Die Maske hat wieder zugeschlagen

19. Dezember 2008 10:56; Akt: 19.12.2008 10:56 Print

Sido: «Schmeisst mal die blonde Braut raus»

Für die 16-jährige Xhana wirkte Rüpelrapper Sido in der Jury von «Popstars» eigentlich ganz sympathisch, bis sie ein Konzert von ihm besuchte und ihn von seiner wahren Seite kennen lernte.

Fehler gesehen?

Xhana kam zum Konzert von Sido in Würzburg im Würzburger Soundpark. Zusammen mit ihrem jüngeren Brüder schnappt sie sich den Platz auf einem Podest links von der Bühne. Gegen Ende des Gigs wird der Rapper auf die 16-Jährige aufmerksam und sagt zu ihr: «Jetzt sitzt du schon im Mittelpunkt, jetzt mach auch mit.»

Das Teenie-Girl, dass Sido nur als Juror aus dem TV kennt, glaubt, dass das eine Aufforderung zum Mitsingen sein soll. Doch sie kennt die Texte nicht. Das wird ihr zum Verhängnis. Sido, scheint sich darüber zu nerven, sagt zur Security: «Schmeisst mal die blonde Braut raus.» Gesagt, getan. Ein Sicherheitsmann befolgt den Befehl und führt die Konzertbesucherin Richtung Ausgang. Das ist zuviel für Xhana. Sie bricht in Tränen aus, ist mit den Nerven am Ende. Das zeigt Wirkung: Der Security-Mann erbarmt sich und bietet ihr an, das Konzert hinten im Saal weiterzuverfolgen. Doch Xhana kann nicht mehr: «Ich war so schockiert, das war so peinlich. Sido hat mich vor allen blossgestellt», sagt sie der «Mainpost». Und ihre Mutter findet das Verhalten des Skandalrappers auch inaktzeptabel: «Sido sollte sich schämen. Er ist doch Vater, müsste wissen, dass man so mit Kindern, mit keinem Menschen umgehen kann.»