08. April 2005 10:39; Akt: 08.04.2005 10:49 Print

Queen Latifah will helfen

Queen Latifah versucht verzweifelt die kürzlich verurteilte Rapperin Lil' Kim zu erreichen um ihr ihre Unterstützung anzubieten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Rapperin und Filmschauspielerin ist überzeugt, dass Lil Kim die mögliche Haftstrafe nicht verdient, obwohl sie im März 2005 wegen Meineides verurteilt wurde.

Latifah zu allhiphop.com: «Ich habe versucht sie anzurufen, aber ihr Anrufbeantworter war voll. Aber ich versuche es weiter, nur damit sie weiss, dass ich für sie da bin. Sie ist verurteilt worden, weil sie sich für Leute eingesetzt hat, die sich nicht für sie einsetzen. Ich hoffe wirklich, dass sie nicht ins Gefängnis muss. Ich denke, sie hat ihre Lektion gelernt. 'Okay, alles klar: du darfst nicht lügen, und du darfst dich nicht für jemanden einsetzen, der nicht das Gleiche für dich tut.' Alle müssen das lernen. Wir leben alle nach diesen Regeln, aber nicht jeder hält sich dran. Die Leute lassen dich einfach fallen. Manchmal war es das alles nicht einmal wert, aber ich will einfach, dass sie weiss, dass ich sie unterstütze, weil ich sie unheimlich liebe. Sie ist eine der liebsten Personen auf der ganzen Welt und immer noch dieselbe wie früher. Sie war immer cool, deswegen bin ich so sauer, dass die Dinge so gekommen sind – dabei hat sie doch wirklich schon genug in ihrem Leben durchgemacht.»

(wenn)