Sat1 weigert sich

17. August 2019 10:59; Akt: 18.08.2019 11:30 Print

Nach Tod von RTL-Star, Ex-Kollegin weiss von nichts

Schauspieler Ingo Kantorek und seine Frau sind bei einem Unfall gestorben. Während Angehörige trauern, wurde eine Kollegin immer noch nicht über das Unglück informiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der TV-Darsteller Ingo Kantorek und seine Frau Susana sind bei einem Unfall auf einem Autobahnparkplatz in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Sie waren auf dem Heimweg aus Italien.

An einer Raststätte hatten sie sich gerade etwas zu essen gekauft und auf Instagram kurz vor dem Unfall ein Video aus dem Auto gepostet. Wie es zum Unfall kam, ist noch unklar. Laut «Bild» ermittelt die Polizei, ob möglicherweise Sekundenschlaf zu der Tragödie führte.

Entscheidung sorgt für Unverständnis

Der 44-jährige Kantorek spielte in der Reality-Soap «Köln 50667» bei RTL2 die Hauptrolle des Bikers Alex Kowalski. Während Fans und Angehörige trauern, wurde eine Person bisher nicht über den Tod von Kantorek informiert. Es ist seine ehemalige Kollegin Janine Pink. Bis 2017 war sie selbst Teil von «Köln 50667», zurzeit macht Pink bei «Promi Big Brother» mit.

Wie Sat.1 gegenüber «Bild» sagte, werde man sie vorerst nicht über den Tod ihres ehemaligen Kollegen informieren. Laut einem Sprecher werden die Bewohner von «Promi Big Brother» nur bei Todesfällen im engsten Familienkreis vom Sender informiert. Bei den Fans sorgt dies für Unverständnis. Auf Instagram fordern sie, dass Janine informiert wird.

Susana sass am Steuer

Kantoreks Frau Susana (48), die am Steuer sass, war in der Nacht zum Freitag beim Einfahren auf einen Parkplatz nahe Sindelfingen mit dem Wagen von der Strasse abgekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, prallte das Auto zunächst gegen eine Betonwand und krachte dann in einen parkenden Sattelzug.

Der 44-Jährige, der auf dem Beifahrersitz sass, starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte seine Frau zunächst ins Spital, wo sie am Morgen starb.

Der 60 Jahre alte Lastwagenfahrer, der zum Unfallzeitpunkt in seiner Kabine geschlafen hatte, wurde leicht verletzt. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall an der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe kommen konnte. Unklar war zunächst, ob die Frau zu schnell gefahren war.

(mon/sda)