«Die Ludolfs»

31. Januar 2011 18:43; Akt: 01.02.2011 08:15 Print

TV-Star Günter Ludolf ist tot

Er war wohl einer der bekanntesten Schrotthändler des deutschsprachigen Raums: Doku-Darsteller Günter Ludolf ist gestorben. Die Todesursache ist noch unklar.

Fehler gesehen?

Der Zweitälteste der vier Ludolf-Brüder wurde am Montagmorgen tot in seiner Wohnung gefunden, wie die Polizei Neuwied mitteilte. Gemäss Mitteilung gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Mehr wollte die Polizei nicht verraten. Allerdings spekulieren die deutschen Medien über den überraschenden Tod und nennen als Grund einen möglichen Herzinfarkt.

Günter Ludolf, der Ende Februar 57 Jahre alt geworden wäre, wurde durch die TV-Show «Die Ludolfs – 4 Brüder auf'm Schrottplatz» einem breiten Publikum bekannt. Der Kettenraucher und seine Brüder gelten besonders in Deutschland als Kult und waren bereits zu Gast in verschiedenen Fernsehsendungen, unter anderem «Schmidt & Pocher», «TV Total» oder «Stern TV». Günter soll indes schon einmal einen Herzinfarkt erlitten haben.

(cap)