Ehe-Aus

15. Dezember 2010 08:05; Akt: 15.12.2010 16:21 Print

Scarlett lässt sich scheiden

Schon wieder ist eine Promi-Beziehung in die Brüche gegangen: Nun ist auch die Ehe von Scarlett Johansson und Ryan Reynolds nach nur zwei Jahren am Ende.

Bildstrecke im Grossformat »

Tatsächlich wurde Schauspielerin Scarlett Johansson dieses Jahr in Hollywood nicht gerade von Angeboten überschüttet. Trotzdem wurde sie zum «GQ Babe of the Year» ernannt. (November 2010)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die beiden Schauspielstars erklärten am Dienstag in Los Angeles, sie hätten sich «nach langer und gründlicher Überlegung» entschieden, künftig getrennte Wege zu gehen. Die 26-jährige Amerikanerin und der 34-jährige Kanadier hatten im September 2008 geheiratet. Angeblich haben sie sich bereits vor sechs Monaten getrennt, der Schritt soll von der schönen Blondinen initiiert worden sein.

Gegenüber «people.com» liessen die beiden verlauten: «Wir gingen mit Liebe in unsere Beziehung und mit Liebe und Freundlichkeit verlassen wir sie. Obwohl die Wahrung unserer Privatsphäre nicht erwartet wird, wird sie sicherlich begrüsst.»

Ein Nahestehender berichtet «UsMagazine.com»: «Sie verhalten sich sehr zivil in dieser Sache. Das Problem mit ihrer Beziehung ist die Distanz. Wenn sie arbeiten, sind sie so lange voneinander getrennt. Sie [Johansson] war schon ziemlich lange unglücklich.»

Johansson war zuletzt in «Iron Man 2» zu sehen. Reynolds drehte zuletzt den Film «Green Lantern», der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.

(sim/ap)