26. April 2005 09:45; Akt: 26.04.2005 10:45 Print

Spears: Keine Hochzeit unter Alk-Einfluss

Die Frau, die Britney Spears in Las Vegas getraut hat, dementiert Gerüchte, die Sängerin wäre während ihrer ersten Eheschliessung um 5 Uhr morgens betrunken gewesen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Pfarrerin Charolette Richards verteidigt somit die «Toxic»-Sängerin, über deren Alkoholkonsum nach der 55-stündigen Ehe mit ihrem Schulfreund Jason Alexander im letzten Jahr (3. Januar 04) viel diskutiert worden ist. Spears, die jetzt mit Kevin Federline verheiratet ist, liess die Hochzeit damals annullieren und sorgte damit für Gerüchte, sie sei zum Zeitpunkt der Trauung betrunken gewesen.

Richards: «Glaubt mir, sie war nicht betrunken, als sie geheiratet hat. Tatsache ist, dass sie sehr reich ist und einfach keinen Ehevertrag hatte. Sie träumt davon, dass sie jemand liebt und sich um sie kümmert und das erste Mal hat es einfach nicht geklappt.»

(wenn)