Kurzes Vergnügen

13. März 2011 13:42; Akt: 13.03.2011 13:44 Print

Robbie hat schon wieder genug von Take That

Direkt nach der Reunion-Tour soll Robbie Williams die Boygroup wieder verlassen und einen neuen Vertrag als Solokünstler unterschreiben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das war ein kurzes Gastspiel: Erst im Winter wurde die Rückkehr von Robbie Williams zu seiner alten Take-That-Truppe mit dem neuen Album «Progress» gefeiert. Jetzt wird berichtet, dass der Star seine Verpflichtungen mit der Band erfüllen wird, sich dann aber umgehend wieder seiner Solokarriere widmen wird. «Robbie nimmt das Take-That-Projekt sehr ernst und kann es gar nicht erwarten, mit den Jungs auf Tour zu gehen, aber er hat nie gesagt, dass er nie wieder eigene Musik aufnehmen würde», verriet ein Insider in «News of the World». «Es ist wichtig für ihn, einen eigenen Vertrag zu haben.»

Es wird vermutet, dass Williams einen Vertrag bei dem Musiklabel Universal unterschreiben wird. Freunde betonen aber, dass für den Briten momentan das Projekt Take That Priorität habe. «Jede wichtige Plattenfirma ist hinter ihm her, damit er dort einen Vertrag unterschreibt», aber «es besteht kein Grund zur Eile, denn er hat sich Take That bis zum Schluss der Album-Kampagne voll verpflichtet.»

(Cover Media/sei)