Endgültiges Ehe-Aus

24. Dezember 2010 10:41; Akt: 24.12.2010 12:33 Print

Reynolds hat die Scheidung eingereicht

Weihnachten mal anders: Ryan Reynolds hat kurz vor den Feiertagen offiziell die Scheidung von Scarlett Johansson in die Wege geleitet.

Bildstrecke im Grossformat »

Hollywood-Beauty Scarlett Johansson für die neue «Mango»-Kollektion.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 23. Dezember reichte der Schauspieler die Scheidung von seiner einstigen Geliebten ein. Sie zog zeitgleich nach und legte ihrerseits einen Scheidungsantrag bei Gericht vor. Die beiden Hollywoodler waren zwei Jahre lang verheiratet gewesen.

In beiden Scheidungsgesuchen steht, dass sich das Paar am 14. Dezember trennte und dass weder Reynolds noch Johansson auf Unterhalt klagen.

Noch immer gibt es keinen offiziellen Grund für die überraschende Trennung der Superstars. Beide Parteien jedoch schwören, im Guten auseinanderzugehen.

«Nach langer und reiflicher Überlegung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden», hiess es in einem gemeinsamen Statement. «Wir haben unsere Beziehung mit Liebe begonnen und mit Liebe und Güte beenden wir sie. Während Privatsphäre sicherlich nicht erwartet wird, würde sie doch gern gesehen.»

(sim/ap)