27. April 2005 10:04; Akt: 27.04.2005 10:09 Print

Sting, der «Penner»

Stings Image als modebewusster Rocker ist von seinem besten Freund ruiniert worden, der behauptet, der Sänger «sieht die meiste Zeit aus wie ein Penner».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ehemalige Police-Frontmann wird oft fotografiert, wenn er mit seiner Frau Trudy Styler in sorgsam zusammengestellten Outfits Veranstaltungen besucht, am berühmtesten ist wohl das Bild von seiner Hochzeit, als er einen Anzug von Versace trug und Styler auf einem Pferd zum Altar führte. Aber Jim Berryman, ein langjähriger Freund des Sängers, hat nun verraten, dass Sting sich am wohlsten fühlt, wenn er einen alten, beigefarbenen Pullover trägt.

Berryman, der seit der Schulzeit mit dem Star befreundet ist, in seinem Buch «Sting And I»: «Sting sieht die meiste Zeit aus wie ein Penner. Er hat so einen beigefarbenen Wollpullover, den er schon seit 24 Jahren besitzt, und ich habe ihn schon 100 Mal darin gesehen. Er trägt ihn jeden Tag, und der Pulli riecht auch nicht mehr besonders frisch. Mit seiner Lieblingsjacke ist das genauso, die hat er schon seit fast 15 Jahren.»

(wenn)