlich wahrscheinlich, was die ganze Sache aber auch nicht besser macht! Die Türken haben noch nie zur Selbstkritik geneigt, hat man ja in der Vergangenheit gesehen, aber das man soo blossstellt kratzt Vermutlich sehr an den ach so stolzen Türken......trotzdem EU NEIN lieber nicht! Die sind nicht reif genug in vielen belangen leider....

    • Kurt am 05.05.2012 23:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wir auch nicht

      Wir Schweizer sind genau so nicht-selbstkritisch wie die Türken. Wir suchen auch immer Fehler bei den anderen und meinen wir seien immer im Recht.

    einklappen einklappen