12. April 2005 04:58; Akt: 11.04.2005 21:38 Print

Seifenoper schlägt Hochzeit

Die Hochzeit von Charles und Camilla mag ein Medienereignis gewesen sein, doch hat sie nicht den Beliebtheitsgrad der bekanntesten Seifenoper in Grossbritannien erreicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Serie «Coronation Street» verfolgten am letzten Freitagabend mehr als zwölf Millionen Zuschauer, wie der Fernsehsender ITV gestern mitteilte. Zur königlichen Hochzeit am Samstag hätten sich indessen nur gut sieben Millionen Briten zugeschaltet.

«Coronation Street» – das britische Vorbild für die «Lindenstrasse» – läuft schon seit 45 Jahren und hat seitdem noch nichts von ihrer Beliebtheit eingebüsst. Die am Freitagabend gesendete Eheschliessung der Charaktere Ken Barlow und Deirdre Rachid wies ganz bewusst einige Parallelen zur königlichen Hochzeit auf. Auch hier handelte es sich um zwei Geschiedene mittleren Alters, die sich das Jawort gaben.

Die «Live-Hochzeit» musste am Samstag auch noch gegen das Pferderennen «Grand National» ankämpfen, das etwa gleich viele Zuschauer anzog.