Jüngste Milliardärin

06. März 2019 14:04; Akt: 07.03.2019 11:48 Print

So setzt sich Kylie Jenners Vermögen zusammen

Anfang Woche wurde vom Magazin «Forbes» verkündet, dass Kylie Jenner die jüngste Selfmade-Milliardärin unserer Zeit ist. Doch wie kam sie zu ihrem Geld?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie gibt (mindestens) Zehntausende Dollar für den ersten Geburtstag ihrer kleinen Tochter Stormi aus und hat eine Auto-Sammlung im Wert von mehreren Millionen Dollar: Kylie Jenner (21) geht als die jüngste Person in die Geschichte ein, die aus ihrer eigenen Arbeit heraus eine Milliarde Dollar verdient hat. Doch wie kommt diese beeindruckende Summe genau zusammen? Wir haben Kylie Jenner dem Vermögens-Check unterzogen.

Umfrage
Wärst du auch gerne mit 21 Milliardär/in?

3%
«Keeping Up with the Kardashians»

Seit 2007 wird Kylies Leben und das ihrer berühmten Familie im TV-Format «Keeping Up with the Kardashians» (KUWTK ) dokumentiert. Das brachte ihnen nicht nur viel wertvolle Aufmerksamkeit, sondern jeder Einzelnen auch eine gute Stange Geld: 80 Millionen Dollar soll die Familie vom Sender «E!» für die Staffeln 10 bis 14 bekommen haben.

Kris Jenner (63), Oberhaupt und Manager der Familie, soll im Jahr 2017 einen neuen Vertrag unterzeichnet haben, der mit «etwas unter 100 Millionen Dollar» das Weiterdrehen von KUWTK bis ins Jahr 2020 sichert. Das haben «Variety» und TMZ.com berichtet.

Angenommen, die 180 Millionen werden fair durch die sechs Hauptdarstellerinnen der Serie geteilt, dann würde das rund 30 Millionen auf Kylies Konto spülen. Einen Teil werden die Schwestern an ihre Manager-Mutter abtreten müssen.

Nicht zu vergessen ist aber das Geld, das die Familie bereits vor der zehnten Staffel machte. Gemäss Cosmopolitan.com dürfte es sich um «eine kleinere Zahl als erwartet» handeln – im siebenstelligen Bereich. Kylie hatte also bereits als Teenager ein gutes Startkapital, vermutlich im zweistelligen Millionenbereich, um sich später selbstständig zu machen.

90%
«Kylie Cosmetics»

Am meisten verdient die Selfmade-Milliardärin mit ihrer eigenen Kosmetik-Marke Kylie Cosmetics. 900 Millionen US-Dollar soll diese laut «Forbes» wert sein.

Ziemlich, ach was, ober-mega-unglaublich beeindruckende Zahlen für die Tatsache, dass Kylies Unternehmen erst ein paar Jahre alt ist: Im November 2015 gingen die Kylie-Cosmetics-Produkte erstmals auf den Markt – und waren innerhalb einer Minute ausverkauft. Die Firma ist zu 100 Prozent in Kylies Besitz.

Ihre Reichweite in den sozialen Medien mit 128 Millionen Followern allein auf Instagram trägt wohl massgeblich zum Erfolg und der Bekanntheit des Labels bei.

7%
Werbe-Deals

Eine weitere Einnahmequelle von Kylie sind ihre Werbeverträge. Und von denen hat sie ebenfalls einige – sie machen den Rest von Kylies Vermögen aus. Sie hat zurzeit Deals mit Nike und PacSun. Auch mit ihrer Bekleidungslinie Kendall + Kylie, die Kylie zusammen mit ihrer älteren Schwester Kendall Jenner (23) besitzt, verdient sich die 21-Jährige wohl noch ein mehr als ein nettes Taschengeld dazu.

Zudem soll die Super-Influencerin pro gesponsertem Instagram-Post rund eine Million Dollar einsacken.

In der Bildstrecke erfährst du noch mehr über Kylie Jenner und sonstige Milliardäre unserer Zeit.

(mim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pete am 07.03.2019 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Das ist der lebende Beweis, dass dieses System nicht funktioniert. Eine 23 Jährige mit über 1'000 Millionen auf dem Konto, während Millionen Menschen ums überleben kämpfen und mit harter Arbeit versuchen ihre Familien durchzubringen, ist eine Klatsche für die Menschheit.

    einklappen einklappen
  • BusinessMan am 07.03.2019 11:58 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts erarbeitet

    Eigentlich ganz erstaunlich, wie die Kardashians und Jenners mit Nichts einen Haufen Kohle gemacht haben und immer noch machen. Realistisch betrachtet, haben sie praktisch nichts dazu geleistet, ausser ihre Publicity aus der TV-Soap sehr effizient eingesetzt. Die Firma von Kylie Jenner hat einen Vertrag mit einem grossen Beautykonzern, dort geschieht die ganze Arbeit. KJ ist bloss das Aushängeschild. Erarbeitet hat sie nichts sondern bloss von ihrer Publicity maximal profitiert. Von Firmenaufbau, Produktentwicklung, Vermarktung sowie Geschäftsführung hat sie überhaupt keine Ahnung.

    einklappen einklappen
  • P.M am 07.03.2019 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht bachab

    Cool das "selfmade" neu definiert wird. Somit ist jeder Arbeitslose vom RAV finanziert auch "selbstständig"? Aber spiegelt die Gesellschaft ziemlich gut, Dummheit wird entlöhnt, während Innovation herausgezögert wird bis es zu spät ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tyler Golf am 07.03.2019 14:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau

    'Sie führt ein Unternehmen ..,' Ja, genau. Sind doch alle blöd, die sich mit Ausbildung und so beschäftigen. K kann's einfach.

  • Tim am 07.03.2019 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gönnen sollte man können!

    Kylie macht was sie will, ist schön, geniesst ihr leben und hat erfolg. Warum bitte muss man darüber motzen?

  • Kopfschüttler am 07.03.2019 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Selfmade neu definiert?

    Selfmade...ja klar, dank dem viele Geld der Eltern und der TV Sendung, welche die Eltern organisiert haben!!!! Bravo, das neue Selfmade ist also wenn man mit den reichen Eltern noch reicher wird... Dachte immer Selfmade bedeutet ohne Unterstützung und von alleine etwas zu erreichen!!

  • Einstein am 07.03.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Werte>Gesellschaft>Geld

    Ich will sie nicht direkt Kritisieren, aber ich muss das System kritisieren, mir ist egal wie viel jemand hat, er kann von mir aus auch Trilliarden besitzen, aber die Gesellschaft muss als ganze vernünftig verdienen und leben können, sonnst wir sie daran sowieso früher oder später an ihren immer grösseren Misständen daran zu Grunde gehen.

  • Helvetia am 07.03.2019 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles kann man nicht kaufen

    Glück, Gesundheit, Freude etc. kann man sich mit allem Geld dieser Welt nicht kaufen. Ob Milliardäre all das haben, wage ich zu bezweifeln.