«Happy Day»

24. Februar 2011 16:00; Akt: 24.02.2011 20:10 Print

Sarah Meier und Stéphane Lambiel im Duett

Die Eiskunstläufer Sarah Meier und Stéphane Lambiel singen in der SF-Sendung «Happy Day» ein Duett. Hören Sie selbst, ob sich die beiden mit ihrer Darbietung zu weit aufs Glatteis gewagt haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Eiskunstläuferin Sarah Meier zeigt sich 2010 für eine Werbekampagne nackt, wie Gott sie schuf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 26. Februar werden im Schweizer Fernsehen in der Samstagabendshow «Happy Day» wieder einmal Menschen glücklich gemacht. Im Rahmen dieser Sendung werden die beiden gegenwärtig besten Schweizer Eiskunstläufer ein Duett singen. Sarah Meier und Stéphane Lambiel performen zusammen mit den Musicalstars von «Happy Day» die bekanntesten Winterhits.

Umfrage
Gefällt Ihnen das Duett von Sarah Meier und Stéphane Lambiel?
54 %
23 %
23 %
Insgesamt 269 Teilnehmer

Stéphane Lambiel gab vergangenes Jahr nach den Olympischen Winterspielen seinen Rücktritt als Eiskunstläufer bekannt. Der zweifache Weltmeister ist seitdem vor allem an Show-Veranstaltungen zu sehen. Sarah Meier aus Bülach ist im Januar, nach ihrem ersten Platz an der Weltmeisterschaft in Bern, ebenfalls vom Wettkampfsport zurückgetreten.

«Ich singe gerne und viel»

Das die zwei ein Duett einsingen würden, war auch für sie eine Überraschung. Eigentlich dachten die Eislauf-Stars, sie würden ins SF-Tonstudio eingeladen, um einen Text aufzusprechen. Stattdessen wurde die beiden Weltmeister zu einem Duett aufgefordert. Einer der Songs, die sie aufnahmen, stammt von Vico Torriani und heisst «Zwei Spuren im Schnee» (siehe Box mit Hörprobe). Die 26-jährige Meier war zuerst gar nicht begeistert von der Idee – ganz im Gegensatz zu ihrem Duettpartner Lambiel: «Ich singe gerne und viel», sagte der 25-Jährige gegenüber »glanz und gloria». Ob der gebürtige Walliser auch gut singen kann, dürfen Sie gerne selber beurteilen.

(mor)