26. April 2005 16:56; Akt: 26.04.2005 16:58 Print

Sutherland plant Selbstmord

Donald Sutherland hat seiner Familie in Aussicht gestellt, dass er sich umbringen wird, wenn bei ihm jemals erste Anzeichen von Altersdemenz oder Parkinson festgestellt werden.

Fehler gesehen?

Der «Space Cowboys»-Star stellt in seinem neuen Film «Aurora Borealis» einen vergesslichen Grossvater dar, der seinem Leben mit Hilfe seines Enkelsohns ein Ende setzen will und gibt zu, dass er nicht zweimal über Selbstmord nachdenken würde, wenn er merkt, dass er dahinsiecht. Sutherland: «Ich kenne viele Leute mit Parkinson und musste viel darüber lernen. Die Produzenten haben mir viele Videos gegeben und mit mir das Parkinson-Zentrum in Toronto besucht, wo wir später den Grossteil des Film gedreht haben. Ich kenne auch viele Leute, die demenzkrank sind. Das ist schrecklich. Wenn ich eine so schwere Krankheit bekommen würde, würde ich mich schnellstens umbringen. Wahrscheinlich würde ich Schlaftabletten nehmen oder mir eine Plastiktüte über den Kopf stülpen. Meine Frau ist richtig bestürzt, weil ich mir das alles schon ausgemalt habe. Ich will, dass alle wissen, dass ich sterbe und sich von mir verabschieden. Und dann werde ich einfach von ihnen gehen.»

(wenn)