Rosenkrieg

02. Februar 2011 17:57; Akt: 02.02.2011 17:57 Print

Sorgerechtsstreit um Töchterchen Nahla

Wer bekommt das Kind? Halle Berry möchte das Sorgerecht für ihre bald dreijährige Tochter Nahla nicht mit Gabriel Aubry teilen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ehemalige Partner der Schauspielerin will amtlich bestätigen lassen, dass er der Vater von Nahla ist und hätte gern das gemeinsame Sorgerecht. Dieser Schritt hat die Öffentlichkeit überrascht, weil man davon ausgegangen war, dass das ehemalige Paar keine Probleme damit hat, wer wann Zeit mit der Kleinen verbringt.

Berry hat nun einen Film abgesagt, um sich auf die Sorgerechtsverhandlungen zu konzentrieren. Es wurde ausserdem bekannt, dass die Oscar-Preisträgerin sich «Sorgen» um Nahlas «Wohlbefinden» macht, wenn sie mehr Zeit mit ihrem Vater verbringen würde. Freunde von Aubry machen für dieses Verhalten die Vergangenheit verantwortlich, als in der Beziehung Berry diejenige war, die für das Geld sorgte. «Ich könnte nicht sagen, wer sich mehr um das gemeinsame Kind gekümmert hat», erklärte ein Freund dem Magazin «People». «Von Anfang an hatte Halle die Hand darauf, denn sie hat meistens alle versorgt. Gabriel hat dieses Gefühl nie gemocht. Die Trennung war schwer, denn beide sind in der Erziehung so involviert, dass niemand das aufgeben wollte.»

Mittendrin im Scheidungskrieg: die Klatschmagazine

Nachdem die Amerikanerin sich über seine Vaterfähigkeiten ausgelassen hatte, veröffentlichte ihr Ex ebenfalls ein Statement, in dem er ihr vorwirft, persönliche Angelegenheiten in der Öffentlichkeit breit zu treten. Aubry sprach von der «Enttäuschung» über Berrys Versuche, ihn in der Presse «schlecht zu machen». Freunde des ehemaligen Bond-Girls sagen, dass sie das Beste für ihre Tochter will und alles versuchen wird, dass das Mädchen geschützt wird.

«Der einzige Grund, warum Gabriel Nahla sehen darf, ist die Tatsache, dass das Gericht noch keine Entscheidung gefällt hat. Wenn es nach Halle gehen würde, könnte er sie nur unter Aufsicht sehen», verriet ein Insider die Bemühungen von Halle Berry, das volle Sorgerecht für ihre Tochter zu bekommen.

(Cover Media)