Ehe-Krise? Ehe-Aus!

01. November 2008 07:23; Akt: 01.11.2008 10:44 Print

Sarah & Marc out of Love

Pop-Star Sarah Connor und ihr Ehemann Marc Terenzi haben sich tatsächlich getrennt. Nach den Schlagzeilen über ein angebliches Scheitern ihrer Ehe hat das Paar die Trennung bestätigt.

Bildstrecke im Grossformat »
Im Jahr 2005: Marc Terenzi und Sarah Connor trauen sich vor einem Millionenpublikum in der Dokusoap «Sarah & Marc in Love». Die zweite Staffel hiess dann «Sarah und Marc Crazy in Love» und sollte ein ebenso grosser Erfolg werden wie die vorherige Staffel. Folge eins: Marc und Sarah fliegen nach New York, um bei einer Benefiz-Gala teilzunehmen. Sarah und ihre Schwester Anna-Maria gehen shoppen. Schliesslich braucht Sarah für ihren neuen Auftritt ein glamouröses Outfit. Nein, Marc ist nicht tot. Während die zwei Damen einkaufen gehen, besucht Marc einen Horrorladen - und testet nebenbei ein Totenbett. Sarah hat in der Zwischenzeit ein Kleid, ein paar Schuhe und Schmuck gefunden – für schlappe Franken. Die Sängerin probt für ihren grossen Auftritt. Und was macht Marc in der Zwischenzeit? Er geht mit seiner Schwägerin in eine Bar. Das Ergebnis:... ... Er liegt danach sturzbetrunken im Bett und kann nicht mehr ... ... an die Spendengala gehen. Weiter Bilder der Gala sehen sie . Bei einem gemeinsamen Ausflug gesteht Marc der Sängerin, dass er lieber wieder nach New York ziehen will. Sarah ist geschockt. Zuhause in Deutschland: Marc entschuldigt sich für sein Verhalten in New York. Doch auf die Sängerin wartet schon der nächste Auftritt: Beim Fantreffen «7 Jahre Sarah Connor». Neben Job und Familie entwirft die Blondine, zusammen mit ihrer hochschwangeren Mutter Soraya Babykleidchen für Jungs. Später geht Sarah mir ihrer Schwester Lulu zum Tanztraining. Auch sie will bald Sängerin werden. Zum Abschluss der ersten Folge trifft sich die ganze Familie für eine Grillparty. Schwester Lulus erster gesanglicher Auftritt vor der Familie.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir wollen den Spekulationen ... ein Ende setzen und das Ende unserer Ehe - nicht aber unserer tiefen Liebe und Freundschaft zueinander - bekanntgeben», heisst es in einer Vorabmeldung in der «Bild»-Zeitung.

Die Trennung erfolgt im verflixten 7. Jahr: Sarah Connor und der damalige Chef der US-Band Natural hatten sich im August 2002 im Europapark Rust zum ersten Mal getroffen und sind seither zusammen. Sohn Tyler kam am 2. Februar 2004 zur Welt, wenig später - am 29. Februar - fand die standesamtliche Hochzeit in Delmenhorst statt. Die kirchliche Hochzeit und deren Vorbereitungen waren im Sommer 2005 in einer neunteiligen Serie bei ProSieben zu sehen unter dem Titel «Sarah & Marc in Love». Am 23. Juni 2006 wurde Töchterchen Summer Antonia Soraya geboren. Das Baby wurde mit sechs Wochen an einem angeborenen Herzfehler operiert.

Zur Trennung erklärte das Paar in «Bild»: «Es tut uns leid - für uns, unsere Kinder und Familien.» Zu den Gründen hiess es: «Die Wurzeln dieser Entwicklung haben ihren Ursprung weit zurück.» Es sei eine schmerzhafte Zeit. «Und wir sind unendlich traurig über die Erkenntnis, dass wir mit der Zeit bessere Freunde als Ehepartner geworden sind.»

Sarah Connor und Marc Terenzi haben sich dem Bericht zufolge ein Versprechen gegeben: «Wir werden uns immer lieben und respektieren, auch wenn wir es nicht als Ehepartner geschafft haben. Wir sind Seelenverwandte und werden auch diesen Sturm als Familie überstehen.» Sie betonten: «Unsere Familie ist für uns beide das Allerwichtigste und wird immer an erster Stelle stehen.»

(ap)