Unheilbare Progerie

07. Juni 2011 14:26; Akt: 07.06.2011 15:30 Print

Rap-Kultstar Leon Botha mit 26 Jahren gestorben

Der an vorzeitiger Alterung leidende südafrikanische Hip-Hop-Star Leon Botha, bekannt als Mitglied der Band Die Antwoord, ist einen Tag nach seinem 26. Geburtstag verstorben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er war das schrägste Mitglied einer der schrägsten Bands der Welt. Am Sonntag, 5. Juni 2011 ist der Rapper, DJ und Künstler Leon Botha mit 26 Jahren gestorben.

DJ Botha, wie er als Mitglied der reichlich exzentrischen Hip-Hop-Band Die Antwoord hiess, litt an Progerie, die zur vorzeitigen Alterung führt. Die Krankheit wurde bei ihm im Alter von vier Jahren diagnostiziert. Botha gehörte zu den ältesten Menschen, die an dieser Fehlentwicklung litten.

Botha war Maler und arbeitete auch solo als DJ Solarize. Als Mitglied der gefeierten Band Die Antwoord mischte er musikalische Elemente des Rap, Drum’n’Bass und Elektro mit Texten zwischen Sozialkritik und Satire, geschrieben in Afrikaans und Englisch. Anfangs 2010 sorgte ihr Video «Enter the Ninja» als Internet-Hit für Furore.