27. April 2005 07:40; Akt: 27.04.2005 10:11 Print

Schauspielerin Maria Schell gestorben

Einer ihren letzten öffentlichen Auftritte hatte Maria Schell Ende Februar 2002 bei der Premiere des Films ihres Bruders Maximilian «Meine Schwester Maria» in Wien.

Fehler gesehen?

Die 79-Jährige starb am Dienstagabend in ihrem Bauernhaus in Kärnten, wie das ORF-Radio am Mittwochmorgen in Österreich meldete.

Die am 15. Januar 1926 in Wien geborene Tochter eines Schweizer Schriftstellers und einer österreichischen Schauspielerin wurde in den fünfziger Jahren mit ihrem mädchenhaften Charme zum weiblichen Top-Star des deutschen Films und zum Idol einer ganzen Generation.

International bekannt wurde der «blonde Engel» mit Filmen wie Helmut Käutners «Die letzte Brücke» (1954) und Richard Brooks «Die Brüder Karamasow» (1958). Zusammen mit O.W. Fischer bildete die siebenfache «Bambi»-Preisträgerin das Traumpaar des deutschsprachigen Films der 1950er-Jahre.

(sda)