«Männer, schminkt euch nicht!»

04. November 2019 18:48; Akt: 04.11.2019 20:53 Print

Schöneberger äussert sich nach Shitstorm

In einem Video wetterte Moderatorin Barbara Schöneberger kürzlich gegen Männer, die sich schminken. Jetzt hat sich die 45-Jährige erneut geäussert.

Männer sollen Barbara Schöneberger zufolge kein Make-up tragen. Für diese Aussagen wird die Moderatorin aktuell stark kritisiert. (Video: Wibbitz/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Männer, bitte schminkt euch nicht. Männer sollen irgendwie auch Männer bleiben», sagte die 45-jährige deutsche Moderatorin Barbara Schöneberger in einem Instagram-Video, das mittlerweile über 700'000 Mal aufgerufen wurde.

Umfrage
Wie stehst du zu Barbara Schönebergers Aussagen?

Die Empörung ihrer Fans war gross. Am Montag äusserte sich Schöneberger auf ihrem Instagram-Profil zum Shitstorm. In einem 2-Minütigen-Video stellt sie sich der Kritik – mehr oder weniger. «Da muss ich mich zu Wort melden. Das ist nicht die Schublade, in der ich stecken möchte», sagt sie zu Beginn.

«Was ich sage, ist nie politisch»

Die Moderatorin weiter: «Sollte ich mich missverständlich ausgedrückt haben: Ich habe nicht die Jungs gemeint, die sich regelmässig schminken, die bunt sind, die ihre Individualität ausdrücken wollen.» Nach ihren Aussagen ging es der Moderatorin um die Männer, die sie früher gedatet habe.

Das neue Statement von Schöneberger

Im Video gibt sie zu, dass auch ihr Alter möglicherweise eine Rolle gespielt habe: «Ich bin ja auch eine ganz andere Generation – vielleicht hat sich das inzwischen alles so gewandelt und ich kann gar nicht mehr mitreden.»

Eine richtige Entschuldigung bleibt im Video allerdings aus. Sie wirbt gar um Verständnis, dass ihre Aussagen nicht politisch gewertet werden sollen. «Was ich sage, ist nie politisch – es ist einfach immer nur Showgeschäft im besten Sinne.»

«Manche Menschen checkens einfach nicht»

Besonders für die fehlende Entschuldigung wird Schöneberger jedoch erneut kritisiert. Ein Nutzer schreibt: «Finde es schade, dass in diesem Statement nicht einmal ‹Tut mir leid› oder ‹Entschuldigung› vorkommt». Eine weitere Userin schreibt: «Keine Worte mehr. Manche Menschen checkens einfach nicht, ihre Fehler einzusehen.»

Allerdings gibt es durchaus auch positive Stimmen zum neuen Statement: «Schade, dass du dich für deine Meinung entschuldigen/rechtfertigen musst. Mach bitte weiterhin den Mund auf», schreibt ein Nutzer.

Übrigens, die deutsche Youtuberin Mirella hat sich ebenfalls zu Schönebergers Video geäussert. Mit einer Parodie der 45-Jährigen.

View this post on Instagram

Liebes @barbaramagazin , liebe @barbara.schoeneberger , schon irgendwie absurd, dass vor einigen Jahrzehnten Frauen, die arbeiten als unnormal galten und es gesellschaftlich nicht akzeptiert oder sogar verboten war, wenn eine Frau einen Job oder ein eigenes Bankkonto hatte. Glücklicherweise haben sich die Zeiten geändert und mittlerweile machen wir uns nicht mehr über Frauen lustig, die arbeiten, sondern anscheinend über Männer, die sich schminken. Dein Statement, liebe Barbara, indem du "es für eine grosse Qualität unseres Landes" hältst, dass man im Showgeschäft politisch unkorrekt sein darf und gleichzeitig deine Aussagen als "nie politisch" bezeichnest, macht es leider nur schlimmer. Eine ehrliche Entschuldigung ist immer noch angebracht. Ausserdem ist es sehr wohl möglich politisch korrekt UND witzig zu sein. Diskriminierende Witze auf Kosten von Minderheiten sind zwar schnell geschrieben, aber das könnt ihr doch sicher besser. Leider hat die Pointe in dem Beitrag auch einfach gefehlt. Zurück zum Thema: Sollen sich Männer schminken? Wenn du Lust hast dich zu schminken, dann schmink' dich. Wenn du keine Lust hast dich zu schminken, dann schmink' dich nicht. Penisse und Vulven haben per se nichts mit deiner Wahl von Gesichtsmalerei zu tun und sind eigentlich auch nicht Teil davon (falls doch, you do you). Aussagen wie "Männer, bitte nicht schminken" sind diskriminierend und wirken sich negativ auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau aus. Lasst uns doch endlich aufhören mit diesem "Männer dürfen dies nicht" "Frauen bitte das nicht tun" und diese ganze "echter Mann" und "richtige Frau"-Scheisse. Danke. #feminismus #toxicmasculinity #barbaramagazin

A post shared by Mirella (@mirellativegal) on

(fss)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ganz Überzeugter am 04.11.2019 06:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Und ich als Mann stehe 100% hinter der Aussage. Männer sollen Männer bleiben und sich nicht schminken. Hält die so hochgehaltene In- Toleranz aus?

    einklappen einklappen
  • Free am 04.11.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Echt

    Was macht ihr für ein Theater. Ist ihre Meinung! Bravo, Frau Schönenberger, sie habenRückgrad.

    einklappen einklappen
  • Lady am 04.11.2019 06:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich bin eine frau und steh auf Männer

    Entschuldigung an alle die sich jetzt betroffen fühlen, ich finde sie hat schon recht. wenn ich die jungs auf der strasse sehe habe ich das gefühl die meisten tragen frauenhosen und dann auch noch bis zum knöchel... mir gefällts nicht..... richtige männer... wo seid ihr?... hört auf damit die männer zu verweiblichen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 05.11.2019 17:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Warum schminken?

  • nathi am 05.11.2019 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry NO sorry

    Warum sollte sie sich für etwas entschuldigrn was ihr nicht leid tut? Es ist ihre Meinung. Es ist auch meine Meinung, und das tut mir nicjt leid!

  • huschmie am 05.11.2019 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kosmetik Industrie

    Die Kosmetik Industrie sieht da Wachstumspotential. Jede, die etwas dagegen hat, verdirbt das grosse Geschäft.

  • T R am 04.11.2019 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist nicht die Meinung

    Wenn Barbara Schöneberger gesagt hätte "Ich persönlich finde Männer die sich schminken nicht attraktiv", wäre es kein Problem gewesen. Sie hat jedoch Männer aufgeruf sich nicht zu schminken, weil sie dann ja "keine Männer" mehr wären. Diese aussage ist diskrimierend und nicht akzeptabel. Auch ihre Rechtfertigung macht es nicht wieder gut. Vor allem weil da keinerlei Reue oder Einsicht dabei war.

  • Robin2 am 04.11.2019 20:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleichberechtigung?

    Warum sollten sich Männer nicht schminken und Frauen werden fast dazu genötigt um den Männern zu gefallen. Ich finde jeder sollte das machen was er für gut findet.